Abo
  • Services:
Anzeige
Blackdisk-SSD mit 10 TByte
Blackdisk-SSD mit 10 TByte (Bild: Sage Micro)

Sage Micro: Blackdisk-SSD packt 10 TByte in 2,5-Zoll-Gehäuse

Blackdisk-SSD mit 10 TByte
Blackdisk-SSD mit 10 TByte (Bild: Sage Micro)

Auf dem Papier ist es eine der größten Solid State Drives: Sage Micros Blackdisk besteht aus über drei Dutzend Flash-Speicher-Bausteinen, wie sie sonst in Smartphones verlötet werden. Die Geschwindigkeit der Konstruktion dürfte allerdings ziemlich gering sein.

Anzeige

Der chinesische SSD-Hersteller Sage Micro hat die Blackdisk vorgestellt, eine Solid State Drive mit 2,5-Zoll-Formfaktor mit einer Kapazität von 10 TByte. Anders als beispielsweise Samsung bei der noch größeren PM1633a verbaut Sage Micro langsamere Flash-Speicher-Bausteine und nur eine statt drei Platinen. Daher ist die SSD mit 9,5 mm angesichts des Speicherplatzes vergleichsweise flach. Handelsübliche Modelle weisen eine Bauhöhe von 7 mm auf.

Um überhaupt auf 10 TByte Kapazität zu kommen, hat sich Sage Micro für eine eher ungewöhnliche Lösung entschieden. Die Chinesen verwenden Flash-Speicher-Bausteine mit Multi-Level-Cells, die zwei Bits pro Zelle speichern können. Basierend auf der Beschriftung und dem bisherigen Vorgehen des Herstellers dürfte es sich um eMMCs handeln, wie sie typischerweise in den meisten Smartphones oder in Tablets sowie Netbooks verwendet werden.

Auf der Oberseite der Platine sitzen 20 Packages, auf der Rückseite höchstwahrscheinlich genauso viele. Bei 256 GByte pro Chipgehäuse kommen so die 10 TByte Kapazität zustande. Um all die Packages ansprechen zu können, dürfte Sage Micro vermutlich günstige Jmicron-Controller in Reihe schalten. Die Geschwindigkeit wird durch die Sata-Schnittstelle begrenzt, möglicherweise sogar auf 3 GBit pro Sekunde. Bei der Blackdisk geht es um Speicherdichte, nicht um hohe Datentransferraten oder viele Iops.

Samsung hat angekündigt, nächstes Jahr die 850 Evo und Pro mit 4 TByte ausliefern zu wollen. 8 TByte wären in einem 7-mm-Gehäuse möglich, ein solches Modell werden die Koreaner aber wohl zurückhalten.


eye home zur Startseite
SoniX 03. Dez 2015

Wann muss man schon 10TB möglichst flott auf einen Datenträger bringen? Sind die ~10...

Th3Br1x 03. Dez 2015

Oder wenn man als "Zocker" seine Spiele alle Spielbereit haben möchte. ;)

GutesMann 02. Dez 2015

Selbst wenn dieses Ding nur mit 100 MB/sec schreiben und lesen würde (was ca heutige...

ms (Golem.de) 02. Dez 2015

9,5 mm für 10 TB sind flach - die Samsung mit 16 TB misst 15 mm.

ms (Golem.de) 02. Dez 2015

Danke, ja.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 47,99€
  2. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)
  3. (-75%) 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    ermic | 18:01

  2. Re: Leider verpennt

    elgooG | 18:01

  3. Re: Also ich finde es witzig

    bombinho | 17:56

  4. Re: Steam Link kostet gerade 1,10¤. Kein Witz

    Nielz | 17:51

  5. Clickbaiting

    hinditempel | 17:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel