Abo
  • Services:
Anzeige
Blackdisk-SSD mit 10 TByte
Blackdisk-SSD mit 10 TByte (Bild: Sage Micro)

Sage Micro: Blackdisk-SSD packt 10 TByte in 2,5-Zoll-Gehäuse

Blackdisk-SSD mit 10 TByte
Blackdisk-SSD mit 10 TByte (Bild: Sage Micro)

Auf dem Papier ist es eine der größten Solid State Drives: Sage Micros Blackdisk besteht aus über drei Dutzend Flash-Speicher-Bausteinen, wie sie sonst in Smartphones verlötet werden. Die Geschwindigkeit der Konstruktion dürfte allerdings ziemlich gering sein.

Anzeige

Der chinesische SSD-Hersteller Sage Micro hat die Blackdisk vorgestellt, eine Solid State Drive mit 2,5-Zoll-Formfaktor mit einer Kapazität von 10 TByte. Anders als beispielsweise Samsung bei der noch größeren PM1633a verbaut Sage Micro langsamere Flash-Speicher-Bausteine und nur eine statt drei Platinen. Daher ist die SSD mit 9,5 mm angesichts des Speicherplatzes vergleichsweise flach. Handelsübliche Modelle weisen eine Bauhöhe von 7 mm auf.

Um überhaupt auf 10 TByte Kapazität zu kommen, hat sich Sage Micro für eine eher ungewöhnliche Lösung entschieden. Die Chinesen verwenden Flash-Speicher-Bausteine mit Multi-Level-Cells, die zwei Bits pro Zelle speichern können. Basierend auf der Beschriftung und dem bisherigen Vorgehen des Herstellers dürfte es sich um eMMCs handeln, wie sie typischerweise in den meisten Smartphones oder in Tablets sowie Netbooks verwendet werden.

Auf der Oberseite der Platine sitzen 20 Packages, auf der Rückseite höchstwahrscheinlich genauso viele. Bei 256 GByte pro Chipgehäuse kommen so die 10 TByte Kapazität zustande. Um all die Packages ansprechen zu können, dürfte Sage Micro vermutlich günstige Jmicron-Controller in Reihe schalten. Die Geschwindigkeit wird durch die Sata-Schnittstelle begrenzt, möglicherweise sogar auf 3 GBit pro Sekunde. Bei der Blackdisk geht es um Speicherdichte, nicht um hohe Datentransferraten oder viele Iops.

Samsung hat angekündigt, nächstes Jahr die 850 Evo und Pro mit 4 TByte ausliefern zu wollen. 8 TByte wären in einem 7-mm-Gehäuse möglich, ein solches Modell werden die Koreaner aber wohl zurückhalten.


eye home zur Startseite
SoniX 03. Dez 2015

Wann muss man schon 10TB möglichst flott auf einen Datenträger bringen? Sind die ~10...

Th3Br1x 03. Dez 2015

Oder wenn man als "Zocker" seine Spiele alle Spielbereit haben möchte. ;)

GutesMann 02. Dez 2015

Selbst wenn dieses Ding nur mit 100 MB/sec schreiben und lesen würde (was ca heutige...

ms (Golem.de) 02. Dez 2015

9,5 mm für 10 TB sind flach - die Samsung mit 16 TB misst 15 mm.

ms (Golem.de) 02. Dez 2015

Danke, ja.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  3. virtual solution AG, München
  4. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  2. 546,15€
  3. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. GPS Share

    Gnome-Anwendung teilt GPS-Daten im LAN

  2. Net-Based LAN Services

    T-Systems bietet WLAN as a Service ab Juni

  3. Angacom

    Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu

  4. XYZprinting Nobel 1.0a im Test

    Wie aus einem Guss

  5. Square Enix

    Rollenspiel Lost Sphear mit Weltenerbauung angekündigt

  6. Gratis-WLAN

    EU gibt 120 Millionen Euro für 8.000 Hotspots aus

  7. Continental

    All Charge macht Elektroautos kompatibel für alle Ladesäulen

  8. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  9. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  10. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  1. Re: Das wird kaum was...

    Muhaha | 13:18

  2. Re: Ohne Strom und Energy harvesting?

    chefin | 13:16

  3. Re: Dann also bald nur noch Schrott...

    hrothgaar | 13:16

  4. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    tk (Golem.de) | 13:14

  5. Re: Trotzdem wird wohl Intel gekauft

    DY | 13:13


  1. 13:09

  2. 12:45

  3. 12:32

  4. 12:03

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:34

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel