• IT-Karriere:
  • Services:

Rückstände: Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln

Wer Apples Homepod auf Holzmöbel stellt, riskiert, dass sich darunter weiße ringförmige Flecken bilden. Apple hat das Problem bestätigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Homepod hinterlässt Ringe auf Holz.
Homepod hinterlässt Ringe auf Holz. (Bild: The Wirecutter)

Apples smarter Lautsprecher Homepod kann laut Wirecutter Flecken auf der Oberfläche von Holzmöbeln machen. Die Standfläche des Gerätes besteht aus Silikon, das mit einigen Holzoberflächen reagiert und weiße Ringe hinterlässt. Das Phänomen trat bei geölten und gewachsten Oberflächen auf und ist offenbar das Resultat einer Reaktion mit dem Silikon. Ein Warnhinweis oder eine Matte zum Unterlegen liegen dem Gerät nicht bei.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Hauptstaatsarchiv, München
  2. Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen

Wer einen Homepod auf empfindliche Möbel stellen will, sollte den smarten Lautsprecher auf einen Untersetzer stellen. Nutzer können sich zum Beispiel mit einem Bierdeckel behelfen. Die weißen Ringe verblassen mit der Zeit nach Beobachtung von Nutzern zwar etwas, verschwinden aber nicht von allein.

Apple weiß Bescheid

Apple veröffentlichte ein Supportdokument. Darin heißt es: "Es ist nicht ungewöhnlich, dass Lautsprecher mit schwingungsdämpfendem Silikonsockel auf einigen Holzoberflächen leichte Spuren hinterlassen. Die Spuren können durch Öle verursacht werden, die zwischen der Silikonbasis und der Tischoberfläche diffundieren." Ob auch das Silikon des Lautsprechers leidet, ist nicht bekannt.

Der Homepod ist mit einem Netzteil ausgerüstet. Dazu kommen acht Lautsprecher, wobei sieben Hochtöner und ein Subwoofer verbaut werden. Der smarte Lautsprecher kostet in den USA rund 350 US-Dollar. Für Deutschland, wo es den Lautsprecher bisher noch nicht gibt, liegen keine Preisinformationen vor. Ab Frühjahr 2018 soll er hierzulande erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. (aktuell u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB HDD extern für 125,75€, Sandisk Ultra Micro-SDXC...
  3. 1.149 (mit Rabattcode "POWERSUMMER20" - Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. LG 65SM82007LA NanoCell für 681,38€, Acer Chromebook 15 für 359,21€, DELL S...

AllDayPiano 16. Feb 2018

Das kann nicht sein. Die Wand wurde erst vor 5 Monaten gestrichen. Sonnenlicht kommt dort...

DAGEGEN 16. Feb 2018

Sheldon..bist du es? :-D

Dwalinn 16. Feb 2018

Der wurde halt nur 40 Minuten vor dem Kommentar des OP veröffentlicht :)

Loehm 16. Feb 2018

ich vermisse bisher das "gate" :/

xmaniac 16. Feb 2018

umgekehrt war das meine Lösung für das Homepod Problem. Leider sind die Abdrücke...


Folgen Sie uns
       


KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /