Rückruf wegen Radaufhängung: 50.000 Teslas müssen in die Werkstätten

Tesla muss in China knapp 50.000 Autos zurückrufen, weil Probleme mit den Radaufhängungen von Model S und Model X bekannt geworden sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Altes Tesla Model S
Altes Tesla Model S (Bild: Tesla)

Die staatliche Marktaufsichtsbehörde Chinas hat einen Rückruf für mehr als 48.000 Model S und Model X angeordnet, weil Schwierigkeiten mit der Radaufhängung bekannt geworden sind. Unklar ist, ob nur in China Autos zurückgerufen werden müssen. Es soll sich um Fahrzeuge handeln, die zwischen 2013 und 2017 gebaut wurden. Damals stellte Tesla ausschließlich in Kalifornien Autos her.

Stellenmarkt
  1. Datenschutzkoordinator (m/w/d) - IT
    HSBC, Düsseldorf
  2. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
Detailsuche

Der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA teilte Tesla laut einem Bericht von Electrek mit, das Unternehmen erkenne die Notwendigkeit eines Rückrufs nicht und sehe keine Mängel. In einem Brief beschuldigt Teslas leitende Beraterin für regulatorische Angelegenheiten, Elizabeth H. Mykytiuk, die chinesischen Behörden gar, Tesla sei gezwungen worden, den Rückruf einzuleiten. Das Unternehmen sei vor die Wahl gestellt worden, entweder freiwillig die betroffenen Fahrzeuge zurückzurufen oder den chinesischen Verwaltungsprozess zu wählen, der als undurchschaubar gilt.

Tesla gibt den Fahrern die Schuld: Teile der Autos würden durch einen Aufprall an der Bordsteinkante oder schnelles Fahren durch tiefe Schlaglöcher beschädigt. Das Versagen der Bauteile sei bei weniger als 0,05 Prozent der Fahrzeuge außerhalb Chinas und bei etwa 0,1 Prozent der Fahrzeuge in China aufgetreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


thinksimple 27. Okt 2020

Lustig ist, das Tesla dues in dem Schreiben an die NTHSA auch so beschreibt. Man lenkt...

thinksimple 27. Okt 2020

Beim langsamen Rückwärtsfahren und grosser Einlenkung kann es passieren das der vordere...

Trollversteher 27. Okt 2020

Als "Die übelsten Anwenderfehler" würde ich das durchfahren von Schlaglöchern oder...

AllDayPiano 27. Okt 2020

Echt? VW lässt Käufer, mit Motoren, die nach 80.000 km einen Kapitalmotorschaden haben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /