Abo
  • IT-Karriere:

RR-Project: Skylake-CPU-Bug macht Debugger Probleme

Der Entwickler Robert O'Callahan beschreibt an einem aktuellen Beispiel die Probleme mit CPU-Bugs. Im konkreten Fall verursacht ein Skylake-Bug möglicherweise Fehler mit dem Debugger des RR-Project, doch Dokumentation und Abhilfe gibt es kaum.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer mit Skylake-Chips
Wafer mit Skylake-Chips (Bild: Intel)

Im vergangenem Jahr hat ein CPU-Bug in Kaby Lake und Skylake (X) für derart gravierende Probleme gesorgt, dass das Debian-Team diesen als "Albtraum" bezeichnet hat. Dieser Fehler zeigte exemplarisch, wie sehr Nutzer aber auch Entwickler in solchen Fällen auf sich allein gestellt sind. Dass diese Erkenntnis keineswegs ein Einzelfall, sondern oft bittere Realität ist, zeigt nun auch ein Blog-Eintrag des Entwicklers Robert O'Callahan zu dem von ihm erstellten Debugger des RR-Project.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. SCHOTT AG, Mainz

Ziel von RR (Record and Replay, aufnehmen und wieder abspielen) ist es, dass das nichtdeterministische Ausführen eines Programms aufgezeichnet wird und beim anschließenden Abspielen die immer wieder gleichen Prozesse, Register- und Speicherinhalte zum Beheben der Fehler benutzt werden.

O'Callahan berichtet nun von einem Fehler in RR, der "wahrscheinlich" in dem Intel Erratum für Skylake und Kaby Lake auftaucht, also in der offiziellen Fehlerdokumentation der CPUs von Intel. Eigenen Aussagen zufolge ist O'Callahan bereits von rund zwei Jahren unter anderen Umständen auf diesen CPU-Bug gestoßen.

Unbefriedigende Dokumentation von Intel

Schon damals hat O'Callahan den Fehler als eher "vage dokumentiert" bezeichnet. Und auch im konkreten Fall beschreibt der Entwickler die Unzulänglichkeiten der Fehlerdokumentation. Denn der aktuelle Fehler in RR tritt nur dann auf, wenn Watchpoints gesetzt worden sind, doch diese erwähnt die Dokumentation von Intel nicht.

O'Callahan fasst die Fehlerdiagnose für RR-Nutzer so zusammen: "Wenn ihr feststellt, dass RR während der Wiedergabe mit gesetzten Watchpoints abbricht und die Fehler verschwinden, wenn ihr die Watchpoints entfernt, könnte es sich um diesen Bug handeln."

Glücklicherweise trete der Fehler in RR nicht besonders häufig auf. O'Callahan kenne zurzeit keine Möglichkeit das Auftreten des Fehlers zu umgehen. Zurzeit komme lediglich eine bestimmte Option des Linux-Kernels in Betracht, die deaktiviert werden könnte, sodass der Fehler mit RR nicht mehr auftrete. Nutzer könnten die Option zurzeit allerdings nicht über die Kommandozeile des Kernels zwangsweise deaktivieren. Hilfe zur Selbsthilfe ist für betroffene Nutzer also eher schwierig.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€
  2. 1,19€
  3. 26,99€

Hotohori 29. Mai 2018

Und woran liegt das nun, dass dieser wenig benennen kann? Eben an Intels schlechter...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

      •  /