Abo
  • Services:
Anzeige
Kniebeugen mit virtuellem Model
Kniebeugen mit virtuellem Model (Bild: Runtastic)

Runtastic: Oculus-Rift-Kniebeugen mit virtuellem Model

Kniebeugen mit virtuellem Model
Kniebeugen mit virtuellem Model (Bild: Runtastic)

Workout im Strandhaus als Machbarkeitsstudie: Runtastic möchte künftig das Training mit Oculus Rift verknüpfen und in die Virtuelle Realität einbetten - später auch auf dem Fahrrad.

Anzeige

Runtastic hat eine Virtual-Reality-Workout-App für Oculus Rift gezeigt, vorerst ist diese aber als Machbarkeitsstudie zu sehen. Durch das Head Mounted Display wird Übenden die Möglichkeit gegeben, ihr Trainingsprogramm an beliebige Orte zu verlagern, beispielsweise auf eine grüne Wiese oder in ein Haus in der Toskana mit Kaminfeuer.

Die Machbarkeitsstudie enthält eine mittels Motion Capturing aufgezeichnete Trainerin, die Beinübungen, beispielsweise Kniebeugen und Ausfallschritte, vorexerziert. Wie in einigen Anwendungen für das Oculus Rift wählt der Nutzer Übungen durch Kopfbewegungen aus, die Hände bleiben frei.

Um die Übungen wortwörtlich zu erschweren, können die App-Nutzer Hanteln einsetzen oder - so sieht die Vision von Runtastic aus - sich an Lenkergriffen festhalten. Künftig soll die App nicht nur Workouts für die Beine oder Yoga-Übungen bieten, sondern auch Radfahrern (Spinning) oder Läufern (auf dem Band) virtuelle Umgebungen bieten.

Derzeit hat Runtastic die Toskana-Villa aus dem Oculus-Rift-SDK, die dazugehörige Hügellandschaft und ein schwarzes Loch als Trainingsorte programmiert. Später einmal sollen die Umgebungen nahezu frei wählbar sein, wobei hier Runtastic gefragt ist, viele davon anzubieten.

Das Team hat laut eigener Aussage gut sieben Monate an der Virtual-Reality-Workout-App für Oculus Rift gearbeitet und möchte die Anwendung 2015 ausgehend von der Machbarkeitsstudie weiter verbessern.

Im Januar 2015 möchte Runtastic die Workout-App auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vorführen, Golem.de schnürt derzeit die Laufschuhe.


eye home zur Startseite
Nasenbaer 20. Dez 2014

Gibt es doch sogar schon kommerziell. :) https://de.wikipedia.org/wiki/AmBX - In der...

Ben Stan 17. Dez 2014

Du machst deinem Namen alle Ehre. http://www.sellerforum.de/images/smilies/applaus01.gif

Isodome 16. Dez 2014

1) Selbst wenn das Laufen in den Hintegrund rücken würde, ist das doch vollkommen in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. easySoft. GmbH, Metzingen, Bretten
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Rostock, Magdeburg, Halle (Saale), Bremen
  3. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  4. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,99€
  2. (-63%) 21,99€
  3. (-77%) 6,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Softwareentwicklung

    Google sammelt seine Open-Source-Aktivität

  2. Youtuber

    Flying Uwe unter Verdacht der Schleichwerbung

  3. Surface Book

    Performance Base kostet mindestens 2.600 Euro

  4. Mobilfunk

    Amazon arbeitet an eigenen Smartphone-Tarifen

  5. Filmkritik Ghost in the Shell

    Wenig Geist in schöner Hülle

  6. App Store

    Apple verbietet Preishinweise in App-Bezeichnungen

  7. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 bis 130 km/h aktiv

  8. Terminverwaltung

    Googles Kalender-App fürs iPad erweitert

  9. Arbeitsplätze

    Audi-Belegschaft verlangt E-Autoproduktion in Deutschland

  10. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Betrugsnetzwerk: Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen
Betrugsnetzwerk
Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  1. Re: Was zu erwarten war...

    foho | 10:39

  2. Re: Wie bei der Musik...

    nicoledos | 10:39

  3. Re: Wer?

    dmal77 | 10:38

  4. Re: Job vergeben

    Oktavian | 10:38

  5. ja. wir brauchen unbedingt noch einen...

    Prinzeumel | 10:38


  1. 10:42

  2. 10:27

  3. 10:12

  4. 09:58

  5. 09:00

  6. 08:27

  7. 07:40

  8. 07:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel