Abo
  • Services:
Anzeige
Ryzen 3 1300X
Ryzen 3 1300X (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

AMD verkauft den Ryzen 3 1300X für 135 Euro und den Ryzen 3 1200 für 115 Euro. Beiden liegt in der Boxed-Variante der Wraith Stealth bei, ein CPU-Kühler mit Aluminium-Block und 85-mm-Lüfter. Wir gehen davon aus, dass die zwei CPUs in den kommenden Wochen für knapp über 100 Euro Straßenpreis angeboten werden, das legen die anderen Ryzen-Modelle nahe.

Anzeige
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • Seasonic 400W Fanless Platinum, MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • Seasonic 400W Fanless Platinum, MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • Seasonic 400W Fanless Platinum, MSI X370 Xpower Gaming Titanium, MSI Z270 SLI Plus, 16 GByte DDR4, Geforce GTX 1080 Ti FE; Windows 10 x64
  • Ryzen 3 1300X und 1200 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Ryzen 3 vervollständigen das Portfolio. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ryzen 3 1300X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ryzen 3 1200 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • AMD legt einen Wraith Stealth bei. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Er nutzt einen Aluminium-Kern. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
Die Ryzen 3 vervollständigen das Portfolio. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

Fazit

Die Ryzen 3 sind eine empfehlenswerte Alternative zu Intels Core i3, an das Preisleistungsverhältnis eines Pentium G4560 reichen sie allerdings nicht heran. Der Ryzen 3 1300X ist in den meisten Anwendungen klar schneller als der ähnlich teure Core i3-7300, in Spielen reicht es für einen Gleichstand bei besseren Frametimes. Der kaum langsamere Ryzen 3 1200 konkurriert für ein paar Euro weniger auf ähnliche Weise mit dem Core i3-7100.

Nicht von der Hand zu weisen sind die Plattformunterschiede: AMD erlaubt mit einem B350-Chipsatz das Übertakten aller CPUs, bei Intel muss hierfür ein teurer K-Chip her. Eine B350-Platine unterstützt zudem nativ USB 3.1 Gen2, für einen entsprechenden Controller werden bei einem B250-Board von Intel einige PCIe-Gen3-Lanes benötigt. Beide Hersteller nutzen DDR4-Speicher.

Wir erachten die Ryzen 3 als gute Wahl für einen Rechner, der wenig kosten und dennoch den alltäglichen Aufgaben und heutigen Spielen gewachsen ist. Dank Sockel AM4 besteht obendrein die Option, in ein paar Jahren auf eine CPU mit mehr Kernen aufzurüsten: AMD plant, die Fassung lange zu unterstützen, vermutlich läuft auch die kommende 7-nm-Generation darauf.

 Kerne machen Takt wett

eye home zur Startseite
ArcherV 05. Aug 2017

Wen interessiert bitte Alternate? Bei Mindfactory gibts den z.B. für 69,85¤. https://www...

DY 05. Aug 2017

Ja, Intel wollte unbedingt. Sie dachten AMD bringt was neues und steigt wie immer unten...

Der Held vom... 30. Jul 2017

Hirnrissig ist hier lediglich dein sinnloser Fullquote, gefolgt von einem Kommentar, der...

plutoniumsulfat 30. Jul 2017

Damit die Unternehmen dieser Welt keine Xeons mehr kaufen. Warum denn auch sonst?

mambokurt 30. Jul 2017

Afair nur beim kompilieren, kann mich nicht erinnern wann ich das letzte mal den Compiler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg
  2. HEKUMA GmbH, Hallbergmoos
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. Voith Digital Solutions GmbH, Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-50%) 7,50€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    AntiiHeld | 04:04

  2. Re: Sieht interessant aus

    SanderK | 03:36

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    SanderK | 03:30

  4. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    SanderK | 03:20

  5. Re: Link

    xeneo23 | 02:41


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel