• IT-Karriere:
  • Services:

S/4Hana: Kunden wollen noch nicht auf SAPs neue Software umsteigen

Ein Umbau ist kostenintensiv und zeitraubend: Die Gründe sind vielfältig, warum viele Kunden derzeit noch nicht auf die neue Software S/4Hana von SAP umsteigen wollen. Das Vertrauen in das Unternehmen ist wohl ebenfalls angeschlagen, zumindest bei Kunden in Großbritannien.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Umstieg kommt noch nicht infrage.
Ein Umstieg kommt noch nicht infrage. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Obwohl SAP einen starken Fokus auf seine Enterprise-Ressource-Planning-Software S/4Hana legt, scheinen viele Kunden den Umstieg darauf derzeit nicht planen zu wollen. Das bestätigt eine Umfrage auf der hauseigenen Konferenz im britischen Birmingham: Von 467 befragten Kunden und Partnern auf dem Event sind wohl 58 Prozent nicht bereit, einen Umstieg in den nächsten Jahren durchzuführen. Das berichtet das britische Magazin The Register. Dabei ist zu beachten, dass auf diesem Event größtenteils britische Unternehmen und Kunden vertreten sind.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München

Dafür scheint es mehrere Gründe zu geben. So sind 42 Prozent aus Kostengründen nicht zu einem Umstieg bereit. 34 Prozent der Befragten geben an, dass eine Umstellung auf S/4Hana auch einen starken Umbau des eigenen Change Managements zur Folge hätte. Das resultiert wieder in zusätzlichen Kosten. Laut The Register sind auch die Beziehungen zu SAP relativ gemischt. Demnach sei der Konzern für nur acht Prozent der Kunden ein wirklich vertrauenswürdiger Berater. 54 Prozent halten das Unternehmen für zumindest zuverlässig.

Trotzdem mit viel Umsatz dabei

Die Einstellungen gegenüber dem deutschen Softwareunternehmen halten SAP nicht davon ab, weiter zu wachsen. Im dritten Quartal hat das Unternehmen einen jährlichen Umsatzanstieg von 13 Prozent auf 6,8 Milliarden Euro angegeben. Allein im Bereich Cloud Computing seien Wachstumsraten von 37 Prozent verzeichnet worden. Diesen Trend zur Cloud hatte SAP selbst bereits im Sommer 2019 vorausgesagt.

S/4Hana ist die Software des Unternehmens, die für die eigene In-Memory-Datenbank Hana optimiert ist. Diese Datenbank kann der Konzern in der Cloud anbieten. Beide Produkte sind also essenziell für weiteres Wachstum in diesem Bereich. Es wird sich zeigen, welche Richtung SAP nach dem Abgang des langjährigen CEO Bill McDermott einschlagen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 52,99€
  3. 2,49€
  4. 4,32€

bombinho 09. Dez 2019 / Themenstart

Sorry, habe mir da wohl ein wenig Zeit gelassen: https://www.sage.com/en-gb/blog/what-is...

bblank 05. Dez 2019 / Themenstart

Kann ich so nicht bestätigen ... bei uns wurde auch der Brownfield-Ansatz genutzt und...

FreiGeistler 04. Dez 2019 / Themenstart

Oder dass SAP-Module und die Spezialisten, die man zur Einrichtung braucht, stark...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    •  /