Abo
  • Services:

Sacred 3 Angespielt: Kein Warten beim Laden

Die Spielfiguren bekommen bessere Waffen und Rüstungen beim Laden des Levels verpasst - und auch sonst setzt Sacred 3 auf Tempo. Golem.de konnte den nächsten Teil der deutschen Vorzeigeserie vorab ausprobieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Sacred 3
Artwork von Sacred 3 (Bild: Deep Silver)

Es gibt nicht viele Spieleserien aus Deutschland, die auch international Interesse wecken. Crysis gehört dazu - aber eben auch Sacred. Teil 1 und 2 waren irgendwo zwischen einfachem Rollenspiel und kompliziertem Hack-and-Slay angesiedelt.

Inhalt:
  1. Sacred 3 Angespielt: Kein Warten beim Laden
  2. Waffe mit Geist

Beim kommenden Teil 3 ist die Sache klarer: Mit Elementen wie Handlung oder Charakterwerten müssen wir uns beim Anspielen nicht lange beschäftigen. Stattdessen setzt Entwickler Keen Games aus Frankfurt auf Action, Tempo und Spektakel. Das ist ein spürbarer Bruch mit den Vorgängern - aber, wie wir beim Anspielen der Vorabversion finden: ein spaßiger.

  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
Sacred 3 (Bild: Deep Silver)

In unserer Partie sind wir mit dem Vorzeigecharakter der Serie angetreten, nämlich der Seraphim - einer von fünf Klassen. Die Seraphim ist eine Art Hochelfin, die mit Magie und hell leuchtenden Schwertern kämpft. Sie war beim Anspielen gemeinsam mit einem Safiri unterwegs: einem Nahkampf-Seemann, den einer der Entwickler von Keen Games aus Frankfurt steuerte.

Die Kampagne von Sacred 3 soll der Spieler sowohl allein, als auch im Drop-In-Drop-Out-Koopmodus spielen können. Das geht in unterschiedlichen Kombinationen, etwa zu zweit vor Ort am gleichen Bildschirm oder mit bis zu vier Teilnehmern im Netz.

Stellenmarkt
  1. Bayern Facility Management GmbH, München
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Vorerst haben wir uns allerdings mit der Kombination von Seraphim und Safiri durch die schick aufgebauten Umgebungen gekämpft. In Sacred 3 geht es tatsächlich vor allem darum, in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Feinde umzuhauen. Das machen der Entwickler und wir mit unseren jeweiligen Nahkampfangriffen, aber auch mit ein paar Extras: So kann die Seraphim einen schick aussehenden Ring um sich herbeizaubern, der Gegner wie eine riesige Kreissäge verletzt.

Waffe mit Geist 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 16,99€
  3. 3,49€
  4. 179€

Nolan ra Sinjaria 11. Jul 2014

Dann kennst du offensichtlich ein anderes gog.com als ich...

MrReset 10. Jul 2014

ich hab mir Sacred 2 Gold bei gamersgate gekauft (DRM-frei) und wollte mir den Community...

M.Kessel 08. Jul 2014

Geht mir genauso. Ich habe immer das Gefühl, jemand macht mein Hobby kaputt. Als...

User2 05. Jul 2014

das liegt einfach, ja wirklich simpel, daran das die Entwickler den leichten Weg gehen...

Nolan ra Sinjaria 04. Jul 2014

gerade beim Suchen nach weiteren Infos zu Sacred 3 drüber gestolpert: http://www.gamestar...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Himo Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro
  2. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  3. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos

Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
Alte gegen neue Model M
Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  3. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard

    •  /