Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Sacred 3
Artwork von Sacred 3 (Bild: Deep Silver)

Waffe mit Geist

Anzeige

Alternativ können wir bestimmte Angreifer auch am Kragen packen und auf ihre Gefolgschaft werfen - was dort erstaunlich viel Schaden anrichtet und in Verbindung mit den Ragdoll-Effekten makaber-schräg aussieht. Dazu kommen noch in den Umgebungen aufgebaute Fallen, die wir übernehmen und sie dann ebenfalls gegen die böse Brut einsetzen können.

Der größte Unterschied zu Diablo 3 ist, dass das Finden und Sammeln von Waffen und Ausrüstung keine so große Rolle spielt. Der Spieler soll sich auf die Schlachten konzentrieren können. Wenn er dann mal besseres Kampfgerät findet, ist das laut Keen Games aber auch gleich drastisch besser als der Vorgänger - und nicht wie oft beim Blizzard-Spiel nur ein paar Prozentpunkte, was selbst beim direkten Vergleich manchmal kaum zu spüren ist. Einige Waffen verfügen über eine Art Geist, durch den sie im Spielverlauf wachsen: Ein anfangs kleines Hämmerchen soll so allmählich zur riesigen Streitaxt werden.

  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
Sacred 3 (Bild: Deep Silver)

Das alles soll auch dazu beitragen, dass der Spieler kaum Zeit im Inventar verbringt. Und selbst wenn: Parallel zum Laden der Daten für den nächsten Level kann er in das entsprechende Menü springen und die Änderungen an seinem Charakter durchführen.

Die Grafik auf Basis einer hauseigenen Engine von Keen Games macht einen ordentlichen Eindruck. Vor allem aber ist sie schön abwechslungsreich. Wir waren in schick aussehenden Stadtgebieten unterwegs, es soll aber auch eher ländliche Fantasyumgebungen geben, Höhlensysteme und einen Vulkan.

Sacred 3 soll eine Kampagne mit rund 40 Missionen bieten, von denen 15 so etwas wie den Status einer Hautpmission haben. Die gesamte Spielzeit soll laut Keen Games bei 15 bis 20 Stunden liegen. Nach dem einmaligen Durchspielen gibt es einen zusätzlichen, vierten Schwierigkeitsgrad namens "New Game Plus" - der ist nach Einschätzung der Entwickler extrem herausfordernd. Sacred 3 erscheint am 1. August 2014 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3.

 Sacred 3 Angespielt: Kein Warten beim Laden

eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 11. Jul 2014

Dann kennst du offensichtlich ein anderes gog.com als ich...

MrReset 10. Jul 2014

ich hab mir Sacred 2 Gold bei gamersgate gekauft (DRM-frei) und wollte mir den Community...

M.Kessel 08. Jul 2014

Geht mir genauso. Ich habe immer das Gefühl, jemand macht mein Hobby kaputt. Als...

User2 05. Jul 2014

das liegt einfach, ja wirklich simpel, daran das die Entwickler den leichten Weg gehen...

Nolan ra Sinjaria 04. Jul 2014

gerade beim Suchen nach weiteren Infos zu Sacred 3 drüber gestolpert: http://www.gamestar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. MediFox GmbH, Hildesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Giga-Standard und Giga-Preise?

    MysticaX | 20:23

  2. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Underdoug | 20:20

  3. Re: Jeder, dessen politische Meinung ich nicht...

    piratentölpel | 20:16

  4. Eggaaaart... die Russe komme!

    twothe | 20:15

  5. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    NaruHina | 20:14


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel