Abo
  • Services:
Anzeige
Sailfish OS auf dem Xperia X von Sony
Sailfish OS auf dem Xperia X von Sony (Bild: Jolla)

Sailfish X: Sailfish OS für das Xperia X kommt in den Handel

Sailfish OS auf dem Xperia X von Sony
Sailfish OS auf dem Xperia X von Sony (Bild: Jolla)

Jolla ist mit der Portierung von Sailfish OS auf das Xperia X von Sony soweit fertig: Ab Ende September 2017 soll das Betriebssystem bestellbar sein. Kostenlos ist das ROM aber nicht: 50 Euro will Jolla dafür haben, dafür verspricht der Hersteller unter anderem ein Jahr lang Softwareupdates.

Das finnische Unternehmen Jolla hat die Portierung von Sailfish OS auf das Android-Smartphone Xperia X von Sony weit genug abgeschlossen und ein offizielles Veröffentlichungsdatum bekannt gegeben. Ab dem 27. September 2017 wird das Betriebssystem auch in Deutschland bestellbar sein.

Anzeige

Jolla zufolge sollen die meisten Funktionen laufen, wie der Hersteller in einem Video zeigt. Allerdings gibt es auch eine Reihe an Dingen, die noch nicht funktionieren - darunter einige für manchen Nutzer sicherlich wichtige Funktionen wie Bluetooth, der Fingerabdrucksensor und das FM-Radio.

Für Jolla stellt die erste Version von Sailfish X aber nur den Beginn einer längeren Entwicklung dar, weswegen die aktuell noch fehlenden Funktionen später unterstützt werden könnten. Problemlos funktionieren soll die Android-Unterstützung, mit der Nutzer auch Android-Apps auf dem Smartphone laufen lassen können.

Download kostet 50 Euro

Sailfish X wird nicht kostenlos erhältlich sein: Jolla verlangt für den Download des ROMs 50 Euro. Im Preis inbegriffen sind die Android-Unterstützung, Microsoft-Exchange-Unterstützung, der Zugang zum Jolla-Store, ein Kundenservice sowie Updates für ein Jahr. Danach soll ein "continuation program" folgen, dessen Details Jolla in der Ankündigung ausspart.

Zusätzlich müssen sich Käufer auch das Xperia X selber besorgen. In Deutschland kostet das Smartphone aktuell um die 300 Euro.

Bestellt werden kann Sailfish X zwar ab dem 27. September 2017, ausgeliefert wird das ROM aber offenbar noch nicht sofort. Jolla spricht davon, die Dateien bis zum 11. Oktober 2017 bereitstellen zu können.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 29. Aug 2017

Die Hardware hat mit dem Betriebssystem erst mal nichts zu tun. Die Aussage ist so wie...

Schnarchnase 29. Aug 2017

Das ist für mich der einzig wahre Ansatz. Ich will EIN Programm zur Kommunikation (ok...

__fastcall 28. Aug 2017

Habe das Jolla Sailfish, auch das Sailfish C aber das ist mir beim Moshen kaputt...

Wahrheitssager 27. Aug 2017

Android 4.4.4 API Level wird unterstützt von Alien Dalvik.

Wahrheitssager 26. Aug 2017

In der Ankündigung steht doch: "... but you can expect issues and beta level...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  2. A + F Automation + Fördertechnik GmbH, Kirchlengern
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  4. GIGATRONIK München GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 325,00€
  2. (-80%) 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 19:39

  2. Re: Sauerei

    keldana | 19:37

  3. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    WalterWhite | 19:34

  4. Re: Wie funktioniert Bonding?

    Schnarchnase | 19:30

  5. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    deutscher_michel | 19:27


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel