Abo
  • Services:
Anzeige
Synology will bald auch Router mit dem hauseigenen Betriebssystem anbieten.
Synology will bald auch Router mit dem hauseigenen Betriebssystem anbieten. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

RT1900c: Synology plant Einstieg ins Routergeschäft

Synology will bald auch Router mit dem hauseigenen Betriebssystem anbieten.
Synology will bald auch Router mit dem hauseigenen Betriebssystem anbieten. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Nach Netzwerkspeicher in Form von NAS- und Überwachungssystemen will Synology noch dieses Jahr auch einen Router anbieten. In Hannover hat das Unternehmen schon die Oberfläche gezeigt, die manche NAS-Admins gut kennen dürften.

Anzeige

Mit dem RT1900c plant Synology noch für dieses Jahr den Einstieg in den Markt für Router. Der sonst vor allem für seine Network-Atached-Storage-Systeme (NAS) bekannte Hersteller nutzt dafür seine Erfahrung in dem Bereich. Auf der Cebit hat Synology bereits die Oberfläche des Prototyps präsentiert. Als Betriebssystem wird eine Software namens SRM (Synology Router Manager) zum Einsatz kommen. Die Verwandtschaft zu dem Disk Station Manager (DSM) ist unübersehbar. Auf dem Router läuft nämlich die noch nicht umbenannte DSM-Version 5.2. Die ist derzeit auch als Betaversion für NAS-Systeme verfügbar.

  • Auf der Cebit 2015 zeigte Synology bereits den lauffähigen Router. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Das Dual-Band-Gerät soll noch dieses Jahr auf den Markt kommen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Seitlich zu sehen ist ein USB-Anschluss und ein SD-Kartenleser. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Auf der Cebit 2015 zeigte Synology bereits den lauffähigen Router. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Wer DSM kennt, wird sich in SRM gut zurechtfinden. Die Oberfläche ist genauso übersichtlich aufgebaut und hat ein Fenstermanagement. Die meisten Router der Konkurrenz wählen eher einen menübasierten Ansatz. Synology verspricht zudem auch eine gewisse Flexibilität im Betriebssystem. Die bekannten Apps sollen sich auf dem Router ebenfalls installieren lassen. Da der RT1900c auch einen USB-Anschluss hat, wären grundlegende NAS-Funktionen zumindest denkbar. Seine Medienbibliothek soll der Anwender auf jeden Fall von dem Router ausliefern lassen können.

Dual-Band-Hardware mit SD-Kartenschacht

Die noch nicht finalisierten technischen Daten zeigen wenige Besonderheiten im Router. Seine Stärke wird offenbar die Softwareseite sein. Unterstützt wird WLAN nach IEEE 802.11b/g/n/ac, also Dual-Band. 802.11a ist wahrscheinlich, da ac auf derselben Frequenz arbeitet. Synology verspricht eine Bruttodatenrate von 1,9 GBit/s. Daten zu den Geschwindigkeiten im n-Betrieb liegen noch nicht vor. Für ac wird Beamforming unterstützt. Neben den üblichen Netzwerkanschlüssen bietet der RT1900c zudem eine USB-Schnittstelle und nicht ganz so gewöhnlich einen Schacht für SD-Karten.

Angaben zu einem Preis macht Synology noch nicht. Auch auf ein genaues Datum wollte sich das Unternehmen auf der Cebit nicht festlegen. Das Gerät soll aber noch 2015 auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
SoniX 23. Mär 2015

Aus deinen link weiter oben: "The hacker gained access to the file servers through known...

SoniX 17. Mär 2015

:) Okay, das ist n Grund.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 128€)
  2. 190,01€
  3. 193,02€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: SDK & Sicherheitslücken?

    Mik30 | 12:42

  2. Re: Gamer Smartphone?

    Dietbert | 12:40

  3. Re: Steuergeldverschwendung

    Niaxa | 12:29

  4. Re: Geht doch schon mit PS Boardmitteln

    blau34 | 12:29

  5. Re: Achso

    Der Held vom... | 12:26


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel