Ryzen 5500/5600/5700X: AMD bringt Zen-3-CPUs ab 160 US-Dollar

Den Core i5-12400F und den Core i3-12100F in die Schranken weisen: AMD veröffentlicht endlich Ryzen-5000-CPUs für weit unter 300 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Drei neue Ryzen-CPUs mit Zen-3-Technik
Drei neue Ryzen-CPUs mit Zen-3-Technik (Bild: AMD)

AMD hat vier neue Ryzen-CPUs im unteren Preisbereich vorgestellt, dazu kommt ein Modell explizit für Gaming: Ab dem 4. April 2022 sollen der Ryzen 7 5700X, der Ryzen 5 5600 und der Ryzen 5 5500 verfügbar sein, am 20. April folgt der Ryzen 7 5800X3D. Alle vier Prozessoren sollen überdies auf ausgewählten Mainboards mit X370-, B350- und A320-Chips laufen; passende Firmware-Updates sind für April geplant.

Stellenmarkt
  1. IT-Systembetreuerin/IT-Syste- mbetreuer (m/w/d)
    FFG Fahrzeugwerkstätten Falkenried GmbH, Hamburg
  2. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen
Detailsuche

Der Ryzen 7 5700X für 300 US-Dollar basiert wie der Ryzen 7 5800X (Test) auf dem Vermeer-Design mit 32 MByte L3-Cache, ist aber mit 65 Watt und niedrigeren Taktraten spezifiziert - er stellt somit den Nachfolger des sehr populären Ryzen 7 3700X dar. Der Ryzen 7 5700X soll günstiger sein als der Core i5-12600K (Test) und diesen preislich unter Druck setzen.

Beim Ryzen 5 5600 für 200 US-Dollar setzt AMD ebenfalls auf Vermeer, als Konkurrent ist der Core i5-12400F (Test) vorgesehen. Um dessen Performance zu erreichen, bedarf es des besagten Zen-3-Designs, da dessen 32 statt 16 MByte an L3-Cache insbesondere in Spielen für 10 bis 15 Prozent mehr Leistung sorgt. Überdies unterstützt Vermeer bereits PCIe Gen4 statt Gen3 für die Grafikkarte - bei Modellen wie der Radeon RX 6500 XT ein durchaus relevanter Faktor.

TypKerneTaktL3-CacheiGPUPCIeSpeichercTDPPreis
Ryzen 9 5950XVermeer16C/32T3,4 GHz - 4,9 GHz64 MByte-Gen4DDR4-3200105 W$800 (800€)
Ryzen 9 5900XVermeer12C/24T3,7 GHz - 4,8 GHz64 MByte-Gen4DDR4-3200105 W$550 (550€)
Ryzen 7 5800X3DVermeer8C/16T3,4 GHz - 4,5 GHz96 MByte-Gen4DDR4-3200105 W$450
Ryzen 7 5800XVermeer8C/16T3,8 GHz - 4,7 GHz32 MByte-Gen4DDR4-3200105 W$450 (450€)
Ryzen 7 5700XVermeer8C/16T3,4 GHz - 4,6 GHz32 MByte-Gen4DDR4-320065 W$300
Ryzen 7 5700GCezanne8C/16T3,8 GHz - 4,6 GHz16 MByteVega8 @ 2,0 GHzGen3DDR4-320065 W$360
Ryzen 5 5600XVermeer6C/12T3,7 GHz - 4,6 GHz32 MByte-Gen4DDR4-320065 W$300 (300€)
Ryzen 5 5600GCezanne6C/12T3,9 GHz - 4,4 GHz16 MByteVega7 @ 1,9 GHzGen3DDR4-320065 W$260
Ryzen 5 5600Vermeer6C/12T3,5 GHz - 4,4 GHz32 MByte-Gen4DDR4-320065 W$200
Ryzen 5 5500Cezanne6C/12T3,6 GHz - 4,2 GHz16 MByte-Gen3DDR4-320065 W$160
Ryzen 3 5300GCezanne4C/8T4,0 - 4,2 GHz16 MByteVega6 @ 1,7 GHzGen3DDR4-320065 WOEM
Spezifikationen von AMDs Ryzen 5000 (Vermeer/Cezanne)

Für den 160 US-Dollar kostenden Ryzen 5 5500, welcher preislich von oben Druck auf den Core i3-12100F ausüben soll, reicht dank 6C/12T statt 4C/8T das Cezanne-Design mit halbiertem L3-Cache und PCIe Gen3 als Basis völlig aus. Die geringere Leistung pro Takt macht der Ryzen-Chip durch die höhere Anzahl an Kernen/Threads vermutlich wett, zumindest bei Anwendungen und in vielen Spielen.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.06.2022, Virtuell
  2. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    16.-20.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nach oben hin rundet AMD das Portfolio mit dem 450 US-Dollar teuren Ryzen 7 5800X3D ab, dieser entspricht einem Ryzen 7 5800X mit verdreifachtem L3-Puffer alias 3D V-Cache. Dieser basiert auf dem CoW-Verfahren (Chip-on-Wafer), da ein SRAM-Die mit 64 MByte oben auf den CCD-Chip eines Ryzen 7 5800X gestapelt wird. So entsteht daraus ein Ryzen 7 5800X3D.

AMD zufolge ist der Prozessor durchschnittlich 15 Prozent flotter als sein 3D-loser Vorgängern, zudem soll er den Core i9-12900K (Test) schlagen und somit die schnellste Gaming-CPU sein. Diese Werte stammen allerdings noch von Dezember 2021, da AMD zwischenzeitlich keine neuen erstellt hat.

KerneL3-CacheTaktiGPUSpeicherTDP
Ryzen 7 4700G8C/16T8 MByte3,6 bis 4,4 GHzVega 8 @ 2,1 GHzDDR4-320065W
Ryzen 5 4600G6C/12T8 MByte3,7 bis 4,2 GHzVega 7 @ 1,9 GHzDDR4-320065W
Ryzen 5 45006C/12T8 MByte3,6 bis 4,1 GHz-DDR4-320065W
Ryzen 3 4300G4C/8T4 MByte3,8 bis 4,0 GHzVega 6 @ 1,7 GHzDDR4-320065W
Ryzen 3 41004C/8T4 MByte3,8 bis 4,0 GHz-DDR4-320065W
Spezifikationen von AMDs Ryzen 4000G (Renoir)

Parallel zu den Zen-3-basierten CPUs hat AMD noch zwei beschnittene Renoir-APUs mit Zen-2-Technik vorgestellt: Der Ryzen 5 4500 mit 6C/12T ist quasi das iGPU-lose Pendant des bekannten Ryzen 5 4600G und der Ryzen 5 4100 mit 4C/8T ähnelt dem älteren Ryzen 3 4300G, jedoch ebenfalls ohne die integrierte Vega-Grafik.

Nachtrag vom 17. März 2022, 8:55 Uhr

AMD hat bestätigt, dass der Ryzen 7 5800X3D kein Overclocking des CPU-Taktes unterstützt. Hintergrund ist die Spannung des 3D V-Cache, welche die voreinstellten 1,35 Volt nicht überschreiten darf. Das Infinity Fabric und der Speicher hingegen können übertaktet werden, etwa auf 1,9 GHz sowie DDR4-3800.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 17. Mär 2022

die 5600(U/H/HS) für Notebooks hat man wohl etwas früher herausgebracht ... https://www...

Flobo.org 15. Mär 2022

Ja das funktioniert Problemlos. Google VORHER mal. Es gibt einen Befehl der Windows...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
    LG HU915QE
    Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

    LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

  2. Urkunden nicht zugestellt: Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen
    Urkunden nicht zugestellt
    Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen

    Eine Panne in der Berliner Innenverwaltung hat dafür gesorgt, dass Hunderte von wichtigen Urkunden nicht übermittelt werden konnten.

  3. Rheinland-Pfalz: Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden
    Rheinland-Pfalz
    Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden

    Onefiber hat sein erstes großes Projekt. In Rheinland-Pfalz wird parallel zur Glasfaser der Bahn verlegt und teilweise auch neu.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /