Abo
  • Services:

Ryzen: AMDs CPU-Marktanteil sinkt und steigt

Geht es nach der Hardware-Umfrage von Steam, so werden AMD-Prozessoren von weniger Spielern genutzt als noch vor einigen Monaten. Allerdings erhöhte sich die Anzahl der Octacore-CPUs. Die Datenbank des Passmark-Benchmarks hingegen sieht einen deutlichen Zuwachs zugunsten von AMD.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Ryzen 5 von AMD
Ein Ryzen 5 von AMD (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Obgleich AMD im März 2017 seine neuen Ryzen-CPUs veröffentlicht hat, scheint die Nachfrage nach den Prozessoren recht verhalten bei Spielern; stattdessen greifen offenbar semi-professionelle Nutzer eher zu. Diese beiden Aussagen lassen sich aus der Hardware-Umfrage von Valves Online-Distributionsplattform Steam und der Datenbank des Passmark-Benchmarks ableiten, deren Ergebnisse für Juni 2017 vorliegen.

  • Marktanteile AMD und Intel bei Passmark (Bild: Passmark Software)
  • Marktanteile AMD und Intel bei Steam (Bild: Valve)
  • Verteilung der CPU-Kerne unter Windows (Bild: Valve)
Marktanteile AMD und Intel bei Passmark (Bild: Passmark Software)
Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Laut Valves Hard- und Software-Survey bei Steam, die zufällige Nutzer der Plattform nach ihren Systemen befragt, ist der Anteil der Windows-Spieler mit AMD-Prozessoren von Mai auf Juni um 0,85 Prozentpunkte auf 19,01 Prozent gesunken. Im Februar 2017, vor dem Erscheinen von Ryzen, waren es noch 21,89 Prozent. Intels Anteil ist im gleichen Zeitraum von 78,07 auf 80,92 Prozent gestiegen - andere Hersteller sind nicht vertreten.

Ein Blick in die Aufschlüsselung zeigt allerdings, dass sich seit Februar die Anzahl der Achtkerner verdoppelt hat. Das spricht dafür, dass zwar einige Nutzer zu Intel und deren Octacores gewechselt sind, aber auch Neukäufe von AMDs Ryzen erscheinen wahrscheinlich. Anders als bei Grafikkarten erfasst Steam jedoch nicht den Typ der eingesetzten Prozessoren. Valve gab im Juli 2017 bekannt, dass die Online-Distributionsplattform zuletzt 67 Millionen aktive Nutzer im Monat aufweise, davon 14 Millionen täglich gleichzeitig.

Der Passmark zeigt deutliche Zuwächse

Anders im Passmark, einem Benchmark von Passmark Software. Der enthält einen CPU-Test, unter anderem Kompression und Verschlüsselung, hinzu kommen 2D- sowie 3D-Grafiktests plus ein HDD- und RAM-Test. Die eigenen Werte zu den Marktanteilen basieren auf den hochgeladenen Ergebnissen des Passmarks, die Nutzerbasis ist also viel geringer als bei Steam. Passmark Software zufolge legte AMD auf derzeit 23,50 Prozent zu - statt 18,10 Prozent wie im ersten Quartal 2017.

Im März 2017 kamen die Achtkern-Ryzen 7 (1800X sowie 1700/X) in den Handel, Mitte April erschienen die Hexa- und Quadcores wie der 1600X und der 1500X, die durch niedrigere Preise mehr Kunden ansprechen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

plutoniumsulfat 12. Jul 2017

Der Anteil an Gamern ohne Steam ist höher, als du vermutlich denkst. Nicht mal Facebook...

Dwalinn 12. Jul 2017

Okay auch auf die Gefahr hin dumm zu wirken aber "Markt" sagt doch ohnehin erst mal nicht...

matok 12. Jul 2017

Interessant ist einzig und allein, wie es bei den Neukäufen aussieht und das verglichen...

ustas04 12. Jul 2017

das stimmt. arbeitskollegwn von der it abteilung bauen sich ihre dinger. viele bekannte...

ms (Golem.de) 11. Jul 2017

Ach da, ja.


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /