Abo
  • Services:
Anzeige
Android 4.3 für Samsungs Galaxy S4
Android 4.3 für Samsungs Galaxy S4 (Bild: Don Emmert/AFP/Getty Images)

Samsung Android 4.3 für das Galaxy S4 LTE ist da

Samsung hat für deutsche Kunden das Update auf Android 4.3 alias Jelly Bean für das Galaxy S4 LTE veröffentlicht. Mit dem Update wird auch die Sicherheitslösung Knox auf das Smartphone gebracht.

Anzeige

Besitzer eines Galaxy S4 LTE alias GT-I9505 erhalten ab sofort von Samsung das für diesen Monat versprochene Update auf Android 4.3. Damit erhält das Topmodell von Samsung die aktuelle Android-Version, kurz bevor diesen Monat die Vorstellung von Android 4.4 erwartet wird. Es ist bisher das erste Samsung-Smartphone, für das ein Update auf Android 4.3 vom Hersteller angeboten wird.

Das Update wird drahtlos verteilt, kann aber auch über Samsungs Kies-Software eingespielt werden. Die drahtlose Verteilung des Updates erfolgt schubweise, so dass es einige Tage dauern kann, bis das Update bei allen Gerätebesitzern angekommen ist. Vorerst gibt es das Update wohl nur für Geräte, die nicht bei einem der Mobilfunknetzbetreiber gekauft wurden.

Knox ist Bestandteil des Updates

Mit dem Update erhalten die Besitzer eines Galaxy S4 auch die Sicherheitsfunktion Knox. Erst mit dem Update kann das Galaxy S4 zusammen mit Samsungs Smartwatch Galaxy Gear verwendet werden.

Mit dem Update erhält das Smartphone eine überarbeitete Bildschirmtastatur, eine neue Kamerasoftware sowie einen optimierten Browser. Zudem soll der neue Touchwiz-Launcher weniger Ruckler und Darstellungsfehler haben. Intern soll es ein optimiertes Speichermanagement geben und die Displaydarstellung soll ebenfalls mit dem Update verbessert werden.

Neuerungen in Android 4.3

Zu den Neuerungen von Android 4.3 gehören unter anderem eine verbesserte Mehrbenutzerfunktion und die Unterstützung von OpenGL ES 3.0. Der Geräteinhaber kann jetzt Inhalte bei anderen Profilen auf dem Gerät besser kontrollieren. So können In-App-Kaufinhalte so gesperrt werden, dass sie gar nicht erst in der App auftauchen. OpenGL ES 3.0 soll das Rendering GPU-beschleunigter 3D-Grafik effizienter machen. Eine versteckte Funktion erlaubt es, einzelnen Apps bestimmte Berechtigungen zu entziehen. Zur Nutzung der Neuerung muss eine sogenannte AppOps-App installiert werden, die es mittlerweile vielfach im Play Store gibt.

Samsung hat versprochen, dass auch die Modelle Galaxy S3 und Galaxy Note 2 das Update auf Android 4.3 erhalten werden. Eigentlich sollten die Updates noch im Oktober 2013 erscheinen, aber in Frankreich und Kanada wird es das Update auf Android 4.3 erst frühestens im November 2013 geben, so dass auch für Deutschland ein späterer Start zu erwarten ist. Es ist sogar denkbar, dass die beiden Geräte das Update erst im Dezember 2013 erhalten.


eye home zur Startseite
linux-macht... 18. Okt 2013

Stellt die Kamera App auch die Firmware für die Kamera dar oder "versteckt" die sich wo...

ChMu 18. Okt 2013

Ah, wusste ich nicht. Hier in Spanien gibts zwar LTE, aber das S4 kommt nur in...

ip (Golem.de) 18. Okt 2013

danke für den Hinweis. Wir haben heute auch einen Bericht dazu gebracht: http://www...

ip (Golem.de) 18. Okt 2013

das fanden wir nicht und haben uns auf die wichtigen Neuerungen konzentriert.

ip (Golem.de) 18. Okt 2013

nach derzeitigem Kenntnisstand kommt mit dem Update kein Region-Lock



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  3. OSRAM GmbH, München
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 7,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  2. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  3. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  4. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  5. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  6. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  7. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  8. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  9. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  10. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Das liest sich aber im Netz ganz anders: Es...

    devarni | 16:58

  2. Re: Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten...

    non_existent | 16:57

  3. Re: Nicht so bescheuert wie es auf den Ersten...

    Kondratieff | 16:56

  4. Re: Physikalisch machbar.

    honna1612 | 16:54

  5. Ist andersrum

    yoyoyo | 16:54


  1. 16:30

  2. 16:01

  3. 15:54

  4. 14:54

  5. 14:42

  6. 14:32

  7. 13:00

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel