Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

Ein Test von und veröffentlicht am
Test von AMDs Ryzen 7 2700X
Test von AMDs Ryzen 7 2700X (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Ein Jahr nach der ersten Ryzen-Generation bringt AMD den Nachfolger heraus: die Ryzen 2000 alias Pinnacle Ridge. Die CPUs haben bis zu acht Kerne und richten sich an Nutzer, welche die Prozessoren in ihrem Spiele-PC oder in einer kleinen Workstation verbauen wollen. Das neue Topmodell ist der Ryzen 7 2700X, der Ryzen 7 1800X (Test) soll später einen Nachfolger erhalten.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten

Dev-Update Microsoft, Amazon, Google - die Tech-Größen investieren massiv in KI-Coding-Werkzeuge. Zudem gibt es Tipps für bessere Zusammenarbeit.


Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
Ein Bericht von Peter Ilg


Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind
Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind

Das Jahr ist von Massenentlassungen bei Tech-Unternehmen geprägt. Wir haben per Open Data analysiert, welche Branchen das besonders betrifft.
Von Felix Uelsmann


    •  /