Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von The Witcher 3
Artwork von The Witcher 3 (Bild: CD Projekt Red)

Sabotagevorwurf: Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia

Artwork von The Witcher 3
Artwork von The Witcher 3 (Bild: CD Projekt Red)

Erst zoffen sich die Grafikkartenhersteller AMD und Nvidia wegen Project Cars, jetzt streiten sich die Firmen wegen The Witcher 3 - für das der Hersteller CD Projekt Red immerhin einen PC-Patch und erste Erweiterungen veröffentlicht hat.

Anzeige

Wer eine Grafikkarte von Nvidia oder AMD im Rechner hat - und das ist letztlich fast jeder PC-Spieler - sollte sich über eines im Klaren sein: Ein Teil des Kaufpreises geht für die Arbeitszeit von Firmenangestellten drauf, die den Konkurrenten mehr oder weniger wüst beleidigen. Schon seit Jahren geht das so, gerade erst sind sich die Firmen wegen Project Cars und PhysX in die Quere gekommen.

Keinen Tag später geht der Dauerzoff in die nächste Runde, diesmal auf Basis von The Witcher 3. Auf Arstechnica wirft ein Vertreter von AMD dem Konkurrenten Nvidia eine Art "Performance-Sabotage" mit den Algorithmen von Gameworks vor, insbesondere mit HBAO+ und Hairworks. AMD-Karten seien mit dem Fantasy-Rollenspiel wunderbar klargekommen - bis Nvidia vor rund zwei Monaten eine neue Fassung von Gameworks für das Spiel fertiggestellt habe.

Das technische Problem an sich ist alt: Die Grafikkarten von AMD kommen schlicht nicht mit dem tesselierten Hairworks-Haar zurecht, was zu Einbrüchen bei der Bildrate führt. Nvidia weist die Schuld von sich, und indirekt CD Projekt Red zu - die hätten mehr Arbeit in die Integration von Gameworks in ihr Spiel stecken müssen, damit die Besitzer von AMD-Karten eben keine Leistungseinbrüche haben.

Immerhin: CD Projekt Red hat inzwischen zwei kostenlose, allerdings auch kleine Erweiterungen für alle Plattformen veröffentlicht. Es gibt ein "Temerian Armor Set", also eine neue Rüstung, und ein "Beard and Hairstyle Set", also eine Art Haareditor, zudem auch eine weitere Quest gehört - warum das Ganze nicht einfach direkt im Spiel enthalten ist, weiß wohl auch nur die Marketingabteilung des Entwicklers.

Veröffentlicht wurde auch der erste PC-Patch nach dem Day-One-Update. Version 1.03 enthält zahlreiche Verbesserungen bei der Performance und der Stabilität, ein paar Optimierungen bei der Benutzeroberfläche - und auch bei Hairworks von Nvidia. Die Patch Notes sind online zu finden, allerdings waren die Server bei Redaktionsschluss dieser News wegen Wartungsarbeiten nicht erreichbar.


eye home zur Startseite
DerVorhangZuUnd... 25. Mai 2015

"Let's draw a happy little tree over here."

DerVorhangZuUnd... 25. Mai 2015

Nur weil andere Hersteller Beta-Software nicht als solche deklarieren macht das AMD-Beta...

ndakota79 23. Mai 2015

gibts ja auch, nämlich mit allen Karten mit Kepler-Architektur. Eine ein Jahr alte und...

heroangel 22. Mai 2015

Beschäftigt sich heute noch einer mit der Wahrheit,ich glaube nicht,hat mal jemand...

Katsuragi 22. Mai 2015

_genau_ das haben wir damals auch gedacht, als wir es gesehen haben. Da gabs hier nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Freiburg
  2. über JobLeads GmbH, München
  3. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,99€
  2. 189,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

  1. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 21:45

  2. Demnächst gibt's noch die Viehklasse.

    TC | 21:44

  3. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    pampernickel | 21:43

  4. Genau das ist das Problem

    Berner Rösti | 21:41

  5. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 21:39


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel