Abo
  • Services:
Anzeige
Sony muss seine Erwartungen nach unten korrigieren.
Sony muss seine Erwartungen nach unten korrigieren. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Rückgang der Erwartungen: Sonys Problem mit den wenig nachgefragten Kameramodulen

Sony muss seine Erwartungen nach unten korrigieren.
Sony muss seine Erwartungen nach unten korrigieren. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Sony wird voraussichtlich weniger Smartphone-Kameramodule als erwartet absetzen - das wirkt sich direkt auf das operative Ergebnis für das gerade abgelaufene Geschäftsjahr aus. Immerhin wird es damit dennoch deutlich besser als im Vorjahreszeitraum sein.

Sony hat seine Erwartung für die operativen Erträge für das laufende Geschäftsjahr nach unten korrigieren müssen. Statt umgerechnet 2,56 Milliarden Euro (320 Milliarden Yen) rechnet der japanische Hersteller jetzt nur noch mit 2,32 Milliarden Euro (290 Milliarden Yen).

Anzeige

Hersteller fragen weniger Kameramodule nach

Grund ist eine Wertminderung durch eine geringere Nachfrage nach Sonys Kameramodulen für Smartphones. Smartphone-Hersteller ordern die Module weniger als erwartet, weshalb die Finanzierung langfristiger Anlagen neu bewertet werden musste. Daher kommt es zu einer Wertminderungszahlung von umgerechnet 477 Millionen Euro (59,6 Milliarden Yen) im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr. Grund für die geringere Nachfrage dürften die sinkenden Wachstumsraten im Smartphone-Bereich sein. Zahlreiche Hersteller verwenden Kamerasensoren von Sony.

Die aktuelle Bilanzprognose des am 31. März 2016 geendeten Geschäftsjahres 2015/2016 sieht allerdings verglichen mit der Januarprognose etwas höhere Einnahmen vor: Sie sollen bei 65 Milliarden Euro liegen, nicht wie im Januar 2016 erwartet bei 63,3 Milliarden Euro. Dennoch sinkt das operative Ergebnis, was außer an der Wertminderung auch an sinkenden Zinsraten im Bereich der Finanzdienstleistungen liegt.

Die Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres soll am 28. April 2016 veröffentlicht werden. Sollte das operative Ergebnis bei den erwarteten 2,32 Milliarden Euro liegen, wären das immer noch deutlich mehr als im Vorjahr, als es bei nur knapp 550 Millionen Euro lag.


eye home zur Startseite
DY 22. Apr 2016

man hat zwar mit dem SE ein Einstiegsphone am Start aber oha, das wird ein Blutbad !



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Bremen
  3. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)

Folgen Sie uns
       


  1. Tesla-Zukauf

    Firmengründer Grohmann ging offenbar im Streit

  2. Zahlungssystem

    Apple Pay soll Überweisungen zwischen Freunden ermöglichen

  3. Google

    Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn

  4. Quartalsbericht

    Microsofts Zukunft ist erfolgreich in die Cloud verschoben

  5. Quartalsbericht

    Amazon macht erneut riesigen Gewinn

  6. Datenschutzverordnung im Bundestag

    "Für uns ist jeden Tag der Tag der inneren Sicherheit"

  7. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  8. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  9. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  10. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

  1. Re: Allein schon die erste Erkenntnis...

    JumpLink | 08:26

  2. Re: Auch S6 (edge)

    RicoBrassers | 08:25

  3. Re: Welcher Hersteller tauscht aus?

    pumok | 08:24

  4. Re: Das ist ja nahezu ein Leichtgewicht, . . .

    chewbacca0815 | 08:22

  5. Re: Kandidatenauswahl beim Computerspielpreis

    Menplant | 08:22


  1. 07:52

  2. 07:19

  3. 00:11

  4. 23:21

  5. 22:37

  6. 20:24

  7. 18:00

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel