Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Sacred 3
Artwork von Sacred 3 (Bild: Deep Silver)

Waffe mit Geist

Anzeige

Alternativ können wir bestimmte Angreifer auch am Kragen packen und auf ihre Gefolgschaft werfen - was dort erstaunlich viel Schaden anrichtet und in Verbindung mit den Ragdoll-Effekten makaber-schräg aussieht. Dazu kommen noch in den Umgebungen aufgebaute Fallen, die wir übernehmen und sie dann ebenfalls gegen die böse Brut einsetzen können.

Der größte Unterschied zu Diablo 3 ist, dass das Finden und Sammeln von Waffen und Ausrüstung keine so große Rolle spielt. Der Spieler soll sich auf die Schlachten konzentrieren können. Wenn er dann mal besseres Kampfgerät findet, ist das laut Keen Games aber auch gleich drastisch besser als der Vorgänger - und nicht wie oft beim Blizzard-Spiel nur ein paar Prozentpunkte, was selbst beim direkten Vergleich manchmal kaum zu spüren ist. Einige Waffen verfügen über eine Art Geist, durch den sie im Spielverlauf wachsen: Ein anfangs kleines Hämmerchen soll so allmählich zur riesigen Streitaxt werden.

  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
  • Sacred 3 (Bild: Deep Silver)
Sacred 3 (Bild: Deep Silver)

Das alles soll auch dazu beitragen, dass der Spieler kaum Zeit im Inventar verbringt. Und selbst wenn: Parallel zum Laden der Daten für den nächsten Level kann er in das entsprechende Menü springen und die Änderungen an seinem Charakter durchführen.

Die Grafik auf Basis einer hauseigenen Engine von Keen Games macht einen ordentlichen Eindruck. Vor allem aber ist sie schön abwechslungsreich. Wir waren in schick aussehenden Stadtgebieten unterwegs, es soll aber auch eher ländliche Fantasyumgebungen geben, Höhlensysteme und einen Vulkan.

Sacred 3 soll eine Kampagne mit rund 40 Missionen bieten, von denen 15 so etwas wie den Status einer Hautpmission haben. Die gesamte Spielzeit soll laut Keen Games bei 15 bis 20 Stunden liegen. Nach dem einmaligen Durchspielen gibt es einen zusätzlichen, vierten Schwierigkeitsgrad namens "New Game Plus" - der ist nach Einschätzung der Entwickler extrem herausfordernd. Sacred 3 erscheint am 1. August 2014 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3.

 Sacred 3 Angespielt: Kein Warten beim Laden

eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 11. Jul 2014

Dann kennst du offensichtlich ein anderes gog.com als ich...

MrReset 10. Jul 2014

ich hab mir Sacred 2 Gold bei gamersgate gekauft (DRM-frei) und wollte mir den Community...

M.Kessel 08. Jul 2014

Geht mir genauso. Ich habe immer das Gefühl, jemand macht mein Hobby kaputt. Als...

User2 05. Jul 2014

das liegt einfach, ja wirklich simpel, daran das die Entwickler den leichten Weg gehen...

Nolan ra Sinjaria 04. Jul 2014

gerade beim Suchen nach weiteren Infos zu Sacred 3 drüber gestolpert: http://www.gamestar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Altmann Analytik GmbH & Co. KG, München
  2. init AG, Karlsruhe
  3. über Manpower GmbH & Co. KG Personaldienstleistungen, München
  4. Zech Management GmbH, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. ab 766,86€ im PCGH-Preisvergleich
  3. 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  2. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  3. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  4. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  5. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  6. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  7. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  8. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s

  9. Ultrastar He12

    HGST liefert seine 12-Terabyte-Festplatte aus

  10. Windows 10 Mobile

    Creators Update für Smartphones wird verteilt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

  1. Re: 70 km - zu kurzes Intervall

    Sarkastius | 23:17

  2. Re: Wie soll ich legale und illegale Angebote...

    Sharra | 23:16

  3. Re: Ist das schauen von Streams nun illegal oder...

    aha47 | 23:14

  4. Re: wenige Minuten Ladezeit

    Sarkastius | 23:14

  5. Re: Dann auch wieder mit offiziellem Linux Support?

    DASPRiD | 23:14


  1. 20:59

  2. 18:20

  3. 18:20

  4. 18:05

  5. 17:46

  6. 17:20

  7. 17:01

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel