• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Ältere Galaxy-Smartphones bekommen Kamerafunktionen des S21

Neben den Galaxy-S20-Modellen bekommen auch weitere Smartphones aus dem Jahr 2020 Funktionen wie die automatisierte Retusche.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem bekommt das Galaxy S20 neue Kamerafunktionen.
Unter anderem bekommt das Galaxy S20 neue Kamerafunktionen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung hat ein Update für die Galaxy-S20-Smartphones und weitere Modelle des Jahres 2020 angekündigt, das den Geräten Funktionen der aktuellen Galaxy-S21-Geräte hinzufügt. Diese betreffen hauptsächlich die Kamera.

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  2. MVV Energie AG, Mannheim

Die Aktualisierung auf One UI 3.1 ermöglicht es Nutzern der mit dem Update versorgten Modelle unter anderem, die erweiterte Single-Take-Funktion verwenden zu können. Mit dieser können in einem Zeitrahmen von 15 Sekunden automatisiert Bilder und Videos mit allen verfügbaren Objektiven aufgenommen werden. Aus der Auswahl können Nutzer dann die Aufnahmen behalten, die ihnen gefallen.

Ebenfalls neu ist die Funktion, ungewünschte Objekte automatisiert entfernen zu lassen. Nutzer müssen störende Bildinhalte auf Fotos nur noch antippen, dann erkennt und entfernt das Smartphone sie.

Videoton mit Bluetooth-Mikro

Mit der verbesserten Touch-Autofokus-Funktion können Nutzer einfacher vor der Aufnahme die Helligkeit durch eine Wischbewegung einstellen. Außerdem können bei Videoaufnahmen dank des Updates Bluetooth-Geräte verwendet werden, um den Ton aufzuzeichnen. Nutzer können so beispielsweise Bluetooth-Headsets verwenden, um ihre Stimme aufzunehmen.

Neben den Kamerafunktionen bringt Samsung auch noch die Funktion Eye Comfort Shield auf die älteren Geräte. Damit lässt sich der Blauanteil des Bildschirmlichts reduzieren.

Samsung Galaxy S21 5G

Das Update für One UI 3.1 kommt nicht nur für die Galaxy-S20-Reihe, sondern auch für die Note-20-Reihe, das Galaxy Fold, Galaxy Z Fold 2 und Galaxy Z Flip, das Galaxy S10 sowie die Mittelklassemodelle A71, A51, A90, A80, A70 und die A50-Serie. Die Verfügbarkeit und der Zeitraum der Veröffentlichung können Samsung zufolge je nach Region variieren - einen genaueren Zeitrahmen gibt es nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,90€
  2. 2,79€
  3. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  4. 39,99€

catcherberlin 18. Feb 2021 / Themenstart

Hallo allerseits! Seit heute früh ist das 1 GB große Update auf Version UI 3.1 und...

Kleiber 18. Feb 2021 / Themenstart

Das 21 Ultra hat ne besser Zoom Stabilisierung, kommt die auch?

heptner 18. Feb 2021 / Themenstart

Hmm, die Funktion heißt Object Eraser - ist aber in der Galerie App meines S21 nicht...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /