Fazit

Wir finden die Betaversion von Sailfish OS auf dem Xperia XA2 Plus absolut alltagstauglich: Sämtliche Grundfunktionen laufen bei uns, also Telefonie, mobiles Internet, die Möglichkeit, SMS zu verschicken und auch die Kamera. Aufgrund des Betastatus der Software gibt es aber noch einige Fehler, wie etwa Abstürze der Android-Engine. Die Hardware des Sony-Smartphones ist für sämtliche Aufgaben des Alltags gut geeignet.

Stellenmarkt
  1. Cloud DevOps Engineer Java (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, München, Gmunden (Österreich)
  2. Software Support Spezialisten (m/w/d)
    IGH Infotec AG, Langenfeld
Detailsuche

Manche Android-Apps funktionieren unter Sailfish OS aber auch einfach nicht. Grundsätzlich ist das Betriebssystem kein vollwertiger Ersatz für Android. So ist beispielsweise der Funktionsumfang durch die fehlende Einbindung der Google-Services nicht komplett: Die Apps von Youtube und Maps sowie weitere Google-Apps können wir unter Sailfish OS nicht installieren. Bei Youtube ist es problemlos möglich, die mobile Webseite zu verwenden, bei Maps hingegen fänden wir eine echte App praktischer.

Für manche Google-Anwendungen ist es einfach, einen Ersatz zu finden: Anstelle von Maps können wir beispielsweise Maps.Me verwenden. Bei nicht korrekt funktionierenden Anwendungen wie Signal hingegen wird es schwieriger - dort könnte sich die Situation aber verbessern, sobald Sailfish X nicht mehr im Betastatus ist.

  • Das Xperia XA2 Plus von Sony wird normalerweise mit Android ausgeliefert. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf Sonys Xperia XA2 Plus lässt sich Jollas mobiles Betriebssystem Sailfish OS installieren. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Sailfish OS läuft auf dem Smartphone flüssig und bietet eine Android-Kompatibilität. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Neben nativen Apps lassen sich auch Android-Anwendungen nutzen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Sailfish OS ist ein übersichtliches Betriebssystem mit guter Gestensteuerung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf unserem Xperia XA2 Plus läuft die aktuelle Version von Sailfish OS. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Xperia XA2 Plus von Sony wird normalerweise mit Android ausgeliefert. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Vorwerfen sollte man Sailfish OS die fehlende Google-Einbindung nicht - im Gegenteil: Das Betriebssystem ist kein Android-Fork und muss dementsprechend Android eigentlich nicht nacheifern. Erfahrungsgemäß schätzen Sailfish-OS-Nutzer stattdessen sogar die Unabhängigkeit von Google.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dank der Android-Unterstützung dürfte Sailfish OS aber für eine breitere Nutzerschicht interessanter sein. Ohne die Android-Einbindung geht es unserer Meinung nach im Alltag nicht oder nur sehr schwer: Wir haben Sailfish OS kurzzeitig ohne jegliche Android-Apps verwendet, empfinden das Betriebssystem dann aber an vielen Stellen als unvollständig. Die native App-Auswahl ist einfach zu gering und oft auch qualitativ zu schlecht. Zudem ist deren Installation mitunter sehr kompliziert: Die Signal-Alternative Whisperfish beispielsweise ist auch für diejenigen Nutzer, die sich mit der Kompilierung von Linux-Programmen auskennen, nur mit gehörigem Aufwand zu installieren.

Letztlich ist Sailfish OS eine interessante Alternative zu einem reinen Android-System, die aber einen gewissen "Frickel-Faktor" nicht loswird. Die Lizenz mit voller Android-Integration kostet aktuell 30 Euro, da es sich noch um eine Betaversion handelt. In dieser ist auch die Exchange-Unterstützung inbegriffen, der Support soll so lange laufen, wie das Gerät unterstützt wird. Wer sich jetzt die Beta-Lizenz kauft, erhält später die vollwertige Version von Sailfish X ohne Zusatzkosten. Sailfish X ist zudem auch für das Xperia X und das Gemini PDA als fertige Version sowie als Betaversion für das Xperia XA2 und das Xperia XA2 Ultra erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Android-Integration hilft, ist aber nicht fehlerlos
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Zottel 13. Nov 2019

Ich versuche jetzt schon seit fast 1 Woche Sailfish X auf mein Xperia XA2 Plus zu...

mephlo 26. Mär 2019

Hey, wie ist das denn bei Sony mit der DRM(TA)- Partition in Kombination mit SF? Ich...

not a huge fan 21. Mär 2019

Scheitert bei mir leider an der Kompatibilität :-(

IchBIN 19. Mär 2019

Die Probleme die Du mit dem Android-Subsystem hast, kann ich zumindest für 3.0.1.11...

Thaodan 19. Mär 2019

Zypper ist das Backend und ist via libzypp installiert. Das dass Kommandozeilen Tool...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

  3. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /