Abo
  • Services:
Anzeige
Adallom
Adallom (Bild: Adallom)

SaaS: Microsoft kauft Adallom für 320 Millionen Euro

Adallom
Adallom (Bild: Adallom)

Microsoft soll Adallom gekauft haben. Die Firma ist aus Geheimdienstkreisen gegründet worden und erstellt Profile zu Verhaltensmustern von Mitarbeitern.

Anzeige

Microsoft soll das israelische Unternehmen Adallom gekauft haben. Das berichtet die Zeitung Globes. Das Unternehmen ist auf Sicherheit spezialisiert. Der Kaufpreis soll nach den Informationen der Zeitung bei 320 Millionen Euro liegen.

Adalloms Software-as-a-Service-Produkt kann Verhaltensmuster und Arbeitsgewohnheiten der Beschäftigten analysieren, um ungewöhnliche Vorgänge zu erkennen und Alarm auszulösen, wenn Mitarbeiter ihre Passwörter weitergeben. Microsoft hat den Bericht nicht kommentiert.

Startup-Pool Unit 8200

Adallom wurde 2012 von Adam Rappaport, Ami Luttwak und Roy Reznik gegründet. Sie kannten sich aus der militärischen Cyberwar und Codeknacker Unit 8200 (Einheit Acht Zweihundert), die zum Militärgeheimdienst Aman gehört. Die Einheit mit der geheimen Basis in der Negev-Wüste soll laut unbestätigten Berichten die Cyberwaffe Stuxnet entwickelt haben, die Atomanlagen im Iran beschädigt hat.

Die Firma erhielt Risikokapital in Höhe von 49,5 Millionen US-Dollar von Rembrandt Fund, Sequoia Capital und Index Ventures. Im April 2015 bekam Adallom 30 Millionen US-Dollar von Hewlett-Packard.

Adallom hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Palo Alto und ein Entwicklungszentrum in Tel Aviv.

Globes vermutet, dass Microsoft die Übernahme nutzen wird, um ein eigenes Cyber Security Center in Israel zu eröffnen. Im vergangenen Jahr hat Microsoft bereits das israelische IT-Sicherheitsunternehmen für 200 Millionen US-Dollar gekauft. Auch Equivio aus Israel wurde von Microsoft für 200 Millionen US-Dollar übernommen. Equivio ist bekannt für Tools für die Analyse umfangreicher Texte in verschiedenen Quellen, um relevante Passagen schneller zu finden.


eye home zur Startseite
Ach 21. Jul 2015

- Vor rund einem Jahr hat MS diese Firmen gekauft, und keiner weiß, wie lange die...

Sharra 20. Jul 2015

MS kauft sowas, um mitzubekommen, wenn jemand sein Passwort evtl rausgegeben haben...

AnonymerHH 20. Jul 2015

achwas, die wollen bestimmt nur eine funktion einbauen die den windows nutzern wenn sie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  2. Dataport, Hamburg
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  2. (täglich neue Deals)
  3. 239,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: 40.000 EUR.

    Unix_Linux | 02:23

  2. Re: 1 Dollar Gehalt

    Sharra | 01:55

  3. Re: Mrs. ist verheiratet - korrekt wäre Ms oder Ms.

    PlonkPlonk | 01:54

  4. Re: Kein Mensch ist 200 Mio. Dollar/Euro Wert

    Sharra | 01:41

  5. Re: Lieber das U-Bahnnetz ausbauen!

    Luke321 | 01:10


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel