Abo
  • Services:
Anzeige
Betroffener Netzteilstecker
Betroffener Netzteilstecker (Bild: Apple)

Rückruf: Probleme bei Umtausch von Apples Netzteilsteckern

Betroffener Netzteilstecker
Betroffener Netzteilstecker (Bild: Apple)

Apple hat dazu aufgerufen, bestimmte Netzteilstecker nicht mehr zu verwenden, weil Bruch- und Stromschlaggefahr drohten. Ein freiwilliges Rücknahmeprogramm wurde gestartet. Doch der Umtausch klappt nicht bei allen Nutzern reibungslos.

Apple hat zwar nie mitgeteilt, wie viele der Netzteilstecker zurückgerufen werden, doch da es OS-X- und iOS-Geräte bis zurück ins Jahr 2003 betrifft, dürften es mehrere Millionen Stück sein. Kunden können für die Netzteiladapter (nicht die Netzteile) online mit Angabe der Seriennummer des dazugehörigen Geräts ein Austauschmodell anfordern. Alternativ ist der Austausch im Apple Store oder bei autorisierten Serviceprovidern möglich. Das klappt allerdings nicht in allen Fällen problemlos.

Anzeige
  • Netzteilstecker von Apple (Bild: Apple)
  • Betroffene Netzteilsteckermodelle von Apple (Bild: Apple)
Betroffene Netzteilsteckermodelle von Apple (Bild: Apple)

Wer den Austausch online oder am Telefon in die Wege geleitet hat, erhält einen neuen Netzteilstecker per Post und einen frankierten Rückumschlag, mit dem der alte zurückgeschickt werden kann. Allerdings fordert Apple im Onlineformular die Seriennummer des dazugehörigen Geräts an, was einige Nutzer vor Probleme stellen dürfte. Längst sind nicht mehr alle Geräte seit 2003 in Betrieb. Gelegentlich wird nach Informationen von Golem.de-Lesern auch die Seriennummer nicht angenommen, obwohl das Modell nach Apples Angaben ausgetauscht werden sollte. Wer am Telefon die Rückabwicklung einleiten will, benötigt ebenfalls eine Seriennummer.

Nach Golem.de-Erfahrungen ist der Tausch in den Apple Stores problemloser. Dort wird ohne Abfrage einer Seriennummer getauscht, auch größere Mengen von Adaptern werden herausgegeben. Eine vorherige Terminabsprache war nicht erforderlich. Bei manchen Händlern hingegen gibt es nicht ausreichend viele Adapter. Dort werden teilweise auch weitere Daten der Umtauschwilligen erfragt.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 04. Feb 2016

Das Thema gab's schon in zwei anderen Threads :D

opodeldox 04. Feb 2016

Außer vielleicht die Sicherheit ihrer Kunden? Apple macht diese Aktion, weil sie denken...

seizethecheesl 03. Feb 2016

Fällt mir im bekanntenkreis auch hin und wieder auf, da sind mädels die gruppe sie...

plutoniumsulfat 03. Feb 2016

Ob das so Standardkonform ist? :D

der-dicky 03. Feb 2016

Und weil der Hersteller EINS mitgibt, ich aber gerne ZWEI benutze ist es egal wenn ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  2. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  2. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  3. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  4. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  5. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  6. Entlassungen

    HPE wird wohl die Mitarbeiterzahl dezimieren

  7. Satellitennavigation

    Neuer Broadcom-Chip macht Ortung per Mobilgerät viel genauer

  8. VR

    Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben

  9. Razer-CEO Tan

    Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  10. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Re: Folgen der Ignoranz

    schily | 15:16

  2. Re: Eltern leben in einer Welt aus Angst

    Niaxa | 15:13

  3. Re: und draus gelernt?

    Prinzeumel | 15:12

  4. Re: Warum?

    quasides | 15:12

  5. Re: Wie soll das in der freien Wildbahn...

    Prinzeumel | 15:11


  1. 15:30

  2. 15:06

  3. 14:00

  4. 13:40

  5. 13:26

  6. 12:49

  7. 12:36

  8. 12:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel