Abo
  • Services:
Anzeige
Intelligent Speed Limiter
Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)

S-Max: Ford stellt Maximalgeschwindigkeit nach Limits ein

Intelligent Speed Limiter
Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)

Der neue Ford S-Max wird mit dem Intelligent Speed Limiter ausgestattet, der über eine Kamera Verkehrsschilder erkennen und sich auch danach richten kann. Der Fahrer kann dann nicht mehr schneller fahren als erlaubt. Auch Fußgänger erkennt das Auto und bremst zur Not.

Ford stattet seinen neuen Sportvan S-Max mit einem System aus, das Verkehrszeichen zur Geschwindigkeitsbegrenzung nicht nur erkennt, sondern sich auch danach richtet. Der Intelligent Speed Limiter soll nach Angaben von Ford dabei helfen, folgenschwere Geschwindigkeitsübertretungen zu verhindern.

Anzeige

Der Fahrer kann bei aktiviertem System nicht mehr schneller fahren als die Schilder vorgeben und es in dem Land, in dem er sich befindet, gestattet ist. Ein Überschreiten um 10 km/h ist möglich und bei Vollgas wird das System vorübergehend deaktiviert. So kann der Fahrer aus einer Gefahrensituation entkommen.

Erkennt das System ein Limit unterhalb der aktuellen Geschwindigkeit, betätigt es nicht etwa die Bremse, sondern nimmt das Gas weg. Bei Bergabfahrten mit zunehmender Geschwindigkeit ertönt ein Warnsignal, damit der Fahrer selbst abbremsen kann.

  • Ford S-Max  mit Frontkamera (Bild: Ford)
  • Ford S-Max mit LED-Scheinwerfern mit Anti-Blendautomatik (Bild: Ford)
  • Ford S-Max - Sicherheitssysteme und Airbags (Bild: Ford)
  • Ford S-Max - digitale Anzeigetafel   (Bild: Ford)
  • Ford S-Max (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Innenraum (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Außensensoren (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)
Ford S-Max Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)

Im Tachodisplay wird das Limit ebenfalls eingeblendet, auch Aufhebungszeichen und Überholverbote werden erkannt und dargestellt. Das System arbeitet im Bereich von 20 bis 200 km/h. In Spielstraßen muss der Fahrer daher offenbar besonders aufpassen oder den Tempomat aktivieren, der ebenfalls mit einer Maximalgeschwindigkeit programmiert werden kann.

Das maximal siebensitzige Fahrzeug, das mit einem Motor mit bis zu 240 PS erhältlich sein wird, kann außerdem Fußgänger per Radarsensor auf Kollisionskurs erkennen, den Fahrer warnen und notfalls bremsen. Das System soll auch gegen Auffahrunfälle eingesetzt werden.

Zudem kann der Fahrer bei niedriger Geschwindigkeit mit der in der Front eingelassenen Kamera den Raum vor dem Fahrzeug betrachten - mit einem Blickwinkel von 180 Grad. Das soll bei der Einfahrt in unübersichtliche Kreuzungen helfen. Ein Hochdruckwasserstrahl reinigt die Kamera im Bedarfsfall.

Der neue Ford S-Max soll ab Sommer 2015 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
Seelbreaker 01. Apr 2015

Nissan Qashqai J11 - zwischen 7 und 8 Liter auf 100 km bei 180 mit Tempomat :-)

Technikfreak 28. Mär 2015

Gottseidank, damit ist das Ziel erreicht.

Bankai 27. Mär 2015

...wäre da nicht der hohe Spritverbrauch...

plutoniumsulfat 26. Mär 2015

Ich überlege gerade, wie das unabsichtlich passieren kann...^^

Technikfreak 26. Mär 2015

wie gesagt, gibt es schon in Serienfahrzeugen der Mittel- / Oberklasse...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  2. 44,00€
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Carlo Escobar | 15:46

  2. Performance ist mies

    Sammie | 15:34

  3. Re: Forken

    Tiles | 15:26

  4. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    Carlo Escobar | 15:23

  5. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    lenn121 | 15:21


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel