Abo
  • IT-Karriere:

SAIL: Huawei stellt Seekabel zwischen Afrika und Südamerika fertig

Ein direktes Seekabel zwischen Afrika und Südamerika hat Huawei Marine Networks errichtet. Das soll international zu besseren Datenverbindungen führen.

Artikel veröffentlicht am ,
Seekabel SAIL wird ausgerollt.
Seekabel SAIL wird ausgerollt. (Bild: Huawei)

Das Seekabel South-Atlantic-Inter-Link (SAIL) zwischen Kribi in Kamerun und Fortaleza in Brasilien ist fertiggestellt. Das gab Huawei Marine Networks bekannt. Das Seekabel hat eine Länge von fast 6.000 Kilometern.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. Hays AG, Fürth

Das Projekt wurde vollständig von Huawei Marine Networks durchgeführt, einem Bereich des privaten chinesischen Telekommunikationsausrüsters. Huawei Marine Networks ist ein Joint Venture von Huawei Technologies und der britischen Global Marine Systems. Das SAIL-Kabelsystem wurde seit seiner Entwicklung 2016 als Kommunikationsweg konzipiert, bei dem 100G- Übertragungstechnik zum Einsatz kommt, mit einer angestrebten Kapazität von 32 TBit/s über eine 4-Glasfaserpaar-Konfiguration. Bei dem Seekabel handelt es sich um eine gemeinsame Investition von der staatlichen China Unicom mit seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft, China Unicom do Brasil Telecomunicacoes und CAMTEL, einem Festnetz- und Mobilfunkbetreiber aus Kamerun.

Mit der Einführung von SAIL eröffnen sich gleichzeitig auch neue Routing-Pfade zwischen Afrika und Nordamerika sowie zwischen Europa und Südamerika, erklärte Huawei.

Kamerun freut sich über direkte Verbindung

Lu Yimin, Chef von China Unicom, sagte: "China hat strategische Partnerschaften mit Afrika und Südamerika."

Camtel-Geschäftsführer David Nkote erklärte: "Es ist eine große Freude, mit China Unicom und Huawei Marine beim Bau des SAIL-Kabelsystems zusammenzuarbeiten." SAIL sei das erste direkte Seekabel, das Afrika und Südamerika verbindet.

Die Baukosten sollen 130 Millionen US-Dollar betragen, wovon 81 Millionen US-Dollar von der Exim Bank of China und der Rest von Camtel finanziert werden sollen. Camtel hat von Unicom Mittel in Höhe von 17 Millionen US-Dollar erhalten.

SAIL wird das vierte Seekabel in Kamerun sein, das eine Anbindung an die Westküste Afrikas bietet. WACS, ACE und SAT-3/WASC verbinden Afrika mit Europa.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 0,00€ im Epic Store
  4. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)

bombinho 07. Sep 2018

Wielange wird es wohl dauern bis der erste Defekt zu beheben ist?


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /