Abo
  • Services:
Anzeige
Lytro Immerge
Lytro Immerge (Bild: Lytro)

Rückzug: Lytro beerdigt Lichtfeldkameras

Lytro Immerge
Lytro Immerge (Bild: Lytro)

Lytro hat bisher Lichtfeldkameras für Privatkunden vorgestellt, will sich jedoch nach Angaben seines Chefs aus diesem Markt zurückziehen und lieber im Bereich Virtual Reality arbeiten. Weitere Lytro-Kameras für Endkunden wird es wohl nicht geben.

In einem Blogposting teilte Lytros Chef Jason Rosenthal mit, dass sich sein Unternehmen aus dem Privatkundengeschäft verabschieden wird und sich stattdessen auf die Entwicklung einer Lichtfeld-VR-Plattform konzentrieren werde. Es sei zu risikoreich für das Unternehmen, im Privatkundengeschäft mit den angestammten Unternehmen in Konkurrenz zu treten. Die Produktentwicklung im Bereich Endkundenkameras sei eingestellt worden. Die Investitionen im VR-Bereich wurden schon Anfang 2015 angekündigt.

Anzeige

Auch wenn die Lichtfeldkameras des Unternehmens zahlreiche Innovationen boten, wie nachträglich fokussierbare Bilder, interaktive 3D-Fotos und einige weitere Verbesserungen, gelang es dem Unternehmen nicht, eine große Begeisterung dafür zu wecken.

Doch so schlecht scheint es um das Unternehmen nicht zu stehen. Lytro habe gerade erst eine neue Finanzierungsrunde über 50 Millionen US-Dollar abschließen können, so Rosenthal. Das Unternehmen habe aber nicht die Mittel, um sowohl im Endkundengeschäft als auch bei der VR-Entwicklung mitzumischen.

Im November 2015 hatte Lytro seine erste Lichtfeldkamera für Video und virtuelle Realität vorgestellt. Die Lytro Immerge ist eine 360-Grad-Lichtfeldkamera, die vollständig neu entwickelt wurde. Immerge hat die Form einer Kugel, die in fünf Segmente unterteilt ist. Die Kamera nimmt das gesamte Lichtfeld um sich herum auf. Das bedeutet, sie erfasst alle Lichtstrahlen um sich herum, Farbe, Intensität sowie die Richtung, aus der sie kommen. So sei es möglich, ein sphärisches Panorama vor der Umgebung zu erzeugen.

Die Lytro Immerge soll einige Hunderttausend US-Dollar kosten, wie Wired im November 2015 berichtete.


eye home zur Startseite
ManMashine 06. Apr 2016

Vor allem für Holografische Videoaufzeichnung wäre es doch sehr interessant gewesen...

gadthrawn 06. Apr 2016

Nö. Lichtfeldtechnik =1908. Andere Anbieter Alahttps://www.raytrix.de/produkte/ waren...

gadthrawn 06. Apr 2016

Seit 1908? Respekt

leed 06. Apr 2016

Habe selbst die Illum. Hardwaremässig ist sie wirklich gut und nicht ein blosses...

theFiend 06. Apr 2016

Irgendwie ist jetzt unklar wovon Du sprichst? Eine VR Kamera spricht einen Kundenkreis...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Private Unternehmen sind doch nicht hier die...

    Tapirleader | 20:54

  2. Re: Upgrade Prozedere

    Astorek | 20:53

  3. Re: Technische Details

    confuso | 20:52

  4. Re: Was für ein Schwachsinn

    masel99 | 20:45

  5. Re: So wird das nichts!

    Deff-Zero | 20:29


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel