RSS-Reader: Feedly sperrt seine Nutzer aus

Der RSS-Reader Feedly hat sein Anmeldesystem über Nacht umgestellt, auf einmal war Googles soziales Netzwerk Google+ Pflicht für die Anmeldung. Nach heftigen Nutzerprotesten nahmen die Feedly-Macher die Änderung mittlerweile zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Feedly hat kurzerhand über Nacht einen Teil seiner Nutzer ausgesperrt.
Feedly hat kurzerhand über Nacht einen Teil seiner Nutzer ausgesperrt. (Bild: Feedly)

Der Anbieter des RSS-Readers Feedly hatte kurzfristig die Anmeldemodalitäten seines Dienstes geändert. Bisher haben sich Nutzer über die normale Open Authentification (Oauth) von Google angemeldet, bei der die Gmail-Adresse und das Passwort eingegeben werden.

Login nur noch mit Google-Plus-Konto

Stellenmarkt
  1. SAP FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. SAP S / 4HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
Detailsuche

Seit vergangener Nacht konnten sich Feedly-Nutzer aber nur noch mit einem Google-Plus-Konto anmelden, das nicht jeder Google-Nutzer hat oder haben will. Dies galt zwar nur für die Weboberfläche, in Zukunft wollten die Feedly-Macher die neue Anmeldemethode aber auch für ihre Android- und iOS-Clients bringen.

Einem unserer Feedly-Konten, das nicht mit einem Google-Plus-Account verknüpft ist, wurde seit der Umstellung der Zugriff auf die Feedly-Weboberfläche verwehrt. Stattdessen wurden wir aufgefordert, ein Google-Plus-Konto zu eröffnen. Lehnten wir dies ab, wurden wir wieder auf die Startseite zurückgeleitet. Über die Android-App von Feedly sowie über RSS-Reader anderer Anbieter, welche die Feedly-Cloud nutzen, konnten wir weiterhin auf unsere RSS-Feeds zugreifen.

Künftig neue Optionen dank Umstellung

Feedly begründete den Schritt in einem Blogpost damit, lediglich Google zu folgen, das die Umstellung auf Google-Plus-Konten bereits seit längerer Zeit als einziges Indentifikationssystem vornehmen würde. Zudem ermögliche die Umstellung einige neue Teilen-Optionen, an denen das Team momentan arbeite.

Golem Akademie
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.07.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im selben Beitrag erkannten die Feedly-Macher jedoch, dass manche Nutzer auch andere Anmeldoptionen nutzen möchten. Daher arbeite das Team daran, sich künftig auch über Facebook, Twitter und Wordpress anmelden zu können. Innerhalb der nächsten sieben Wochen sollen diese Anmeldemethoden eingeführt werden.

Umkehr nach Nutzerprotesten

Unter dem Blogbeitrag hatte die Entscheidung des Feedly-Teams schnell zu teilweise wütenden Reaktionen geführt. Viele Nutzer gaben an, aufgrund des Google-Plus-Zwangs Feedly nicht mehr nutzen zu wollen.

Mittlerweile haben die Feedly-Macher bekanntgegeben, der Google-Plus-Zwang werde noch diesen Freitag wieder zurückgenommen. In Zukunft wollen die Programmierer diese Anmeldemöglichkeit optional anbieten. In einem neuen Blogeintrag bedanken sich die Macher explizit für die Rückmeldungen der Nutzer. Inwieweit die angekündigten zusätzlichen Anmeldemöglichkeiten kommen werden, ist unklar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


stuempel 10. Nov 2013

Ich nutze auch The Old Reader. Die Website wird im IE11 auf dem Surface so brillant...

zZz 10. Nov 2013

wie schaut's da mit opml import/export aus? auf der projektseite hab ich da auf anhieb...

Gaius Baltar 09. Nov 2013

Oder schlicht und einfach mit OpenID. Warum muss es denn immer über diese Kommerzfirmen...

pholem 09. Nov 2013

Weiß nicht, ob es nur temporär ist oder an mir liegt, aber:



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Varia RCT716 Dashcam
Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung

Rücklicht plus Fahrzeugwarnung und Dashcam: Garmin stellt mit dem Varia RCT716 ein Gerät vor, das Bewegtbilder nach Unfällen liefert.

Varia RCT716 Dashcam: Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung
Artikel
  1. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

  2. Android Automotive OS: Renault baut Vivaldi-Browser in Autos ein
    Android Automotive OS
    Renault baut Vivaldi-Browser in Autos ein

    Renault ist Vivaldis erster Automotive-Partner. Der Browser läuft unter Android Automotive OS und soll in den Megane E-Tech Electric eingebaut werden.

  3. Total Commander für Android: Dateimanager verliert APK-Installation - durch Google-Zwang
    Total Commander für Android
    Dateimanager verliert APK-Installation - durch Google-Zwang

    Der Anbieter des beliebten Dateimanagers Total Commander musste eine grundlegende Funktion aus der Android-App entfernen. Nutzer erhalten eine Lösung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /