Saints Row 4: US-Präsident, Aliens und Superkräfte

Nachdem Koch Media das Entwicklerstudio Volition für rund 22 Millionen US-Dollar gekauft hat, stellt das Unternehmen mit Saints Row 4 jetzt den ersten Titel vor - und kündigt an, dass Spieler ins Weiße Haus einziehen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Saints Row 4
Saints Row 4 (Bild: Deep Silver)

In Saints Row 4 will das Entwicklerstudio Volition erneut auf überdrehten Humor setzen - und schickt die Saints, also den vom Spieler gesteuerten Clan, ins Weiße Haus. Der Chef des Teams hat sich kurzerhand zum Präsidenten wählen lassen, steht dann aber rasch vor einem Problem, nämlich einem massiven Angriff durch Außerirdische. Die transportieren die Saints dann in eine Simulation unserer Welt. Einer der Gründe für das alles: Irgendwie müssen die Entwickler des Spiels ja erklären, warum die Hauptfiguren plötzlich über Superkräfte verfügen.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer für Softwareentwicklung, Informatiker / Fachinformatiker (w/m/d)
    energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  2. Gruppenleitung (m/w/d) Montageautomatisierung
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
Detailsuche

Damit können sie auf und über Gebäude springen, beim Joggen die schnellsten Sportwagen überholen oder Gegner per Telekinese in die Luft schleudern. Dazu kommen Alien-Waffen und weitere ungewöhnliche Hightech-Gerätschaften aus dem All.

  • Saints Row (Bilder: Deep Silver)
  • Saints Row
  • Saints Row
Saints Row (Bilder: Deep Silver)

Saints Row 4 basiert offenbar in Teilen auf Enter the Dominatrix, was eigentlich eine Erweiterung für Serienteil 3 werden sollte. Allerdings hatte bereits kurz nach der Ankündigung der damals neue Chef von THQ festgestellt, dass Umfang und neue Inhalte auch für eine Fortsetzung mehr als ausreichend sein sollten.

Das Projekt entsteht nun unter Aufsicht von Koch Media. Der Münchner Publisher hatte Volition im Januar 2013 für rund 22,3 Millionen US-Dollar von der insolventen Firma THQ gekauft und das Studio seiner Marke Deep Silver zugeschlagen. Saints Row 4 soll am 23. August 2013 für Windows-PC, XBox 360 und Playstation 3 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


zipper5004 18. Mär 2013

Hab SR2 mindestens 3 mal gespielt und das Ende war immer gleich? Oder meinst Du SR 3...

zipper5004 18. Mär 2013

Du möchtest Teil 3? Dann kaufs Dir halt^^ Und ist doch egal wenns in Deutschland gekürzt...

zipper5004 18. Mär 2013

Abwarten...

asic 18. Mär 2013

Marsreise? Gangstas In Space war doch ein Film, der in Steelport in einem Filmstudio...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Studie VW ID.Aero vorgestellt
Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
Artikel
  1. Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger vom Neun-Euro-Ticket
    Klima-Ticket
    Bund plant Nachfolger vom Neun-Euro-Ticket

    Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

  2. Bitcoin, LG, Monkey Island: Niedriger Bitcoin-Kurs lockt mehr Investoren an
    Bitcoin, LG, Monkey Island
    Niedriger Bitcoin-Kurs lockt mehr Investoren an

    Sonst noch was? Was am 27. Juni 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD 1TB mit Kühlkörper (PS5-komp.) günstig wie nie: 127,73€ • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /