Sammelklage eingereicht: Maxwell-Aktionäre wollen Verkauf an Tesla verhindern

Superkondensatoren sind als Energiespeicher für Elektroautos interessant. Tesla wollte deshalb den Hersteller Maxwell Technologies kaufen. Einige Aktionäre wollen das verhindern, weil ihrer Ansicht nach bei der Übernahme nicht alles mit rechten Dingen zugegangen ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla-Logo (Symbolbild): Hat Tesla den Maxwell-Vorstand zu dem Verkauf gedrängt?
Tesla-Logo (Symbolbild): Hat Tesla den Maxwell-Vorstand zu dem Verkauf gedrängt? (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Widerstand gegen den Kauf: Aktionäre des US-Unternehmens Maxwell Technologies wehren sich gegen Tesla. Sie wollen den Verkauf des Energiespeicher-Herstellers verhindern.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Service Desk (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  2. Berater Krankenhausinformationssystem (KIS) Neueinführungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit
Detailsuche

Tesla hatte Anfang des Monats angekündigt, Maxwell Technologies für etwa 218 Millionen US-Dollar zu übernehmen. Zum Zeitpunkt des Kaufs lag der Wert der Maxwell-Aktie bei gut drei US-Dollar, was einem Unternehmenswert von etwa 140 Millionen US-Dollar entspricht. Tesla hingegen will 4,75 US-Dollar pro Aktie zahlen. Die Übernahme sollte im zweiten Quartal 2019 vollzogen werden.

Einige Anteilseigner haben eine Sammelklage beim Bundesgericht von San Diego eingereicht. In der Klageschrift behaupten sie, das Unternehmen sei mit dem Kaufpreis stark unterbewertet. Tesla warfen sie vor, den Maxwell-Vorstand zu dem Verkauf gedrängt zu haben. Tesla habe damit gedroht, die Geschäftsbeziehungen zu Maxwell zu beenden, sollte der Vorstand dem Verkauf nicht zustimmen.

Tesla machte mehrere Angebote

Tesla hatte schon seit einiger Zeit Interesse an Maxwell Technologies. Erstmals gab der Elektroautohersteller im Dezember vergangenen Jahres ein Angebot ab, das Maxwell jedoch ablehnte, ebenso folgende Angebote. Erst als Tesla daraufhin langsam das Interesse verlor, stimmte der Maxwell-Vorstand zu.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
  2. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Maxwell Technologies stellt Superkondensatoren her. Diese haben zwar eine begrenzte Speicherkapazität, sie können aber aber Energie schneller speichern und schneller abgeben. In einem Elektroauto könnten sie Bremsenergie besser rekuperieren und Energie für eine starke Beschleunigung bereitstellen. Weiterer Vorteil ist, dass Superkondensatoren sehr oft geladen werden können, ohne dabei allzu viel Kapazität einzubüßen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /