• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Android-9-Beta für Galaxy S9 startet in Deutschland

Mitte November 2018 startete Samsung die Verteilung seiner Android-Pie-Beta für das Galaxy S9 und S9+ - und eigentlich sollte auch Deutschland mit dabei sein. Mit etwas Verspätung kann die Testversion mit der neuen One-UI-Oberfläche jetzt auch hierzulande aufgespielt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Beta beinhaltet unter anderem die neue Benutzeroberfläche One UI.
Die Beta beinhaltet unter anderem die neue Benutzeroberfläche One UI. (Bild: Samsung)

Samsung hat die Betaversion von Android 9 für das Galaxy S9 und Galaxy S9+ nach Deutschland gebracht. Wie unter anderem Sammobile schreibt, können Nutzer in Deutschland die Testversion mittlerweile auf ihre Geräte spielen.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning

Damit ist die Verwirrung um die Betaversion beendet. Samsung hatte die Testsoftware am 15. November 2018 veröffentlicht, zunächst aber nur in Südkorea und den USA. Eigentlich sollte Deutschland auch zu den Märkten gehören, die direkt zum Start der Betaversion versorgt werden sollten.

Die Android-Pie-Beta war bis jetzt allerdings in Deutschland nicht verfügbar. Zu den Gründen hat sich Samsung nicht geäußert. Die Testversion soll in den kommenden Wochen noch in weiteren Ländern erscheinen.

One UI soll besseres Nutzungserlebnis bringen

Android 9 für das Galaxy S9 und Galaxy S9+ bringt unter anderem die neue Oberfläche One UI auf die Geräte. Diese hatte Samsung anlässlich seiner Entwicklerkonferenz in San Francisco vorgestellt, auf der der Hersteller auch sein flexibles Display Infinity Flex präsentiert hatte.

One UI soll dem Nutzer laut Samsung ermöglichen, sich dank eines neu strukturierten Bildschirms besser auf relevante Aufgaben zu konzentrieren. Außerdem gibt es einen Nachtmodus, den es bei anderen Android-Oberflächen bereits länger gibt.

Die Android-Beta kann über die Members-App bezogen werden. Dies können sich Nutzer über den Play Store oder Galaxy Apps herunterladen. Dort können sich Anwender als Betatester registrieren; wird danach in den Systemeinstellungen nach einer Aktualisierung gesucht, sollte die Betaversion heruntergeladen werden. Samsung zufolge ist der Test allerdings nur auf 10.000 Nutzer begrenzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

LinuxMcBook 20. Nov 2018

Ist ja nicht so, dass andere Hersteller (die nicht Google heißen!) nicht schon seit 2...

Thug 19. Nov 2018

Benutze mal die neuen Gesten. Dann brauchst du die Leiste gar nicht mehr. Viel besser so...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

    •  /