Abo
  • Services:

Samsung: Auch das Galaxy S5 wird mit Region-Lock ausgeliefert

Samsungs neues Top-Smartphone Galaxy S5 hat ebenfalls die bereits von vorherigen Galaxy-Modellen bekannte Regionensperre. Diese kann nur beseitigt werden, wenn mindestens fünf Minuten lang mit einer SIM-Karte aus der entsprechenden Region telefoniert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Samsung Galaxy S5 hat eine regionale Sperre.
Das Samsung Galaxy S5 hat eine regionale Sperre. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nach der Aufregung um den Region-Lock beim Galaxy Note 3 und anderen Top-Modellen Samsungs liefert der südkoreanische Hersteller auch das neue Galaxy S5 mit der Regionalsperre aus. Auf dem Karton klebt der gleiche Aufkleber wie bei den anderen betroffenen Modellen: Er weist darauf hin, dass das Smartphone in Europa nur mit einer SIM-Karte eines europäischen Netzanbieters genutzt werden kann.

  • Auch beim Samsung Galaxy S5 gibt es eine Regionalsperre. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Auch beim Samsung Galaxy S5 gibt es eine Regionalsperre. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Wer eine SIM-Karte aus einem anderen Teil der Welt verwenden möchte, muss mit dem Galaxy S5 zunächst mindestens fünf Minuten lang mit einer europäischen Karte telefonieren, um die Sperre aufzuheben. Samsung hat den Region-Lock bisher neben dem Galaxy Note 3 auch für die Modelle Galaxy Note 2, Galaxy S4, Galaxy S4 Mini und Galaxy S3 eingeführt, sofern diese nach dem Juli 2013 hergestellt wurden.

Heftige Nutzerreaktionen

Um ein Gerät ohne die eigentlich dafür vorgesehene SIM-Karte in Betrieb zu nehmen, kann der Nutzer auch bei Samsung anrufen und das Smartphone freischalten lassen. In der Vergangenheit hatte der Region-Lock zu sehr negativen Reaktionen bei den Nutzern geführt. So funktionierten trotz der vorschriftsmäßigen Inbetriebnahme mit einer europäischen SIM-Karte bei vielen Nutzern keine ausländischen Karten.

Nach einem Update schien dieses Problem zumindest beseitigt zu sein - ob der Region-Lock damit komplett abgeschafft wurde, blieb unklar. Samsung selbst zeigte sich nach erstem Bekanntwerden des Region-Lock überrascht über die Reaktionen der Nutzer. Wie die Sperre konkret funktioniert, hatte der Hersteller nicht verraten. Das Galaxy Note 3 wurde aufgrund des Region-Lock bei Online-Händlern abgestraft: In Amazons Online-Shop erreichte das Stift-Smartphone in den Bewertungen zwischenzeitlich nur noch 2,5 von 5 Sternen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 100€ Amazon-Geschenkgutscheins
  2. (heute u. a. Xbox Game Pass 3 Monate für 19,99€, Steelbooks wie Spider-Man Homecoming Blu-ray...
  3. (u. a. Samsung UE-55NU7179 TV 455€)

schueppi 10. Apr 2014

Der Händler gibt das neue Telefon schnell meiner Frau, die bekommt die Fünf Minuten ohne...

monkeybrain 10. Apr 2014

Kann dir noch keiner Sagen. Vielleicht ist es die gleiche Methode wie beim Note 3, dann...

KruemelMonster 09. Apr 2014

Sony Z1 Compact ... Ist -soweit ich weiß- auch eines der wenigen kleinen Smartphones, die...

jayjay 09. Apr 2014

Sehe ich auch so, und es muss auch kein Jolla sein ein Ubuntu Phone ist genau so gut...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
    Yuneec H520
    3D-Modell aus der Drohne

    Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
    Von Dirk Koller


        •  /