Abo
  • Services:

Samsung: Alle neuen Smart-TVs laufen mit Tizen

Bei Smart-TVs schwenkt Samsung komplett auf Tizen. Denn alle für dieses Jahr geplanten Smart-TVs mit Samsung-Logo werden mit Tizen laufen. Damit will Samsung die Plattform populärer machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Erster Samsung-TV mit Tizen wird auf der CES 2015 gezeigt.
Erster Samsung-TV mit Tizen wird auf der CES 2015 gezeigt. (Bild: Paul J. Richards/AFP/Getty Images)

Samsungs erster Smart-TV mit Tizen wird in Kürze auf der Elektronikmesse CES 2015 in Las Vegas vorgestellt. Möglicherweise bleibt es aber nicht bei einem Modell. Denn Samsung hat bekanntgegeben, dass alle dieses Jahr erscheinenden Smart-TVs des Herstellers mit Tizen laufen werden. Tizen ist ein von Samsung mitentwickeltes Betriebssystem, das bislang unter anderem in Smartwatches verwendet wird.

Neu gestalteter Smart-Hub

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf

Die Tizen-Fernseher werden einen neu gestalteten Smart-Hub erhalten, der so etwas wie der Hauptbildschirm des Smart-TV ist. Mit der neu gestalteten Oberfläche soll der Zugriff auf Fernsehinhalte weiter vereinfacht werden. Auch Empfehlungen für den Nutzer des Smart-TV sollen das Fernseherlebnis komfortabler machen.

Generell sollen sich die Tizen-TV ohne großen Aufwand mit anderen mobilen Geräten verbinden. Dazu unterstützen die Geräte Wi-Fi-Direct, um etwa Filme von einem Smartphone auf dem Fernseher abzuspielen. Mittels Bluetooth Low Energy (BLE) soll automatisch nach anderen Samsung-Geräten in der näheren Umgebung gesucht werden. Der Fernseher soll sich dann gleich mit diesen verbinden, um diese in das Fernsehschauen einzubinden.

Weiterhin gibt es noch keine Informationen zur technischen Ausstattung von Samsungs Tizen-Fernseher. Unbekannt ist auch, ob die am Markt befindlichen Tizen-Smartwatches besondere Anbindungen an einen Tizen-TV haben.

Erstes Tizen-Smartphone ließ auf sich warten

Erst Ende Dezember 2014 hatte Samsung überraschend nach etlichen Verschiebungen sein erstes Tizen-Smartphone veröffentlicht. Samsungs Z1 soll diesen Monat in Indien auf den Markt kommen. Die technische Ausstattung liegt ganz klar im Einsteigerbereich und Samsung hatte schon im August 2014 bekanntgegeben, dass Tizen lediglich für Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones geplant sei. Demnach wird es von Samsung keine Oberklasse-Smartphones mit Tizen geben.

Das zuvor geplante Tizen-Smartphone Samsung Z wurde im Sommer 2014 kurz vor der Veröffentlichung erneut verschoben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 88,94€ + Versand
  3. 449€ + 5,99€ Versand

logi 05. Jan 2015

Hieß es nicht, dass Samsung und Sony dieses Jahr mit Android TVs um die Ecke kämen?

RobertFr 04. Jan 2015

.. sie können vielleicht Hardware zusammenbauen und vermarkten, aber sie zeigen keine...

Great Giana... 04. Jan 2015

Gibt es doch schon lange, nur nicht im Consumer Bereich. Google mal nach LFDs (large...

Ovaron 04. Jan 2015

Um das zu beantworten müßte man die verschiedenen Serien der verschiedenen Hersteller...

joseejd 03. Jan 2015

scheint ja der Weg in die Richtige Richtung zu sein, mal sehen was Samsung daraus macht...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /