Abo
  • Services:
Anzeige
Freenet TV
Freenet TV (Bild: Freenet TV)

Rubbelcard: Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

Freenet TV
Freenet TV (Bild: Freenet TV)

Noch läuft die Gratisphase für die verschlüsselten Inhalte des neuen Antennenfernsehens DVB-T2. Rubbelkarten für Freenet TV sollen dennoch schon verkauft werden. Sie werden fest mit der Gerätenummer verbunden.

Freenet TV hat den Verkauf der Guthabenkarten für den Empfang der privaten Fernsehsender per Antenne begonnen. Das gab der Betreiber am 21. Februar 2017 bekannt. Freenet TV kostet 5,75 Euro im Monat beziehungsweise 69 Euro im Jahr. Die Guthabenkarte soll in Elektronikmärkten und Fachgeschäften erhältlich sein.

Anzeige

Wer mit DVB-T2 verschlüsselte Programme wie RTL, Sat1, Vox und Pro Sieben ab Ende Juni 2017 weiterhin sehen will, braucht auch ein Decoder-Modul für rund 80 Euro. Dazu kommt die Jahresgebühr für den Empfang privater Programme, vom Betreiber Media Broadcast Freenet TV genannt.

Zur Nutzung des Pakets müssen Kunden die elfstellige Freenet-TV-ID, die auf Receivern und TV-Modulen zu finden ist, gemeinsam mit dem Code auf der Guthabenkarte entweder telefonisch durchgeben oder aber online eingeben. Media Boadcast teilte Golem.de mit: "Die Freischaltung bezieht sich immer auf ein Freenet-TV-fähiges Endgerät wie TV-Modul, Receiver, USB-Stick. Somit kann je Freischaltung auch nur ein Empfangsgerät genutzt werden. Es werden derzeit weitere Angebotsformen geprüft, die den Kunden in Bezug auf Laufzeit und Umfang zusätzliche Möglichkeiten bieten könnten."

Die öffentlich-rechtlichen Sender bieten ihre Programme auch nach der Umstellung auf DVB-T2 HD unverschlüsselt an. Am 29. März 2017 wird das Programmpaket Freenet TV um HD-Programme wie RTL Nitro, Super RTL, RTL II, N-tv, Kabel Eins, Sixx, Sat.1 Gold und Prosieben Maxx erweitert. Zusatzdienste sind über das Internet auf dem TV-Bildschirm nutzbar. Der Empfang an portablen Geräten ist möglich.

Der technische Umstieg erfolgt morgens am 29. März 2017. Innerhalb von zwölf Stunden sollen die TV-Signale an den 44 Senderstandorten aufgeschaltet werden. Die DVB-T-Verbreitung der privaten TV-Programme endet an diesem Tag bundesweit.


eye home zur Startseite
wo.ist.der... 23. Feb 2017

Und auf WM und EM kann ich noch am meisten verzichten. Ich würde der ganzen Branche die...

Themenstart

wo.ist.der... 23. Feb 2017

Wozu der Aufwand und die Kosten?! Ist doch alles sowieso im Netz abrufbar! Bei der...

Themenstart

dastash 22. Feb 2017

Ci module mit smartkarten kannst du auch in anderen ci schächten verwenden. ^^ Die hw...

Themenstart

Eleazar 22. Feb 2017

Hab Zattoo zuletzt im Schweiz Urlaub benutzt... https://zattoo.com/ch/en/channels/#zattoo...

Themenstart

das_mav 22. Feb 2017

Fernsehen aber auch nicht. Und dann rate mal wem die Sendemasten gehören und wer dafür...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Grasbrunn bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. Hays Professional Solutions GmbH, München
  4. QSC AG, Hamburg, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Zoomania Blu-ray 11,97€, Die Schöne und das Biest Blu-ray 9,97€, The Jungle Book Blu...
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. DVB-T2

    Freenet TV gibt es auch als monatliches Abo

  2. Betrugsnetzwerk

    Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  3. Innogy

    Energieversorger macht Elektroautos und Hybride zur Pflicht

  4. Patentantrag

    Apple will iPhone ins Macbook stecken

  5. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  6. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  7. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  8. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  9. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  10. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

  1. Re: Beschwert ihr euch?

    x2k | 11:12

  2. Re: Keine Ahnung warum die Leute Probleme haben.....

    kingnewbie2012 | 11:12

  3. Re: na - do hol ich mir doch einen P1 ;-)

    jo-1 | 11:11

  4. Re: Nur mit dem Handy per Mobilfunk

    44quattrosport | 11:09

  5. Re: Denen geht das A-Wasser

    JackIsBlack | 11:08


  1. 09:32

  2. 08:31

  3. 07:22

  4. 07:11

  5. 18:26

  6. 18:18

  7. 18:08

  8. 17:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel