Abo
  • Services:
Anzeige
RT-AC5300
RT-AC5300 (Bild: Asus)

RT-AC5300: Asus' Igel- Router soll der weltweit schnellste sein

RT-AC5300
RT-AC5300 (Bild: Asus)

Drei Netzwerke, acht Antennen: Asus' neuer WLAN-Router mit 802.11ac Wave 2 erreicht laut Hersteller eine Datendurchsatzrate von bis zu 5.300 MBit pro Sekunde brutto. Das ist aber vor allem Marketing.

Anzeige

Asus hat auf der Elektronikmesse Ifa 2015 einen neuen WLAN-Router angekündigt, den laut Firmenchef Jonney Shih weltweit schnellsten. Der Hersteller bewirbt das RT-AC5300 genannte Modell mit einer Bruttodatenrate von bis zu 5.300 MBit pro Sekunde. Die sind aber nicht für ein einzelnes Gerät verfügbar, sondern verteilen sich auf drei Netzwerke. Erfahrungsgemäß liegt die Nettodatenrate zudem weit unter dem Bruttowert. Der Vorgänger, der RT-AC3200, schafft Asus zufolge 3.200 MBit pro Sekunde.

Der RT-AC5300 basiert auf Broadcoms BCM47094-Prozessor, welcher 802.11ac Wave 2 beherrscht und mit drei BCM4366-Chips gekoppelt wird. Damit sind zwei 5-GHz-Netzwerke mit bis zu 2.167 MBit pro Sekunde und ein 2,4-GHz-Netz mit bis zu 1.000 MBit pro Sekunde möglich. An einem angeschlossenen Endgerät wie einem Notebook dürften in der Praxis nicht viel mehr als um die 1.000 MBit pro Sekunde im 5-GHz-Band ankommen, was umgerechnet etwa 125 MByte pro Sekunde entspricht. In den allermeisten Haushalten sind derart schnelle Internetverbindungen aber ohnehin nicht verfügbar.

Generell sind Router wie der RT-AC5300 nur sinnvoll, wenn ständig mehrere Endgeräte auf hohe Datenraten angewiesen sind. Um überhaupt genügend Leistung bereitstellen zu können, ist Asus' Igel-Router daher mit gleich vier Gigabit-Ethernet-Ports versehen.

Angepeilt ist ein Verkaufsstart des RT-AC5300 im vierten Quartal 2015, wahrscheinlich eher Dezember als Oktober. Einen Preis nannte Asus bisher nicht, der neue Router soll aber teurer werden als sein Vorgänger, der zum Listenpreis von 310 Euro verkauft wird. Einen dem RT-AC5300 sehr ähnlichen Router plant Dlink. Der DIR-895L/R ist ebenfalls für 2015 geplant.


eye home zur Startseite
Michael H. 09. Sep 2015

Wenn de in deinem Home-NAS nur 5.400rpm Platten drin hast, könnte das durchaus möglich...

Michael H. 09. Sep 2015

Mich ein wenig an einen campinggrill (gas/esbit) :P

Auric 08. Sep 2015

Die WLAN Geschwindigkeit ist schon seit Jahren mehr als ausreichend für die mobilen...

mich 08. Sep 2015

Bei Asus gibt's neben DD-WRT und Tomato noch eine recht beliebte herstellerspezifische...

DER GORF 08. Sep 2015

Wie die Krone von Sauron, ich geb aber bescheid wenn einen Router will der mich mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade WKM GmbH, München
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€, Syberia 3 14,80€)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  2. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  3. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  4. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  5. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  6. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  7. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  8. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  9. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  10. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

  1. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    quakerIO | 18:59

  2. Re: Halt wie immer, IT made in Deutschland am...

    elgooG | 18:59

  3. Re: parlamentarische "Demokratie" ist nicht...

    mnementh | 18:58

  4. Re: Vermutung

    muhzilla | 18:57

  5. Re: wieso denn Neuwahlen?

    mnementh | 18:55


  1. 19:00

  2. 17:32

  3. 17:19

  4. 17:00

  5. 16:26

  6. 15:31

  7. 13:28

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel