Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft bietet eine Anleitung zur Reparatur defekter Windows-RT-Installationen.
Microsoft bietet eine Anleitung zur Reparatur defekter Windows-RT-Installationen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

RT Recovery Image Rettung für defekte RT-8.1-Installationen von Microsoft

Microsoft hat für Besitzer des Surface RT ein Image bereitgestellt, mit dem beschädigte Upgrade-Installationen bis zum Ende durchgeführt werden können. Die Reparatur ist allerdings nicht trivial.

Anzeige

Für Besitzer eines Surface RT, bei denen das Update von Windows RT 8.0 auf 8.1 fehlerhaft durchgeführt wurde, gibt es jetzt von Microsoft eine offizielle Lösung. Sie beinhaltet ein Recovery Image zur Reparatur und eine Anleitung. Der Download selbst ist eine Besonderheit, denn Microsoft bietet Windows RT nicht einmal Entwicklern im MSDN an.

Microsoft gibt in der PDF-Anleitung Tipps, wie das Image zu finden ist. Wer das Image haben will, findet es am einfachsten, indem er unter download.microsoft.com nach "Surface RT Recovery" sucht. Der Umweg entsteht, weil Microsoft das Windows-RT-Image nicht als Windows-Produkt einsortiert, sondern unter "andere".

Download im deutschen Portal fehlt noch

Derzeit ist der Download nur auf der US-Seite verfügbar. Ein Eintrag auf der deutschen Webseite fehlt noch. Wer das Image haben will, muss 3,7 GByte herunterladen und die Datei anschließend auf einen USB-Stick kopieren. Dieser muss nicht bootfähig sein. Eine einfache Formatierung auf FAT32 reicht. USB-Sticks mit 4 GByte reichen jedoch nicht aus, wie Microsoft betont.

Der Anwender bootet danach nicht etwa von einem bootfähigen Rettungsdatenträger, sondern regulär vom System und weist dieses an, einen regulären Datenträger mit dem Recovery-Image als Rettungsmedium zu verwenden. Die folgenden Schritte, die die PDF-Anleitung beschreibt, sind nicht trivial und verlangen unter anderem die Verwendung von Diskpart auf der Kommandozeile. Wer die Anweisungen Schritt für Schritt befolgt, wird die Reparatur trotzdem ohne Hintergrundkenntnisse zu den Befehlen erfolgreich durchführen können.

Die Reparaturanleitung ähnelt einer etwas älteren Anleitung eines Nutzers. Wer das Image herunterlädt, sollte sich nicht durch die Namensgebung verwirren lassen. Das Image selbst beinhaltet nur Windows RT 8.0. Zusammen mit den anderen Schritten wird Windows RT aber dazu gebracht, die Installation von Windows RT 8.1 abzuschließen.

Das Abbild gibt es derzeit nur für Surface RT. Golem.de konnte das Surface RT erfolgreich von der Vorschau auf die finale Windows RT 8.1 aktualisieren. Allerdings gab es bei einigen Anwendern Probleme, so dass Microsoft sich gezwungen sah, das Update von Windows RT zu stoppen.

In welchem Umfang die Updateproblematik auch bei RT-Geräten anderer Hersteller existiert, ist nicht bekannt. Auch für sie gibt es derzeit kein Update auf RT 8.1.


eye home zur Startseite
elgooG 22. Okt 2013

Format A: /FS:FAT33 /F:1.44 /V:Win8_Disk299



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  3. Ratbacher GmbH, Augsburg
  4. OSRAM GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Die Matratze machts!

    RoyDigerhund | 00:36

  2. Re: naming der sockel

    Seroy | 00:33

  3. Re: Kein uPlay Haltung ... Umsatz

    AIM-9 Sidewinder | 00:31

  4. Re: Wie wird "reimplementiert"?

    Seitan-Sushi-Fan | 00:30

  5. Bitte löschen

    __destruct() | 00:30


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel