Abo
  • Services:

Sailfish OS: Jolla-Smartphone kann jetzt europaweit bestellt werden

Gut drei Wochen nach dem Marktstart in Finnland kann Jollas erstes Smartphone jetzt auch im hauseigenen Onlineshop gekauft werden. Das Gerät kostet 400 Euro plus Versandkosten - Besteller müssen allerdings Geduld bei der Auslieferung haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das erste Jolla-Smartphone kann jetzt bestellt werden.
Das erste Jolla-Smartphone kann jetzt bestellt werden. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Das erste Jolla-Smartphone ist ab sofort auch außerhalb Finnlands erhältlich. Über einen Onlineshop kann das Gerät bestellt werden, beliefert werden die EU-Staaten, Norwegen und die Schweiz. Der offizielle Verkauf hatte am 27. November 2013 in Finnland begonnen, zudem wurden mittlerweile die ersten Geräte an Vorbesteller verschickt.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München
  2. netvico GmbH, Stuttgart

Ein Jolla-Mitarbeiter hatte im Gespräch mit Golem.de den Onlineshop bereits bei der Präsentation in Helsinki angekündigt. Das kleine Unternehmen wolle sich zunächst auf den Verkauf über den eigenen Onlineshop konzentrieren. Interessenten müssen bezüglich der Lieferzeiten des Jolla-Smartphones jedoch geduldig sein: Jolla gibt die Versanddauer aktuell mit drei bis vier Wochen an. Der Preis beträgt wie angekündigt 400 Euro, dazu kommen bei einem Versand nach Deutschland noch 15 Euro Versandkosten.

  • Das erste Smartphone von Jolla (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Smartphone hat ein sichtbar zweigeteiltes Gehäuse. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist eine 8-Megapixel-Kamera eingebaut. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Display ist 4,5 Zoll groß. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die Firma Jolla wurde von ehemaligen Mitarbeitern von Nokia gegründet. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Der Rückdeckel des Jolla-Smartphones kann abgenommen und ausgetauscht werden. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Im Inneren des Deckels befindet sich ein Chip, über den das Smartphone das Cover erkennt und die Farbgebung des Betriebssystems anpasst. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die erste Ausgabe des Jolla-Smartphones wurde mit zwei Wechselcovern ausgeliefert. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Der Akku des Jolla-Smartphones ist wechselbar. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Im Inneren des Smartphones befinden sich zahlreiche Kontakte, die künftig weitere Nutzungsszenarien der Wechselcover ermöglichen. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Das erste Smartphone von Jolla (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Jolla wurde von ehemaligen Nokia-Mitarbeitern gegründet, um ein auf Meego basierendes neues Betriebssystem zu programmieren: Sailfish OS. Einer der leitenden Mitarbeiter von Jolla ist der ehemalige Leiter der Meego-Entwicklung bei Nokia, Marc Dillon. Die Bedienung des ersten Jolla-Smartphones basiert zum größten Teil auf Gesten, die intuitiv und sinnvoll sind, wie der Test von Golem.de gezeigt hat.

Mit den Wechsel-Covern "The Other Half" hat Jolla zudem eine interessante neue Funktion in das Smartphone eingebaut. Das Gerät erkennt über einen kleinen Chip, welche Wechselschale gerade aufgesetzt ist und passt das Design der Oberfläche entsprechend an. Weitere Nutzungsmöglichkeiten wie eine ansteckbare Tastatur sind denkbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

Anonymer Nutzer 20. Dez 2013

Dann ist die Packung definitiv aus China.^^

Anonymer Nutzer 20. Dez 2013

Da kann ich nur zustimmen. Obwohl mein HTC HD 7 (WP 7.5) Besser Performt hat als mein...

mwi 20. Dez 2013

So vom Gefühl her denk ich schon, dass die Android-Apps etwas mehr Strom fressen. Die...

schipplock 20. Dez 2013

¤321.77 exklusive; ¤399 inkl. Bei Versandkosten von 15 eur (guenstig!) liegt man bei ¤414...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /