Abo
  • Services:

Nokia Lumia 930

Das Microsoft-Smartphone nimmt JPEGs in einer Auflösung bis zu 19 Megapixeln (Seitenverhältnis 4:3) auf und kann als einziges des Tests auch Rohdatenbilder im DNG-Format speichern. Parallel dazu werden 5 Megapixel große JPEGs im Speicher abgelegt. Leider können keine hochauflösenden JPEGs und DNGs erzeugt werden. Die DNGs sind 24,7 MByte groß, die JPEGs mit 19 Megapixeln können bis etwa 8 MByte groß werden.

  • Testfoto Nokia Lumia 930
  • Testfoto Samsung Galaxy S5
  • Testfoto iPhone 6 (Bilder: Andreas Donath)
Testfoto Nokia Lumia 930
Stellenmarkt
  1. Paulinenpflege Winnenden, Winnenden
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Alternativ lassen sich auch Fotos im 16:9-Format schießen. Die Kamera befindet sich mittig auf der Smartphone-Rückseite und kann so beim Fotografieren auch nicht aus Versehen abgedeckt werden, was beim iPhone 6 schnell passiert.

Die Bedienung

Die mitgelieferte Kamera-App ermöglicht das Fokussieren auf den berührten Bildbereich, was auch recht schnell funktioniert, wenngleich nicht so fix wie beim Samsung-Modell. Treffsicher ist der Autofokus dennoch. Innerhalb der App können diverse Bildparameter eingestellt werden. Weißabgleich, ISO-Wert, Belichtungskorrektur und Messmethode sowie Blende und Verschlusszeit kann der Anwender verstellen - und zwar ohne das Motiv aus den Augen zu verlieren. Die Bedienelemente zum Einstellen der Parameter werden über das Sucherbild gelegt. Der Selbstauslöser fehlt ebenfalls nicht.

  • Blitz-Testfoto Nokia Lumia 930
  • Blitz-Testfoto Samsung Galaxy S5
  • Blitz-Testfoto iPhone 6
  • Blitz-Testfoto iPhone 6 Plus (Bilder: Andreas Donath)
Blitz-Testfoto Nokia Lumia 930

Die keinesfalls selbsterklärende Einstellung "Lebendige Bilder" verbindet Fotos und Videos. Zum Foto wird dabei ein kurzes Video gedreht, das wir allerdings nicht vom Lumia 930 exportieren konnten.

Die Bildqualität

Wiederum bei guten Lichtverhältnissen gibt es bei den Fotos nur wenig auszusetzen. Das Lumia 930 sorgt dann für scharfe und rauscharme Fotos. Ärgerlich ist manches Mal die Belichtungsmessung, die dann oft für zu dunkle Fotos und Videos sorgt. Problematisch wird es bei schlechterem Licht und höheren ISO-Werten. Das Lumia 930 kommt auf maximal ISO 4.000, doch diese Qualität ist eigentlich nicht mehr zu gebrauchen, weil sie zu verrauscht ist.

Gelegentlich liegt die Farbabstimmung des Lumia 930 etwas daneben. Das gilt vor allem für Brauntöne, die gelegentlich einen leichten Rotstich aufweisen, auch Schwarztöne könnten gelegentlich satter und nicht so verwaschen sein. So ist uns das bei den anderen Kameras bei gleichem Motiv nicht aufgefallen. Das ist natürlich kein Problem bei den DNG-Aufnahmen, bei denen sich derartige Fehler am Rechner präzise korrigieren lassen. Hier zeigt sich auch eine etwas höhere Detailauflösung, doch viel Spielraum zum Aufhellen von Schattenpartien bieten die Rohdaten leider nicht. Testbilder für eigene Versuche im DNG-Format (192 MByte) bieten wir zum Download oder zum Übertragen in die eigene Dropbox an.

  • Testfoto Samsung Galaxy S5
  • Testfoto Nokia Lumia 930
  • Testfoto iPhone 6 (Bilder: Andreas Donath)
Testfoto Nokia Lumia 930

Videos nimmt das Lumia 930 mit Full-HD (30 fps) auf. Es kann mit einem Bildstabilisator aufwarten, der bei leichten Bewegungen gegensteuert und das Bild etwas ruhiger erscheinen lässt. Bei Videoaufnahmen fällt allerdings noch stärker ins Gewicht, dass die Belichtungsmessung nicht besonders gut arbeitet und nur selten nachreguliert, wenn sich die Helligkeit verändert. Die Bilder wirken zudem etwas detailarm, selbst wenn das Licht gut ist. Bei schlechtem hat die Kamera große Schwierigkeiten, im Videomodus zu fokussieren.

 Samsung, Apple und Nokia: Welche Smartphone-Kamera ist die beste?iPhone 6 und iPhone 6 Plus 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  2. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)
  3. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!
  4. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...

Karl-Heinz 15. Nov 2014

Ja. Von mir höchstpersönlich Nein, Scherz beiseite. Natürlich nicht. Ich wollte damit...

Trollfeeder 13. Nov 2014

Dammit du warst schneller!^^ Okay dann das hier als Zusatz vielleicht: Long Exposure Shots

Trollfeeder 13. Nov 2014

Wo hingegen du natürlich die Objektivität in Person bist. -.-

koflor 12. Nov 2014

Kein Wunder - sind in der Liste doch gar keine aktuellen Nokias vorhanden.

katzenpisse 03. Nov 2014

Dito. Dito :-) Nutzlos sicher nicht, aber der wäre noch die Krönung gewesen. Hätte ich...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

    •  /