Salzgitter AG / Ørsted: Windkraft für die Stahlindustrie

Der Stahlkonzern Salzgitter und der dänische Energiekonzern Ørsted wollen bei grünem Wasserstoff und Stahl zusammenarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Offshore-Windkraft soll den Strom für grünen Wasserstoff liefern, der in der Stahlindustrie Kohle ersetzen kann.
Offshore-Windkraft soll den Strom für grünen Wasserstoff liefern, der in der Stahlindustrie Kohle ersetzen kann. (Bild: Old Dane/Wikimedia Commons/CC-BY-SA 4.0)

Grüner Wasserstoff aus Dänemark für die Stahlherstellung, im Gegenzug grüner Stahl für Windkraftanlagen: Die Salzgitter AG und Ørsted, ein dänischer Energiekonzern, der vor allem Offshore-Windkraftanlagen betreibt, planen eine Partnerschaft.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur Machine Vision & Lasermarking Application Focus Softwaredevelopment (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. Manager (m/w/d) Digitalisierung Klinische Anwendungen
    Helios IT Service GmbH, Berlin
Detailsuche

Das gaben die beiden Konzerne in einer Pressemitteilung bekannt. Langfristig soll noch ein weiteres Kooperationsfeld dazukommen: Ørsted könnte den Stahl aus ausgedienten Windkraftanlagen als Recycling-Rohstoff liefern.

Die Salzgitter AG plant, mittelfristig aus der Stahlherstellung mit Kohle auszusteigen und Stahl nur noch mittels Wasserstoff-basierter Direktreduktion herzustellen. Ähnliche Pläne haben die meisten europäischen Stahlkonzerne, doch die Salzgitter AG hat als einziger deutscher Stahlkonzern bereits ein Datum für den Ausstieg aus dem Kohle-Hochofen genannt.

Hochofen-Kohleausstieg bei Salzgitter Mitte der 30er Jahre

Salzgitter-Chef Gunnar Groebler sagte kürzlich, dass Mitte der 30er Jahre der letzte Hochofen des Konzerns seinen Betrieb einstellen soll.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Herausforderung dabei: Für die grüne Stahlproduktion werden enorme Mengen an Wasserstoff benötigt. Deshalb sucht die Salzgitter AG wohl die Partnerschaft mit Ørsted. Der dänische Konzern plant mehrere Großprojekte für die Produktion von Wasserstoff mittels Elektrolyse und Windkraft.

Ørsted ist ein dänischer Energiekonzern, der früher Öl und Gas gefördert hat. Inzwischen hat sich Ørsted weitgehend vom Geschäft mit fossilen Rohstoffen verabschiedet und dabei auch eine Umbenennung vorgenommen. Früher hieß der Konzern DONG, die Abkürzung stand für: Dansk Olie og Naturgas (Deutsch: Dänisches Öl und Erdgas).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Künstliche Intelligenz: Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?
    Künstliche Intelligenz
    Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?

    Je komplexer eine KI, desto schwerer können Menschen ihre Entscheidungen nachvollziehen. Das ängstigt viele. Doch künstliche Intelligenz ist keine Blackbox mehr.
    Von Florian Voglauer

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /