Abo
  • IT-Karriere:

Ryzen 3000 (Matisse): AMDs 16-kernige CPU für Sockel AM4 gesichtet

In einer Benchmark-Datenbank ist ein Engineering Sample eines Ryzen-Prozessors mit 16 Kernen und bis zu 4,2 GHz aufgetaucht. Der 7-nm-Chip passt in den Sockel AM4 und dürfte somit die Basis für ein kommendes Topmodell aus der Ryzen-3000-Serie bilden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Matisse mit großem I/O- und kleinem Compute-Die
Ein Matisse mit großem I/O- und kleinem Compute-Die (Bild: Adam Patrick Murray/IDG)

Und wieder einmal Apisak: Der sehr zuverlässig frühe Muster findende Twitter-Nutzer hat in einer Benchmark-Datenbank ein Engineering Sample eines AMD-Prozessors entdeckt. Es handelt sich dabei um ein Modell mit 16 Kernen bei 3,3 bis 4,2 GHz - und es lief auf einem Mainboard mit X570-Chip. Folgerichtig ist es ein Ryzen 3000 alias Matisse für den Sockel AM4, der momentan nur CPUs mit acht Kernen wie den Ryzen 7 2700X (Test) aufnimmt.

Stellenmarkt
  1. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

AMD hat Matisse bisher ebenfalls nur als Octacore gezeigt, aber klargemacht, dass das Design für 16 Cores ausgelegt wurde. Die Umsetzung sieht zwei oder drei Chips auf einem Träger vor: Das I/O-Die wird in 14 nm gefertigt und enthält den DDR4-Speichercontroller, die PCIe-Gen4-Lanes und Schnittstellen wie Sata oder USB. Das Compute-Die hingegen wird in 7 nm hergestellt und enthält nach derzeitigem Wissensstand die Cores samt Caches, wobei AMD entweder eines oder zwei verbaut - das ergibt ergo bis zu 16 Kerne.

Die Taktraten von 3,3 bis 4,2 GHz sind für ein Engineering Sample von AMD vergleichsweise hoch. Ob die Frequenz der finalen Prozessoren näher an 5 GHz liegt, lässt sich daraus aber nicht ableiten. Im Betrieb entscheidet zudem die von AMD eingestellte maximale thermische Verlustleistung, wie schnell der Chip unter Dauerlast takten kann. Bisher waren 105 Watt das Limit, diese wollte der Hersteller bisherigen Aussagen zufolge nicht überschreiten. Bei niedriger Temperatur (60 Grad Tcase) und weniger als 95 Ampere darf ein Ryzen 7 2700X aber auch mehr nutzen.

Bis AMD die Ryzen 3000 alias Matisse veröffentlichen wird, dauert es noch einige Wochen. Auf der Komponentenmesse Computex, welche Ende Mai 2019 in Taipeh stattfindet, dürfte zwar die Vorstellung von Mainboards mit X570-Chip erfolgen. Die Prozessoren aber sollen erst im Juli erscheinen und dann vermutlich vorerst mit acht Kernen. Denn das Topmodell - vielleicht Ryzen 9 - könnte sich AMD aufsparen, um Intel länger unter Druck zu setzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 192,99€ (Bestpreis!)
  2. 149,90€
  3. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...

Caretaker 13. Mai 2019

Wenn du dir die Frage über Sinn oder Unsinn nicht selbst beantworten kannst, muss man...

ms (Golem.de) 11. Mai 2019

Das wäre sehr ungewöhnlich.


Folgen Sie uns
       


Fairphone 3 - Fazit

Behebt das Fairphone 3 die Mängel der Vorgänger? Wir haben es getestet.

Fairphone 3 - Fazit Video aufrufen
Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /