Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: Auch AT&T storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold

Nach Best Buy springt nun auch AT&T ab: Der Netzanbieter hat in den USA die bestehenden Vorbestellungen von Samsungs faltbarem Smartphone Galaxy Fold storniert. Einen Termin, wann das Gerät erscheinen wird, gibt es weiterhin nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy Fold von Samsung
Das Galaxy Fold von Samsung (Bild: Samsung)

Das Galaxy Fold verliert weiter an Rückhalt. Der US-amerikanische Netzanbieter AT&T hat die Vorbestellungen zu Samsungs faltbarem Smartphone storniert. Das hat das Unternehmen den Vorbestellern per E-Mail mitgeteilt, wie Tom's Guide berichtet.

Stellenmarkt
  1. Heinlein Support GmbH, Berlin
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Die Webseite hat selbst eine derartige E-Mail erhalten, da man zu den Vorbestellern gehörte. Darin teilt AT&T mit, dass Samsung den Marktstart des Galaxy Fold verschoben habe und man es daher nicht ausliefern könne.

Offenbar ist der Netzanbieter nicht davon überzeugt, dass das Galaxy Fold bald erscheinen wird. Vorbesteller erhalten ihr Geld zurück und zusätzlich noch einen Gutschein über 100 US-Dollar. Wann das Smartphone letztlich vorbestellbar sein wird, ist auch AT&T zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Interessenten können dann aber eine neue Vorbestellung aufgeben.

Auch Best Buy hat Bestellungen gestrichen

AT&T ist nicht das erste US-Unternehmen, das Vorbestellungen für das Galaxy Fold storniert. Bereits Ende Mai 2019 hat der Elektronikhändler Best Buy seinen Kunden mitgeteilt, dass alle Bestellungen aufgrund des unsicheren Veröffentlichungstermins abgesagt werden.

Selbst Samsung ist diesen Schritt gegangen: Anfang Mai 2019 wurden Nutzer, die das Smartphone direkt bei dem Hersteller vorbestellt hatten, darüber informiert, dass zum Ende des Monats die Vorbestellungen storniert werden. Zwischenzeitlich berichtete das Unternehmen allerdings immer wieder von Fortschritten bei der Problemlösung.

Kurz vor der Veröffentlichung des Galaxy Fold hatte Samsung den weltweiten Marktstart wegen offensichtlicher Konstruktionsmängel abgesagt. Durch einen zu großen Spalt im Bereich des Gelenks konnten kleine Partikel in das Gehäuse eindringen und das Display von innen beschädigen.

Bisher hat Samsung noch kein neues Veröffentlichungsdatum für das Galaxy Fold bekanntgegeben. Der Hersteller beschäftigt sich aber offenbar mit weiteren Ideen zu Smartphones mit flexiblen Bildschirmen, wie ein jüngst bekannt gewordenes Patent zeigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBX570

Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /