Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung 950 Pro
Samsung 950 Pro (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Bei Dauerlast drosselt die SSD etwas

Die 950 Pro ist für Desktop-Rechner und Ultrabooks ausgelegt: Im L1.2-Schlafmodus benötigt sie laut Samsung niedrige 2,5 mW und im Leerlauf 7 mW. Unter Last steigt die Leistungsaufnahme auf durchschnittlich 5,1 bis maximal 7,4 Watt (950 Pro mit 256 GByte) und 5,7 bis 7 Watt (950 Pro mit 512 GByte). Die resultierende Abwärme kann das Flash-Drive nicht dauerhaft abführen, ohne zu überhitzen, weswegen Samsung eine Drossel eingebaut hat.

Anzeige
950 Pro, 256 GByte950 Pro, 512 GByteSM951, 256 GByteSM951, 512 GByte
ControllerUBX, 8 KanäleUBX, 8 KanäleUBX, 8 KanäleUBX, 8 Kanäle
DRAM-Cache512 MByte LPDDR3512 MByte LPDDR3512 MByte LPDDR3512 MByte LPDDR3
NAND-Packages2 x (8 x 128 GBit) 2 x (16 x 128 GBit) 2 x (16 x 64 GBit) 4 x (16 x 64 GBit)
Sequenzielles LesenBis zu 2.200 MB/sBis zu 2.500 MB/sBis zu 2.150 MB/sBis zu 2.150 MB/s
Sequenzielles SchreibenBis zu 900 MB/sBis zu 1.500 MB/sBis zu 1.260 MB/sBis zu 1.550 MB/s
IOPS lesend (QD32)Bis zu 270.000Bis zu 300.000Bis zu 300.000Bis zu 300.000
IOPS schreibend (QD32)Bis zu 85.000Bis zu 110.000Bis zu 83.000Bis zu 100.000
Total Bytes Written 200 TByte400 TByte??
Samsung 950 Pro und SM951 (M.2-2280, PCIe 3.0 x4, NVMe)

Bei konstanter Schreiblast mit 128-KByte-Blöcken und einer Warteschlangentiefe mit einem Befehl liefert die 950 Pro für gut drei Minuten rund 900 MByte pro Sekunde. Dann erreicht sie knapp 80 Grad Celsius, die Schreibrate bricht auf 700 MByte pro Sekunde ein. In der Folge pendelt unser Testmodell zwischen dieser Geschwindigkeit und kurzen Phasen mit voller Leistung.

  • Die 256-GByte-Version ist mit zwei Flash-Packages versehen, die Rückseite ist nicht bestückt. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der UBX-Controller wird unter Dauerlast sehr heiß. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Unser 256-GByte-Modell nutzt 512 MByte LPDDR3 als DRAM-Cache. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die beiden Flash-Packages beinhalten 128-GBit-MLC-Dies. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die 950 Pro mit 256 GByte ist einseitig bestückt. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Aktuelle Z170-Boards nutzen einen M.2-Slot mit PCIe-3.0-x4-Anbindung. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • In HD Tach drosselt die 950 Pro ebenfalls häufig. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die neueste Magician-Version (Screenshot: Golem.de)
  • Magician für die 950 Pro (Screenshot: Golem.de)
  • Magician für die 950 Pro (Screenshot: Golem.de)
  • Magician für die 950 Pro (Screenshot: Golem.de)
  • Magician für die 950 Pro (Screenshot: Golem.de)
Der UBX-Controller wird unter Dauerlast sehr heiß. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

Im Alltag dürfte ein solches Szenario allerdings nicht auftreten, da die meisten Endkunden nicht minutenlang mit fast einem GByte pro Sekunde Daten auf die SSD schreiben. Der Kurztest mit dem von der Plextor M6e Black Edition geliehenen Kühler zeigte, dass die 950 Pro unter Dauerlast nicht mehr drosselt. Für ein Gehäuse mit einem kräftigen Frontlüfter gilt das ebenfalls.

Wie bei allen Flash-Drives für Endkunden legt Samsung die Magician-Software bei, zudem sollte der NVMe-Treiber des Herstellers und nicht der von Windows mitgelieferte verwendet werden. Unser 256-GByte-Testmuster ist mit der Firmware 1B0QBXX7 ausgestattet, zudem verwendeten wir den NVMe-Treiber v1.4.7.15 Beta für alle unsere Messungen. In der Magician-Software sind die üblichen Optionen wie eine einstellbare Spare Area für Over-Provisioning oder Secure Erase zum Wiederherstellen des Auslieferungszustands vorhanden.

  • Die 256-GByte-Version ist mit zwei Flash-Packages versehen, die Rückseite ist nicht bestückt. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der UBX-Controller wird unter Dauerlast sehr heiß. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Unser 256-GByte-Modell nutzt 512 MByte LPDDR3 als DRAM-Cache. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die beiden Flash-Packages beinhalten 128-GBit-MLC-Dies. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die 950 Pro mit 256 GByte ist einseitig bestückt. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Aktuelle Z170-Boards nutzen einen M.2-Slot mit PCIe-3.0-x4-Anbindung. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • In HD Tach drosselt die 950 Pro ebenfalls häufig. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die neueste Magician-Version (Screenshot: Golem.de)
  • Magician für die 950 Pro (Screenshot: Golem.de)
  • Magician für die 950 Pro (Screenshot: Golem.de)
  • Magician für die 950 Pro (Screenshot: Golem.de)
  • Magician für die 950 Pro (Screenshot: Golem.de)
Magician für die 950 Pro (Screenshot: Golem.de)

Der SM951-NVMe fehlt die Magician-Unterstützung, offiziell ist zudem kein Samsung-Treiber verfügbar. Das führt teils zu Leistungsverlusten, von denen die 950 Pro dank Magician- und Treiber-Support nicht betroffen ist.

 Samsung 950 Pro im Test: Die beste M.2-SSD für ConsumerTop beim Lesen, gut beim Schreiben 

eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 08. Jun 2016

2 statt 4 Lanes.

Talimo 04. Nov 2015

Mal angenommen ich würde den Kühlkreislauf so laufen lassen das die Samsung auch frische...

Ach 30. Okt 2015

Der Traum eines jeden Journalisten, Dichters und gemeinen Forumschreibers, möglich dichte...

Maximilian154 27. Okt 2015

Super, vielen Dank für die Anleitung! Process hacker kannte ich noch nicht, aber das...

Michael H. 27. Okt 2015

Is doch eh alles nur Pebcak :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. GSN Maschinen-Anlagen-Service GmbH, Kölleda bei Erfurt
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. und bis zu 8 Tage früher erhalten
  2. 37,99€
  3. 11,01€ USK 18 (Versand über Amazon)

Folgen Sie uns
       


  1. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  2. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  3. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  4. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern

  5. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  6. Firmenstrategie

    Intel ernennt Strategiechefin und gründet AI-Gruppe

  7. APFS unter iOS 10.3 im Test

    Schneller suchen und ein bisschen schneller booten

  8. Starship Technologies

    Domino's liefert in Hamburg Pizza per Roboter aus

  9. Telekom Stream On

    Gratis-Flatrate für Musik- und Videostreaming geplant

  10. Nachhaltigkeit

    Industrie 4.0 ist bisher kein Fortschritt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Scheint so als würde denen das Geld langsam...

    plutoniumsulfat | 16:31

  2. Re: Aber das ZDF darf das

    Marcus1964 | 16:31

  3. Re: Schade. Anime Tipps?

    countzero | 16:30

  4. Re: Endlich wird aufgeräumt

    throgh | 16:29

  5. Re: Ein Hoch auf die Adblocker

    GnomeEu | 16:28


  1. 15:55

  2. 15:27

  3. 15:22

  4. 13:59

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:09

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel