Abo
  • IT-Karriere:

Sachsen: Telekom kündigt ISDN vor dem VDSL-Ausbau

In einem Ort im Leipziger Umland wurde von der Deutschen Telekom ISDN abgeschaltet, aber die Betroffenen bekamen keine Alternative. Jetzt bietet ein lokaler Netzbetreiber eine Lösung, von der die Bewohner bisher nichts wussten.

Artikel veröffentlicht am ,
Telekom-Techniker
Telekom-Techniker (Bild: Deutsche Telekom)

Im sächsischen Kitzen im Leipziger Umland hat die Deutsche Telekom der Kirchgemeinde, der Arztpraxis und dem Kfz-Betrieb Uwe Bartsch die ISDN-Anschlüsse gekündigt, bevor VoIP und die dazu notwendige VDSL-Datenübertragungsrate verfügbar waren. Das berichtet das MDR-Magazin Exakt. So hatte Bartsch bis vor einem Jahr einen ISDN-Anschluss mit bis zu sechs Rufnummern, den die Telekom im vergangenen Sommer kündigte.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. IHK für München und Oberbayern, München

Nach "vielen Beschwerden bei der Telekom" habe er einen analogen Anschluss mit nur einer Telefonnummer erhalten, berichtet Exakt. Telekom-Sprecherin Katja Werz sagte Golem.de lediglich: "Bitte dazu bei der Bundesnetzagentur nachfragen".

Die Telekom erklärt offiziell, der IP-basierte Anschluss biete die gleichen Leistungsmerkmale, wie sie bisher schon vom ISDN-Basisanschluss weithin genutzt werden: zwei Sprachkanäle beziehungsweise 'Leitungen', drei bis zehn Rufnummern, Sprachbox für jeden Nutzer und weitere Komfortmerkmale wie Rufnummernanzeige, Anrufweiterleitung, Blockieren unerwünschter Anrufer und vieles mehr.

Breitbandnetz Sachsen baut in dem Ort aus

Breitbandnetz Sachsen habe in dem Ort Multifunktionsgehäuse errichtet, was Frank Rösel, Bürgermeister von Pegau, laut dem Bericht überraschte. Doch anders als Exakt berichtet, hat Breitbandnetz Sachsen den Ausbau in der Gemeinde offiziell übernommen. "Mit der Gemeinde sind wir unregelmäßig im Kontakt. Sie hat die Erschließung explizit genehmigt. Der Bürgermeister war bis wenige Tage vor dem Dreh im Urlaub und gab sich sichtlich überrascht", erklärte Thomas Witt, Chef von Breitbandnetz Sachsen Golem.de auf Anfrage. Die in dem Video angesprochenen Personen ohne ISDN habe Breitbandnetz Sachsen "bereits kontaktiert und mit dem Tarifangebot vor Ort vertraut gemacht".

Nachtrag vom 20. August 2019, 17:57 Uhr

Breitbandnetz Sachsen bietet in dem Ort einfaches Vectoring mit bis 100 MBit/s an. "Es ging den Teilnehmern aber ausschließlich um das Abschalten des ISDN", sagte Witt.



Anzeige
Hardware-Angebote

sneaker 25. Aug 2019 / Themenstart

Wikipedia beantwortet mir nicht, was Du mit Deinen wirren Beiträgen meinst. Das ist so...

bombinho 23. Aug 2019 / Themenstart

https://www.golem.de/news/all-ip-umstellung-vodafone-bleibt-isdn-laenger-treu-als-die...

sneaker 22. Aug 2019 / Themenstart

Das ist nicht so. Wenn ein Telekom-ISDN-Kunde aus Hamburg mit einem Telekom-ISDN-Kunden...

sneaker 22. Aug 2019 / Themenstart

Die Telekom hält sich bei den ISDN-Kündigungen nicht immer an die Mindestlaufzeiten...

Bonarewitz 21. Aug 2019 / Themenstart

Wer eine ausreichend dimensionierte PV-Anlage (ggf. mit Speicher) besitzt, für den ist...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren

Der ES8 ist ein SUV des chinesischen Herstellers Nio. Wir sind damit über die Alpen gefahren.

Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
    Apple TV+
    Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

    Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

    1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
    2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
    3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

    Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
    Galaxy Fold im Hands on
    Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

    Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
    2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
    3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

      •  /