Abo
  • Services:
Anzeige
Intelligent Speed Limiter
Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)

S-Max: Ford stellt Maximalgeschwindigkeit nach Limits ein

Intelligent Speed Limiter
Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)

Der neue Ford S-Max wird mit dem Intelligent Speed Limiter ausgestattet, der über eine Kamera Verkehrsschilder erkennen und sich auch danach richten kann. Der Fahrer kann dann nicht mehr schneller fahren als erlaubt. Auch Fußgänger erkennt das Auto und bremst zur Not.

Ford stattet seinen neuen Sportvan S-Max mit einem System aus, das Verkehrszeichen zur Geschwindigkeitsbegrenzung nicht nur erkennt, sondern sich auch danach richtet. Der Intelligent Speed Limiter soll nach Angaben von Ford dabei helfen, folgenschwere Geschwindigkeitsübertretungen zu verhindern.

Anzeige

Der Fahrer kann bei aktiviertem System nicht mehr schneller fahren als die Schilder vorgeben und es in dem Land, in dem er sich befindet, gestattet ist. Ein Überschreiten um 10 km/h ist möglich und bei Vollgas wird das System vorübergehend deaktiviert. So kann der Fahrer aus einer Gefahrensituation entkommen.

Erkennt das System ein Limit unterhalb der aktuellen Geschwindigkeit, betätigt es nicht etwa die Bremse, sondern nimmt das Gas weg. Bei Bergabfahrten mit zunehmender Geschwindigkeit ertönt ein Warnsignal, damit der Fahrer selbst abbremsen kann.

  • Ford S-Max  mit Frontkamera (Bild: Ford)
  • Ford S-Max mit LED-Scheinwerfern mit Anti-Blendautomatik (Bild: Ford)
  • Ford S-Max - Sicherheitssysteme und Airbags (Bild: Ford)
  • Ford S-Max - digitale Anzeigetafel   (Bild: Ford)
  • Ford S-Max (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Innenraum (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Außensensoren (Bild: Ford)
  • Ford S-Max Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)
Ford S-Max Intelligent Speed Limiter (Bild: Ford)

Im Tachodisplay wird das Limit ebenfalls eingeblendet, auch Aufhebungszeichen und Überholverbote werden erkannt und dargestellt. Das System arbeitet im Bereich von 20 bis 200 km/h. In Spielstraßen muss der Fahrer daher offenbar besonders aufpassen oder den Tempomat aktivieren, der ebenfalls mit einer Maximalgeschwindigkeit programmiert werden kann.

Das maximal siebensitzige Fahrzeug, das mit einem Motor mit bis zu 240 PS erhältlich sein wird, kann außerdem Fußgänger per Radarsensor auf Kollisionskurs erkennen, den Fahrer warnen und notfalls bremsen. Das System soll auch gegen Auffahrunfälle eingesetzt werden.

Zudem kann der Fahrer bei niedriger Geschwindigkeit mit der in der Front eingelassenen Kamera den Raum vor dem Fahrzeug betrachten - mit einem Blickwinkel von 180 Grad. Das soll bei der Einfahrt in unübersichtliche Kreuzungen helfen. Ein Hochdruckwasserstrahl reinigt die Kamera im Bedarfsfall.

Der neue Ford S-Max soll ab Sommer 2015 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
Seelbreaker 01. Apr 2015

Nissan Qashqai J11 - zwischen 7 und 8 Liter auf 100 km bei 180 mit Tempomat :-)

Technikfreak 28. Mär 2015

Gottseidank, damit ist das Ziel erreicht.

Bankai 27. Mär 2015

...wäre da nicht der hohe Spritverbrauch...

plutoniumsulfat 26. Mär 2015

Ich überlege gerade, wie das unabsichtlich passieren kann...^^

Technikfreak 26. Mär 2015

wie gesagt, gibt es schon in Serienfahrzeugen der Mittel- / Oberklasse...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Eheran | 22:24

  2. Re: Für E-Roller müssen bestehende Gesetze...

    Sniffles | 22:11

  3. Re: schlimmer FedEx hat TNT gekauft.

    M. | 22:02

  4. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    mambokurt | 21:53

  5. Re: Und wie führt man dann den code aus?

    mambokurt | 21:50


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel