Abo
  • Services:
Anzeige
ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling
ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

RTL und ProSiebenSat.1: Kaum noch Chancen für deutsches Hulu

ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling
ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Ein deutsches Hulu von den großen Privatsendergruppen dürfte es kaum geben. Die Ablehnung der kostenpflichtigen Streaming-Plattform durch das Bundeskartellamt wurde heute von einem Gericht bekräftigt. Doch das Urteil ist noch nicht gesprochen.

Die Beschwerde der Sendergruppen RTL und ProSiebenSat.1 gegen die Untersagung eines deutschen Hulu hat wenig Aussicht auf Erfolg. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht hat sich am 18. April 2012 bei der mündlichen Verhandlung der Argumentation des Bundeskartellamts angeschlossen, das im März 2011 die Gründung der kommerziellen Videoplattform untersagt hatte.

Anzeige

"Die Gründung der gemeinsamen Plattform würde das marktbeherrschende Duopol der beiden Sendergruppen auf dem Markt für Fernsehwerbung weiter verstärken", hatte die Wettbewerbsbehörde argumentiert. Eine offene, rein technische Plattform hätte das Kartellamt wohl erlaubt, doch die Sender seien nicht bereit gewesen, "die geplante Plattform so weit zu öffnen", so das Kartellamt.

RTL-Interactive-Sprecher Thomas Bodemer erklärte Golem.de, dass der Konzern die Auffassung nicht teile. "Mit der Untersagung und einer offenbar zu erwartenden Abweisung der Beschwerde stellen sich das Bundeskartellamt sowie das Oberlandesgericht dem ersten übergreifenden Ansatz entgegen, eine senderoffene, zentrale TV-Videoplattform für die Internetnutzer über Sendergrenzen hinweg zu etablieren."

ProSiebenSat.1 wollte sich auf Anfrage von Golem.de noch nicht zu dem laufenden Verfahren äußern. Das Urteil spricht das Gericht am 20. Juni 2012.

Germany's Gold, das Streamingportal von ARD und ZDF, soll dagegen demnächst online gehen. Bis Ende 2012 dauere die Aufbauphase für Germany's Gold noch. Eine Prüfung des Vorhabens hat das Bundeskartellamt bereits abgeschlossen und keine Probleme entdeckt, da die Beteiligten auf den Märkten nicht beherrschend seien und es durch den Zusammenschluss auch nicht würden. "Wir verstehen das so, dass der Zusammenschluss nicht untersagt worden ist", sagte Alexander Coridaß, Chef der ZDF Enterprises.


eye home zur Startseite
nurmalso99 19. Apr 2012

wurde gerade Testsieger in der Chip alle Sender (alles aus D, USA, UK, ) werbefrei...

Threat-Anzeiger 19. Apr 2012

weil irgendwelche sesselpfurzer aktiv dagegen kämpfen, dass wir kaufen können!

C. Stubbe 19. Apr 2012

"Die Gründung der gemeinsamen Plattform würde das marktbeherrschende Duopol der beiden...

Xstream 19. Apr 2012

z.b. haben die content provider schon bindende verträge mit den jeweiligen fernsehsendern...

Trollfeeder 19. Apr 2012

Also von mir nicht. Wenn ich sehen will wie 22 Millionäre (2 davon eher weniger) hinter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. BWI GmbH, München
  4. Tetra GmbH, Melle


Anzeige
Top-Angebote
  1. 289€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  3. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Google Paranoia

    ikso | 09:58

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    das_mav | 09:56

  3. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    ikso | 09:53

  4. Re: Ein ungefährer Zeitrahmen in dem das Leck...

    das_mav | 09:51

  5. Re: Wer von den 90 % nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    ikso | 09:49


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel