Abo
  • IT-Karriere:

Ryzen 3000: AMD-CPUs liefern wieder Zufallszahlen

Erste Mainboard-Hersteller testen ein Bios-Update, das den Fehler mit den Zufallszahlen auf Ryzen 3000 CPUs behebt. Wir konnten den Bugfix mit einer Vorabversion auf einem Asus-Board verifizieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit der Agesa-Version 1003aba liefern die AMD Ryzen 3000 wieder Zufallszahlen.
Mit der Agesa-Version 1003aba liefern die AMD Ryzen 3000 wieder Zufallszahlen. (Bild: Pixabay/Pixabay Lizenz)

Die Hersteller der Mainboards für die aktuellen Ryzen 3000 von AMD haben wie vergangene Woche versprochen Firmware-Updates erhalten, die einen schwerwiegenden Fehler im Zufallszahlengenerator der CPUs beheben. Das berichtet etwa ein Firmware-Entwickler von Gigabyte auf Reddit. Golem.de konnte den Bugfix ebenfalls testen und verifizieren.

Fehlerhafter Zufall führt zu Abstürzen

Stellenmarkt
  1. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Seit der Veröffentlichung der Ryzen 3000 sind die Funktionen rdrand sowie rdseed auf der CPU von einem schwerwiegenden Fehler betroffen. Dabei handelt es sich um Prozessorbefehle zur Erzeugung von Zufallszahlen. Die CPUs geben bisher immer die Zahl -1 als Zufallswert zurück, melden aber dennoch, dass der Aufruf erfolgreich war. Dieses Verhalten betrifft sowohl Linux- als auch Windows-Systeme und ist schlicht ein Hardwarefehler.

Neuere Versionen des Linux-Init-Dienstes Systemd nutzen seit Juli 2018 unter bestimmten Umständen die rdrand-Instruktion und stürzen beim Start ab, wenn mehrfach keine Zufallszahlen zurückgegeben werden. Das betrifft etwa die aktuelle Ubuntu-Version 19.04 alias Disco Dingo oder Fedora 30. Das PC-Spiel Destiny 2 startete ebenfalls nicht auf den Ryzen 3000.

Fehler durch Microcode-Update behoben

Die von AMD an seine Mainboard-Partner verteilte Firmware-Version Agesa 1003aba enthält wie erwartet ein Update, mit dem die Prozessorbefehle zur Erzeugung der Zufallszahlen wieder funktionieren. So meldet die Hardware einen erfolgreichen Aufruf und liefert einen tatsächlichen Zufallswert statt wie bisher nur -1.

Laut dem Reddit-Eintrag behebt das Update die Probleme mit dem Systemd-Boot sowie auch mit dem Windows-Spiel Destiny 2. Mit einer Vorabversion des Herstellers konnten wir das korrekte Verhalten der Ryzen 3000 auf dem Asus-Mainboard ROG Crosshair VIII Hero ebenfalls verifizieren.

Noch stehen die Updates nicht öffentlich zum Download zur Verfügung, da die Hersteller ihre Bios-Updates noch testen und eventuell weitere Optimierungen integrieren. Gigabyte geht davon aus, dass das Update wohl in der kommenden Woche verteilt werden kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)

Wiki-Nger 22. Jul 2019

Schön wär's diehard(er) ist eine statistische Testsuite. Die kann Dir sagen, wenn...

Der Korrektor 18. Jul 2019

Deswegen hat er kürzlich Gary Gygax zu sich geholt, damit der das für ihn macht.

JaguarCat 18. Jul 2019

Ich war beim Debuggen schon mal auf Compilerfehler gestoßen. Man zweifelt dann natürlich...

cruse 18. Jul 2019

Mehr Details? Gab zu allem eine News...

cruse 18. Jul 2019

Ja, sie ist zu 99% weg, da amd das nicht möchte.


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /