• IT-Karriere:
  • Services:

Sachsen: Telekom kündigt ISDN vor dem VDSL-Ausbau

In einem Ort im Leipziger Umland wurde von der Deutschen Telekom ISDN abgeschaltet, aber die Betroffenen bekamen keine Alternative. Jetzt bietet ein lokaler Netzbetreiber eine Lösung, von der die Bewohner bisher nichts wussten.

Artikel veröffentlicht am ,
Telekom-Techniker
Telekom-Techniker (Bild: Deutsche Telekom)

Im sächsischen Kitzen im Leipziger Umland hat die Deutsche Telekom der Kirchgemeinde, der Arztpraxis und dem Kfz-Betrieb Uwe Bartsch die ISDN-Anschlüsse gekündigt, bevor VoIP und die dazu notwendige VDSL-Datenübertragungsrate verfügbar waren. Das berichtet das MDR-Magazin Exakt. So hatte Bartsch bis vor einem Jahr einen ISDN-Anschluss mit bis zu sechs Rufnummern, den die Telekom im vergangenen Sommer kündigte.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Hannover (Home-Office möglich)
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München

Nach "vielen Beschwerden bei der Telekom" habe er einen analogen Anschluss mit nur einer Telefonnummer erhalten, berichtet Exakt. Telekom-Sprecherin Katja Werz sagte Golem.de lediglich: "Bitte dazu bei der Bundesnetzagentur nachfragen".

Die Telekom erklärt offiziell, der IP-basierte Anschluss biete die gleichen Leistungsmerkmale, wie sie bisher schon vom ISDN-Basisanschluss weithin genutzt werden: zwei Sprachkanäle beziehungsweise 'Leitungen', drei bis zehn Rufnummern, Sprachbox für jeden Nutzer und weitere Komfortmerkmale wie Rufnummernanzeige, Anrufweiterleitung, Blockieren unerwünschter Anrufer und vieles mehr.

Breitbandnetz Sachsen baut in dem Ort aus

Breitbandnetz Sachsen habe in dem Ort Multifunktionsgehäuse errichtet, was Frank Rösel, Bürgermeister von Pegau, laut dem Bericht überraschte. Doch anders als Exakt berichtet, hat Breitbandnetz Sachsen den Ausbau in der Gemeinde offiziell übernommen. "Mit der Gemeinde sind wir unregelmäßig im Kontakt. Sie hat die Erschließung explizit genehmigt. Der Bürgermeister war bis wenige Tage vor dem Dreh im Urlaub und gab sich sichtlich überrascht", erklärte Thomas Witt, Chef von Breitbandnetz Sachsen Golem.de auf Anfrage. Die in dem Video angesprochenen Personen ohne ISDN habe Breitbandnetz Sachsen "bereits kontaktiert und mit dem Tarifangebot vor Ort vertraut gemacht".

Nachtrag vom 20. August 2019, 17:57 Uhr

Breitbandnetz Sachsen bietet in dem Ort einfaches Vectoring mit bis 100 MBit/s an. "Es ging den Teilnehmern aber ausschließlich um das Abschalten des ISDN", sagte Witt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

sneaker 25. Aug 2019

Wikipedia beantwortet mir nicht, was Du mit Deinen wirren Beiträgen meinst. Das ist so...

bombinho 23. Aug 2019

https://www.golem.de/news/all-ip-umstellung-vodafone-bleibt-isdn-laenger-treu-als-die...

sneaker 22. Aug 2019

Das ist nicht so. Wenn ein Telekom-ISDN-Kunde aus Hamburg mit einem Telekom-ISDN-Kunden...

sneaker 22. Aug 2019

Die Telekom hält sich bei den ISDN-Kündigungen nicht immer an die Mindestlaufzeiten...

Bonarewitz 21. Aug 2019

Wer eine ausreichend dimensionierte PV-Anlage (ggf. mit Speicher) besitzt, für den ist...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /