Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: Android 4.3 für Galaxy S3 und Galaxy S4 kommt im Oktober

Im Oktober 2013 will Samsung das Update auf Android 4.3 für die beiden Smartphones Galaxy S3 und Galaxy S4 veröffentlichen. Damit ist Samsung einer der ersten Hersteller, der konkrete Angaben zur Verteilung von Android 4.3 macht.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung will Android 4.3 für das Galaxy S4 im Oktober 2013 bringen.
Samsung will Android 4.3 für das Galaxy S4 im Oktober 2013 bringen. (Bild: Don Emmert/AFP/Getty Images)

Als einer der ersten Hersteller von Android-Geräten hat Samsung auf der Ifa 2013 in Berlin einen Zeitplan für die Verteilung des Updates auf Android 4.3 bekanntgegeben: Im Oktober 2013 sollen es sowohl das Galaxy S3 als auch das Galaxy S4 erhalten, berichten übereinstimmend Engadget und Sammobile mit Verweis auf den Hersteller. Damit könnten die beiden Smartphones die ersten Geräte jenseits der Nexus-Geräte sein, die Android 4.3 erhalten. Ob weitere Galaxy-Modelle es bekommen, ist nicht bekannt.

Fünf Sony-Smartphones bekommen Android 4.3

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München, Erfurt
  2. itsc GmbH, Hannover

Bislang hatte nur Sony einige Details zum Update auf Android 4.3 bekanntgegeben. So will Sony für die Smartphones Xperia Z, Xperia ZL, Xperia Z Ultra, Xperia ZR sowie Xperia SP ein Update auf Android 4.3 anbieten. Auch für das Tablet Xperia Tablet Z ist eine entsprechende Aktualisierung geplant. Wann die Updates kommen sollen, ist noch nicht bekannt.

Sony prüft noch, welche weiteren Modelle Android 4.3 erhalten werden. Möglicherweise werden einige Geräte direkt von Android 4.1 auf 4.3 aktualisiert, so dass es kein Android 4.2 vom Hersteller für die betreffenden Geräte geben wird. Das weckt die Hoffnung, dass auch ältere Xperia-Modelle in den Genuss der aktuellen Android-Version kommen.

Andere Hersteller von Android-Geräten haben bislang keine Auskunft zum Update auf Android 4.3 gegeben.

Neuerungen in Android 4.3

Zu den Neuerungen von Android 4.3 gehören unter anderem eine verbesserte Mehrbenutzerfunktion und die Unterstützung von OpenGL ES 3.0. Der Geräteinhaber kann jetzt Inhalte bei anderen Profilen auf dem Gerät besser als bisher kontrollieren. So können In-App-Kaufinhalte so gesperrt werden, dass sie gar nicht erst in der App auftauchen. OpenGL ES 3.0 soll das Rendering GPU-beschleunigter 3D-Grafik effizienter machen.

Nachtrag vom 5. September 2013, 11:26 Uhr

Bis Ende September 2013 will HTC zumindest in den USA das Update auf Android 4.3 für das One verteilen. Wann die Aktualisierung in Deutschland zu haben sein wird, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...

hackCrack 13. Sep 2013

Alter? wo liegt dein problem? Ob es jetzt Sony Xperia, Nokia lumia, Apple iPhone oder...

Zeiram 09. Sep 2013

Wie siehts mit S3 aus? Link? Danke.

bofhl 09. Sep 2013

Wäre nett, wenn das Note (1) auch mal ein Update bekäme - da wäre ich mit einem 4.2...

Anonymer Nutzer 07. Sep 2013

LOL? :D Ich dachte echt das hätte noch keiner zuvor gefragt und wollte gerade wegen dem...

Grover 06. Sep 2013

Oder nur die großen Modelle?


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /