Abo
  • Services:
Anzeige
Besucher der Gamescom 2012
Besucher der Gamescom 2012 (Bild: Ina Fassbender/Reuters)

Rückschau: High-End-Engine und Onlinespiele

Besucher der Gamescom 2012
Besucher der Gamescom 2012 (Bild: Ina Fassbender/Reuters)

Epic Games hat seine Unreal Engine 4 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, Oculus Rift die Zukunft der Head Mounted Displays gezeigt. Auch an neuen Spielen gab es auf der Kölner Messe keinen Mangel - nur die ganz große Knüllerankündigung fehlte.

Die Veranstaltung, die langfristig vielleicht die wichtigste in der Kölner Veranstaltungswoche mit GDC Europe 2012 und Gamescom 2012 sein wird, fand am Dienstag um 14:30 Uhr im Offenbachsaal auf dem Messegelände statt: Dort hat Epic Games erstmals öffentlich seine Unreal Engine 4 vorgestellt. Also die Engine, die in den nächsten Jahren sehr wahrscheinlich das Grundgerüst für einen Teil der Computerspiele auf allen denkbaren Plattformen sein wird - von Smartphone über die Next-Generation-Konsole bis zum High-End-PC.

Anzeige

Epic Games hat in seiner Präsentation nicht nur die spektakulären Grafikeffekte - insbesondere Partikeleffekte - vorgestellt. Mindestens ebenso wichtig war es, dem Publikum - ebenfalls Entwickler und damit auch potenzielle Lizenznehmer - die neuen Tools zu demonstrieren. Die Botschaft von Epic: Mit dem neuen Editor namens Slate, dem Objekteditor Kismet und den weiteren Werkzeugen lassen sich die Arbeitsabläufe optimieren. Damit lassen sich die von vielen Branchenteilnehmern erwarteten Kostensteigerungen, die vor allem Folge der neuen Möglichkeiten der Xbox-360- und Playstation-3-Nachfolger sein dürften, zumindest etwas im Rahmen halten.

Griff in die Tasche

Auch bei Unity Technologies, dem Hersteller der Unity-3D-Engine, ging es um die Verbesserung der Workflows. In einer sehr technischen Präsentation demonstrierte ein Firmenvertreter rund eine Stunde lang, wie sich mit der nächsten Version Unity 4 insbesondere Animationen mit einem neuen Werkzeug namens Mecanim schneller und schöner umsetzen lassen.

Neben den kommenden Engine-Versionen war ein weiterer Schwerpunkt der GDC Europe 2012 das Thema Online-, Browser-, Social- und Free-to-Play-Games. Auffällig war, dass sich deutsche Hersteller wie Bigpoint stärker im Hintergrund hielten und dafür Entwickler und Publisher aus Asien über ihre Erfahrungen berichtet haben. So mancher Spieler dürfte allerdings hoffen, dass deutsche Entwickler nicht allzu viel aus den Vorträgen gelernt haben - denn in einigen von ihnen ging es nur darum, wie man dem Kunden in kürzester Zeit möglichst viel Geld aus der Tasche zieht.

Spiele, Spiele, Spiele 

eye home zur Startseite
Muttis_Liebling 21. Aug 2012

ja zum Glück produziert Red Band noch Saure Zungen

NochEinLeser 21. Aug 2012

Nachträglich ist mir aufgefallen, dass "gerüchteweise kolportierten" auch bedeuten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KAPP GmbH & Co. KG, Coburg
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  3. Consors Finanz, München
  4. Verve Consulting GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. 24,99€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Asus Transformer Mini

    Windows-Tablet mit Tastaturhülle kostet 380 Euro

  2. Mainboard

    Intel will ab 2020 nur noch UEFI statt Bios

  3. Sackgasse

    EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  4. Riesenbestellung

    Uber will mit 24.000 Volvo autonom Taxi fahren

  5. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  6. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  7. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  8. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  9. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  10. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Tesla Model 3 ist 100x besser

    Trollversteher | 08:54

  2. Re: Stromkosten

    DeathMD | 08:53

  3. Re: Rekuperation

    Edelfried | 08:53

  4. Re: Bundeskanzlerin Frau Dr. Weidel

    gaym0r | 08:52

  5. Re: Der Akku wiegt 345 kg und hat nur 35 kWh?

    mambokurt | 08:51


  1. 08:53

  2. 08:38

  3. 07:38

  4. 07:10

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:21

  8. 15:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel