Ryzen 9 6900HS: Verfügbarkeit und Fazit

AMDs Rembrandt-H-Chips finden sich in diversen Spiele-Notebooks: Unser Testmuster, der Ryzen 9 6900HS, steckt in Asus' Zephyrus G14 und wird dort mit einer dedizierten Radeon RX 6800S kombiniert. Alternative Modelle sind Razers Blade 14 mit einem Ryzen 9 6900HX und zusätzlicher Grafik von einer Geforce RTX 3060 bis zu einer Geforce RTX 3080 Ti.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Technical Product Owner (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Mitarbeiter für den IT-Support (m/w/d)
    Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
Detailsuche

Mit dem Ryzen 9 6900HS und den weiteren Rembrandt-Modellen hat sich AMD für einen interessanten Ansatz entschieden: Statt den Fokus auf die reine CPU-Performance zu legen, hat der Hersteller einen (LP)DDR5-Controller implementiert und den Schritt hin zu einer integrierten RDNA2-Grafikeinheit vollzogen; mehr zu dieser in einem künftigen Test.

Das bedeutet aber noch lange nicht, dass die Prozessorkerne unangetastet geblieben sind - im Gegenteil: Auch wenn Zen 3+ statt Zen 3 als Architekturbezeichnung wenig hermacht, so verbergen sich dahinter sehr viele sich aufaddierende Verbesserungen. Zusammen mit dem Wechsel auf das feinere 6-nm-EUV-Fertigungsverfahren bleibt der Octacore daher konkurrenzfähig, insbesondere in kompakteren (Gaming-)Laptops.

Bei einem Power-Limit von 65 Watt liegt Intels Topmodell, der 14-kernige Core i9-12900HK, leicht vor dem achtkernigen Ryzen 9 6900HS. Auf 30 Watt gedrosselt wiederum schiebt sich der effizientere AMD-Chip in Front, am Ende entscheidet also die Implementierung im jeweiligen Notebook, und ob dieses am Netzteil hängt oder nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mit 65 Watt hinten, mit 30 Watt vorne
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Quantium40 01. Mär 2022

Jein. Die Frage ist immer, ob jemand den Laptop tatsächlich mobil oder doch eher als...

zonk 28. Feb 2022

Unterm Strich ist es aber eigentlich egal woher die Effizienz kommt, hauptsache sie ist da.

Copper 27. Feb 2022

So weit liegen Intel und AMD nicht hinter Apple zurück. Es kommt vor allem auf die Art...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /