Abo
  • Services:
Anzeige
Ryzen macht teils immer noch Probleme und AMD hält sich dazu extrem zurück.
Ryzen macht teils immer noch Probleme und AMD hält sich dazu extrem zurück. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Ryzen-CPU: Ach AMD!

Ryzen macht teils immer noch Probleme und AMD hält sich dazu extrem zurück.
Ryzen macht teils immer noch Probleme und AMD hält sich dazu extrem zurück. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Drei Wochen nach dem Start der Ryzen-CPUs von AMD gibt es weiter kaputte Benchmarks, Probleme in Spielen und seltsame Bugs. Das führt zu nervigen Spekulationen und falschen Annahmen. Die Geheimniskrämerei von AMD und Microsoft hilft da leider nicht weiter - und das mit Absicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

Nach jahrelanger Entwicklung einer völlig neuen CPU-Architektur ist AMD mit dem Start der Ryzen-CPUs vor drei Wochen tatsächlich ein fulminanter Neustart gelungen, und der Ausspruch "AMD ist endlich zurück" von AMDs Technikchef Mark Papermaster hat absolute Berechtigung. Allerdings schneidet die CPU vor allem in Spielen unerwartet schlecht ab und auch andere Benchmarks liefern teils seltsame Ergebnisse. Natürlich hat jeder im Netz direkt eine Erklärung dafür und bietet gleich eine Handvoll Lösungen an.

Anzeige

Die CCX sind kein Problem

So zum Beispiel für die vermuteten Probleme bei der Kommunikation zwischen den Core Complex (CCX) der CPUs. Die hierzu vielfach wiederholte und wohl dümmste vorgeschlagene Lösung von allen sieht vor, dass AMD die zwei CCX der Ryzen-Chips einfach als zwei Numa-Nodes definieren könnte. Damit wären dann die Probleme behoben und die Anwendungen irgendwie magisch besser.

Das ist aber totaler Blödsinn, da vor allem unter Windows Anwendungen speziell für die Numa-Nutzung programmiert werden müssten. Geschieht das nicht, könnten die Anwendungen standardmäßig nur noch vier der verfügbaren acht Kerne nutzen. Das wiederum kann doch keiner ernsthaft für eine Desktop-CPU fordern wollen.

Auch die Idee, dass die Kommunikation zwischen den CCX selbst irgendwie für die messbaren Leistungseinbußen im Vergleich zu Intel-Plattformen verantwortlich ist, ist zumindest etwas gewagt. Obwohl auch wir davon ausgehen, dass die Kommunikation zwischen den L3-Caches der CCX, die vor allem vom Speichertakt limitiert ist, offensichtlich langsamer ist als bei Intel-Chips, die diesen Aufbau eben nicht haben, wodurch Anwendungen möglicherweise gebremst werden.

Doch bei einer Bandbreite von über 40 GByte/s selbst mit vergleichsweise langsamem DDR4-2667-Speicher sollte die Kommunikation nicht das Problem sein. Die Ursache liegt hier wohl eher in der zu hohen Latenz der Kommunikation. Was diese aber verursacht - RAM, Uncore, die CCX, Firmware der Mainboards oder vielleicht doch die ausgeführte Software - lässt sich derzeit nicht sicher sagen.

Doch all diese Unwägbarkeiten lassen leider viel Raum für stark divergierende Benchmark-Ergebnisse und für wilde Spekulationen, die AMD und auch Microsoft doch eigentlich ganz leicht einfangen könnten.

Der Scheduler ist schuld! Oder nicht? 

eye home zur Startseite
Jesterfox 25. Mär 2017

"Alternative Facts"? Danach klingt eher die "720p ist irrelevant Fraktion"... aber egal...

bombinho 25. Mär 2017

Es sei denn, das OS crasht bei der Fehlerbehandlung.

bombinho 25. Mär 2017

Da der Thread mit meinem Hinweis darauf, dass verschiedene Gigabyte-Boards bereits BIOS...

kingnewbie2012 25. Mär 2017

:) normalerweise brauchen solche Office Programme kein PC Power. Man sagt immer 300...

Ach 25. Mär 2017

X390 heißt AMDs neuer HEDT Chipset, X399, das ist der Dual Socket WS Chipset. Die 16Core...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Faurecia Emissions Control Technologies, Germany GmbH, Augsburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Einsatzorte
  3. Tokheim Service Verwaltung GmbH, Nentershausen
  4. Deutsche Telekom IT GmbH, Saarbrücken


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€
  2. 99,90€ statt 124,90€
  3. 164,90€ statt 189,90€

Folgen Sie uns
       


  1. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  2. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  3. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  4. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  5. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  6. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  7. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  8. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  9. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  10. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirt 4 im Test: Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister
Dirt 4 im Test
Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Aruba HPE Indoor-Tracking leicht gemacht
  2. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  3. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN

Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  1. Re: Was jetzt?

    HerrMannelig | 00:33

  2. Re: Ist nicht wahr - warten auf das Auto kann...

    DerDy | 00:22

  3. Re: "der gesamte Auftrag sei leider fehlerhaft im...

    fabische | 00:18

  4. Re: gewolltes "zusatzgeschäft"

    DerDy | 00:08

  5. Re: Dafür mag ich ihn ...

    SelfEsteem | 00:07


  1. 18:23

  2. 17:10

  3. 16:17

  4. 14:54

  5. 14:39

  6. 14:13

  7. 13:22

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel