Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung 950 Pro
Samsung 950 Pro (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Top beim Lesen, gut beim Schreiben

Rein auf dem Papier ist die 950 Pro die bisher schnellste SSD im M.2-Formfaktor, die offiziell für Endkunden gedacht ist. Samsung nennt für das uns vorliegende 256-GByte-Modell eine Leserate von bis zu 2.200 und eine Schreibrate von bis zu 900 MByte pro Sekunde. Besonders viel Konkurrenz gibt es allerdings nicht: Samsungs eigene XP941 ist ein Auslaufmodell und wie die aktuelle SM951 als AHCI- oder NVMe-Version eigentlich ein OEM-Produkt.

Anzeige

Bleiben noch Kingstons HyperX Predator und Plextors M6e als Black Edition, die ebenfalls in M.2-Bauweise mit PCIe-Anschluss verfügbar sind. Wir haben in unseren Benchmark-Diagrammen mehrere beliebte SSDs im 2,5-Zoll-Formfaktor als Vergleich aufgenommen und bewusst auch Intels SSD 750 integriert. Die liegt uns einzig in der 1,2-TByte-Version vor, stellt aber die Referenz dar.

  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber

Die SSD 750 basiert allerdings auf den Server-SSDs der P-Reihe und ist daher eher für solche Workloads ausgelegt. Anders als die 950 Pro drosselt sie unter Dauerlast nicht und erreicht sehr viel höhere Input/Output-Operationen pro Sekunde, die Leistungsaufnahme beträgt dafür bis zu 22 Watt.

Bei Alltagsanwendungen wie dem Kopieren von gemischten Dateien - kleine wie große, komprimierbare und nicht komprimierbare - kann sich Intels SSD nicht von der 950 Pro absetzen. Beide duplizieren unser 50-GByte-Datenpaket in knapp unter drei Minuten, einzig Samsungs SM951-NVMe ist einen Tick schneller fertig. Ein Blick auf weitere Messwerte zeigt, warum das so ist.

Bei sequenziellen Lesevorgängen liegt mal die 950 Pro und mal die SSD 750 vorne, die SM951-NVMe dahinter. Werden jedoch Daten sequenziell geschrieben, setzt sich Samsungs OEM-Kärtchen teils an die Spitze oder ist nur wenig langsamer als die SSD 750. Große Unterschiede ergeben sich erst, wenn eine Warteschlangentiefe mit mehreren oder sehr vielen Befehlen gestartet wird, dann ist die Intel-SSD durch ihren Server-Hintergrund unschlagbar.

  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber
Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133; Win8.1 x64, * Intel NVMe-Treiber, ** Samsung NVMe-Treiber, *** Microsoft NVMe-Treiber

Hierzu die übliche Anmerkung: Mehr als drei oder vier Befehle sind im Consumer-Umfeld, also bei einem Spielerechner oder einer Workstation für Videoschnitt, selten. Zudem limitieren oft andere Komponenten die Geschwindigkeit. Wichtig ist zudem die Treiber-Unterstützung: Samsungs 950 Pro legte durch neuere NVMe-Software in den vergangenen Wochen messbar an Leistung zu, die SM951-NVMe profitiert ebenfalls.

Offiziell bietet Samsung für diese keinen eigenen Treiber an, ab Windows 8.1 liefert Microsoft einen generischen NVMe-Treiber mit. Gegen den spricht in den meisten Fällen nichts, einige Messwerte wie die des AS-SSD-Benchmarks zeigen jedoch krasse Ausreißer. Teils bricht die Leistung auf unter ein MByte pro Sekunde ein. Hintergrund ist die FUA-Funktion (Force Unit Access), bei welcher der DRAM-Cache ignoriert und direkt in den Flash geschrieben wird.

 Bei Dauerlast drosselt die SSD etwasVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 08. Jun 2016

2 statt 4 Lanes.

Talimo 04. Nov 2015

Mal angenommen ich würde den Kühlkreislauf so laufen lassen das die Samsung auch frische...

Ach 30. Okt 2015

Der Traum eines jeden Journalisten, Dichters und gemeinen Forumschreibers, möglich dichte...

Maximilian154 27. Okt 2015

Super, vielen Dank für die Anleitung! Process hacker kannte ich noch nicht, aber das...

Michael H. 27. Okt 2015

Is doch eh alles nur Pebcak :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,90€
  2. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Diebe? Ich denke da mehr an Fetische und der...

    serra.avatar | 06:44

  2. Re: naja ...ich setze da auf altbewährtes

    serra.avatar | 06:40

  3. Re: 6500 Euro

    JackIsBlack | 06:16

  4. Re: Frontantrieb...

    JackIsBlack | 06:14

  5. Re: Download auf Website sollte als erstes...

    Denkanstoss | 05:23


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel