Ryzen 3000: AMD-CPUs liefern wieder Zufallszahlen

Erste Mainboard-Hersteller testen ein Bios-Update, das den Fehler mit den Zufallszahlen auf Ryzen 3000 CPUs behebt. Wir konnten den Bugfix mit einer Vorabversion auf einem Asus-Board verifizieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit der Agesa-Version 1003aba liefern die AMD Ryzen 3000 wieder Zufallszahlen.
Mit der Agesa-Version 1003aba liefern die AMD Ryzen 3000 wieder Zufallszahlen. (Bild: Pixabay/Pixabay Lizenz)

Die Hersteller der Mainboards für die aktuellen Ryzen 3000 von AMD haben wie vergangene Woche versprochen Firmware-Updates erhalten, die einen schwerwiegenden Fehler im Zufallszahlengenerator der CPUs beheben. Das berichtet etwa ein Firmware-Entwickler von Gigabyte auf Reddit. Golem.de konnte den Bugfix ebenfalls testen und verifizieren.

Fehlerhafter Zufall führt zu Abstürzen

Stellenmarkt
  1. BI Data Engineer (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Techniker (m/w/d) im Field Service Netzbetrieb
    willy.tel GmbH, Hamburg
Detailsuche

Seit der Veröffentlichung der Ryzen 3000 sind die Funktionen rdrand sowie rdseed auf der CPU von einem schwerwiegenden Fehler betroffen. Dabei handelt es sich um Prozessorbefehle zur Erzeugung von Zufallszahlen. Die CPUs geben bisher immer die Zahl -1 als Zufallswert zurück, melden aber dennoch, dass der Aufruf erfolgreich war. Dieses Verhalten betrifft sowohl Linux- als auch Windows-Systeme und ist schlicht ein Hardwarefehler.

Neuere Versionen des Linux-Init-Dienstes Systemd nutzen seit Juli 2018 unter bestimmten Umständen die rdrand-Instruktion und stürzen beim Start ab, wenn mehrfach keine Zufallszahlen zurückgegeben werden. Das betrifft etwa die aktuelle Ubuntu-Version 19.04 alias Disco Dingo oder Fedora 30. Das PC-Spiel Destiny 2 startete ebenfalls nicht auf den Ryzen 3000.

Fehler durch Microcode-Update behoben

Die von AMD an seine Mainboard-Partner verteilte Firmware-Version Agesa 1003aba enthält wie erwartet ein Update, mit dem die Prozessorbefehle zur Erzeugung der Zufallszahlen wieder funktionieren. So meldet die Hardware einen erfolgreichen Aufruf und liefert einen tatsächlichen Zufallswert statt wie bisher nur -1.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    15.–19. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut dem Reddit-Eintrag behebt das Update die Probleme mit dem Systemd-Boot sowie auch mit dem Windows-Spiel Destiny 2. Mit einer Vorabversion des Herstellers konnten wir das korrekte Verhalten der Ryzen 3000 auf dem Asus-Mainboard ROG Crosshair VIII Hero ebenfalls verifizieren.

Noch stehen die Updates nicht öffentlich zum Download zur Verfügung, da die Hersteller ihre Bios-Updates noch testen und eventuell weitere Optimierungen integrieren. Gigabyte geht davon aus, dass das Update wohl in der kommenden Woche verteilt werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wiki-Nger 22. Jul 2019

Schön wär's diehard(er) ist eine statistische Testsuite. Die kann Dir sagen, wenn...

Der Korrektor 18. Jul 2019

Deswegen hat er kürzlich Gary Gygax zu sich geholt, damit der das für ihn macht.

JaguarCat 18. Jul 2019

Ich war beim Debuggen schon mal auf Compilerfehler gestoßen. Man zweifelt dann natürlich...

cruse 18. Jul 2019

Mehr Details? Gab zu allem eine News...

cruse 18. Jul 2019

Ja, sie ist zu 99% weg, da amd das nicht möchte.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /