• IT-Karriere:
  • Services:

Ryzen 3000: AMD behebt fehlerhaften Zufall durch Bios-Update

Den fehlerhaften Zufallsbefehl auf den neuen Ryzen 3000 von AMD will der Hersteller durch ein Bios-Update beheben. Der Fehler verhindert das Booten von neueren Linux-Systemen sowie des Spiels Destiny 2.

Artikel veröffentlicht am ,
Der fehlerhafte Zufall in AMDs Ryzen 3000 soll durch Bios-Updates behoben werden.
Der fehlerhafte Zufall in AMDs Ryzen 3000 soll durch Bios-Updates behoben werden. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die Mainboards der aktuellen Ryzen 3000 von AMD sollen in den kommenden Tagen ein Firmware-Update erhalten, das einen schwerwiegenden Fehler im Zufallszahlengenerator der CPUs beheben soll. Der Hersteller schreibt dazu auf Anfrage von Golem.de: "AMD hat die Ursache identifiziert und einen Bios-Fix implementiert". Dieses Update sei auch schon an die Mainboard-Hersteller verteilt worden.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  2. BHS-Sonthofen GmbH, Sonthofen

Der Fehler betrifft die Funktionen rdrand sowie rdseed. Dabei handelt es sich um Prozessorbefehle zur Erzeugung von Zufallszahlen. Der Befehl gibt dabei eigentlich eine Zufallszahl zurück und meldet über ein sogenanntes Carry-Flag außerdem, ob der Befehlsaufruf erfolgreich war. Bei den Ryzen 3000 gibt die CPU jedoch immer die Zahl -1 als Zufallswert zurück, meldet darüber hinaus aber, dass der Aufruf erfolgreich war. Dieses Verhalten betrifft sowohl Linux- als auch Windows-Systeme und ist schlicht ein Hardwarefehler.

Neuere Versionen des Linux-Init-Dienstes Systemd nutzten seit Juli 2018 unter bestimmten Umständen die rdrand-Instruktion und stürzen ab, wenn mehrfach keine Zufallszahlen zurückgegeben werden. Deshalb starteten die Ryzen 3000 auch nicht mit der aktuellen Ubuntu-Version 19.04 alias Disco Dingo. Auch die Distribution Fedora 30 hatte Probleme mit dem Booten. Das PC-Spiel Destiny 2 startete ebenso nicht auf den Ryzen 3000.

Der Fehler ist bereits im Mai dieses Jahres im Zusammenhang mit älteren AMD-CPUs aufgefallen, die Entwickler von Systemd haben einen Workaround dafür erstellt. Einige Distributionen wie etwa das neue Debian 10 oder auch Opensuse Tumbleweed haben diesen Bugfix bereits für ihre Pakete übernommen und damit auch keine Boot-Probleme auf den aktuellen Ryzen 3000. Für Ubuntu bereitet das Team derzeit ein Systemd-Update vor. Und zusätzlich zu dem Bios-Update von AMD veröffentlicht der Hersteller demnächst vermutlich auch noch ein Microcode-Update, das die Linux-Distributionen als Paket ausliefern können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Bonita.M 15. Jul 2019

Theoretisch interessiert nicht. Ein RNG der nicht dauerhaft streut ist unbenutzbar.

mnementh 15. Jul 2019

Ja, ich habe auch immer Bauchschmerzen, wenn ich beispielsweise in Java UUID...

Anonymer Nutzer 13. Jul 2019

Nicht für so gewiefte Kerle wie Dich.

1e3ste4 13. Jul 2019

Ja, denke auch.

ErwinH 13. Jul 2019

Lieber foobar, schau Dir mal den Link an: https://github.com/systemd/systemd/blob/master...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

      •  /