RSSI: Drohnen kartieren Gebäude mit WLAN

Sind in einem beschädigten Gebäude noch Menschen? Wo liegen Trümmer? Wichtige Informationen für Retter. Zwei US-Forscherinnen haben ein Verfahren entwickelt, wie sich das mit Hilfe von WLAN von außen feststellen lässt.

Artikel veröffentlicht am ,
Octocopter auf Erkundung: Er kann Aufbauten im Gebäude recht genau rekonstruieren.
Octocopter auf Erkundung: Er kann Aufbauten im Gebäude recht genau rekonstruieren. (Bild: UCSB/Screenshot: Golem.de)

Drohnen schauen durch Wände: US-Wissenschaftler haben ein Verfahren entwickelt, mit dem unbemannte Fluggeräte von außen in ein Gebäude schauen und es kartieren können. Das Verfahren könnte beispielsweise bei Rettungseinsätzen eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Evangelische Zusatzversorgungskasse, Darmstadt
  2. Wirtschaftsinformatiker (m/w/d) als IT-Berater Finanzmanagement
    KDO Service GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Die Forscherinnen Chitra Karanam und Yasamin Mostofi von der University of California in Santa Barbara (UCSB) lassen zu diesem Zweck zwei Octocopter steigen. Einer der beiden ist mit einem WLAN-Sender ausgestattet, der andere mit einem Empfänger. Ersterer sendet, während er das Gebäude umfliegt, permanent Signale. Der zweite Copter empfängt diese und misst die Signalstärke.

Die Copter umrunden das Gebäude

Der sendende Copter trägt einen WLAN-Router, der Empfänger einen Raspberry Pi und eine WLAN-Karte. Beide sind mit einem Tablet ausgestattet, um ihre Position bestimmen zu können. Die Copter fliegen das Gebäude systematisch ab, indem sie es in verschiedenen Höhen umrunden. Dabei befinden sie sich immer auf der gegenüberliegenden Seite des Gebäudes.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Getestet haben Karanam und Mostofi ihr Verfahren an einem improvisierten Gebäude: einem mit Ziegelsteinen ummauerten Quadrat, in dessen Innerem weitere Strukturen aus Ziegeln aufgebaut waren. Anhand der gemessenen Signalstärke konnten sie recht genau rekonstruieren, wie der Aufbau in dem Gebäude aussah.

Vor einigen Jahren haben Forscher um Mostofi mit einer ähnlichen Methode gemessen, wie viele Menschen sich in der Nähe eines WLANs befinden. Die jetzt vorgestellte Methode eignet sich beispielsweise, um die Struktur eines Gebäudes zu beurteilen oder um zu erfassen, ob sich Menschen darin befinden. Retter oder auch Archäologen könnten sich so ein Bild davon machen, was sie in einem Gebäude erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. Foxconn: Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt
    Foxconn
    Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt

    Mit dem Model T, Model C und Model E hat Auftragsfertiger Foxconn drei eigene Elektroautos vorgestellt.

  2. SUV mit Elektroantrieb: Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus
    SUV mit Elektroantrieb
    Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus

    Tesla hat die ersten Model X mit dem neuen Lenkrad, quer eingebautem Display und Falcon-Wings-Türen ausgeliefert.

  3. PC-Version: Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz
    PC-Version
    Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz

    Das müsste Platz drei der Platzverwender sein: Das für Ende Oktober 2021 angekündigte Guardians of the Galaxy ist datenhungrig.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /