Abo
  • Services:
Anzeige
Salesforce.com-Chef Marc Benioff
Salesforce.com-Chef Marc Benioff (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Salesforce.com-Chef: Windows 8 ist "das Ende von Windows"

Salesforce.com-Chef Marc Benioff
Salesforce.com-Chef Marc Benioff (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Der Chef des Cloud-Software-Unternehmens Salesforce.com meint, dass Windows 8 das Ende des Betriebssystems nur noch beschleunigt. Gegen den Trend "Bring-Your-Own-Device" mit iPhones, iPads, Android-Smartphones und -Tablets könne Windows 8 nicht mehr bestehen.

Salesforce.com-Chef Marc Benioff hat sich auf der Cloudforce-Show in New York zu Microsofts neuem Betriebssystem geäußert. Windows 8 markiere "das Ende von Windows", weil Alternativen immer stärker verbreitet seien, sagte Benioff, der für seine kontroversen Aussagen bekannt ist. Android-Smartphones und -Tablets, iPhones, iPads, "vor 48 Monaten gab es so eine große Auswahl noch nicht", sagte er.

Anzeige

Windows 8 werde für IT-Verantwortliche zum Katalysator bei der Entscheidung, "ob sie Windows 8 nutzen oder auf etwas anderes umsteigen".

Im Oktober 2009 erschien Windows 7, Windows 8 folgt in dieser Woche. Vor Jahren sei noch von einem "Windows-7-Upgrade-Zyklus gesprochen" worden, sagte Benioff. "Vom Windows-8-Upgrade-Zyklus wird niemand reden. Ich sage das nicht, um aggressiv Stimmung gegen Microsoft zu machen, das ist einfach die Realität im heutigen Umfeld."

Windows sei auch bei der Vernetzung "irrelevant" geworden, so der Firmenchef. Salesforce.com bietet Geschäftsanwendungen für Unternehmen, die Cloud-basiert angeboten werden.

Benioff verwies auf ein Gespräch, das er mit einem CIO (Chief Information Officer) eines international tätigen Konzerns hatte. Das Ziel des Unternehmens sei es, "sich von allen PCs zu verabschieden", weil der Trend zu "Bring-Your-Own-Device" ginge. Die neue Generation von mobilen Geräten habe CIOs bereits zu "Änderungen gezwungen".

Craig Mundie, Microsofts Forschungschef und Strategy Officer, hatte in einem am vergangenen Wochenende veröffentlichten Interview zugegeben, dass Fehler in der Geschäftsführung gemacht wurden. Insbesondere Windows sei "durch eine schwere Zeit gegangen". Aber: "Microsoft hat seine Lektion gelernt." Mundie erklärte, er sei überzeugt, dass der Softwarekonzern mit seinen neuen Produkten wieder zu Apple und Google aufschließen werde. Microsoft werde am Ende als "bester Allround-Athlet" ganz oben stehen, sagte er mit Blick auf die Veröffentlichung von Surface.


eye home zur Startseite
info neutral 29. Okt 2012

hallo Angst, ich kenne Salesforce.com. Ob Wind.8 ein hyp oder flopp wird, kann ich nicht...

Anonymer Nutzer 26. Okt 2012

Und demgegenüber steht der Betriebsaufwand und die Risiken. Ein paar Fragen, die sich in...

enolive 25. Okt 2012

man kann ja über die beiden Genannten durchaus viel Negatives sagen, aber im Vergleich...

Ass Bestos 24. Okt 2012

blabla, offene shcnittstellen bedeutet nicht, daß nvidia den treiber komplett offenlegen...

-DuffyDuck- 24. Okt 2012

Sehe ich etwas anders: Wenn du nicht vom Home User ausgehst, sondern von einem User in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Monheim am Rhein
  2. JERMI Käsewerk GmbH, Laupheim-Baustetten
  3. Rohwedder Macro Assembly GmbH, Bermatingen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Mit iGPU oder ohne?

    Schattenwerk | 23:04

  2. Re: Windows Phone wurde 2016 totgesagt: Jede...

    RP-01 | 23:01

  3. Re: Witzig ausgedrückt

    Scrooge | 23:01

  4. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    bjs | 22:54

  5. Re: Also leider doch deutlich langsamer als Intel

    TC | 22:51


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel